PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Wartezeitdepression? Laß es raus..!!!



Seiten : 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 206 207 208 209 210 211 212 213 214 215 216 217 218 219 220 221 222 223 224 225 226 227 228 229 230 231 232 233 234 235 236 237 238 239 240 241 242 243 244 245 246 247 248 249 250 251 252 253 254 255 256 257 258 259 260 261 262 263 264 265 266 267 268 269 270 271 272 273 274 275 276 277 278 279 280 281 282 283 284 285 286 287 288 289 290 [291] 292 293 294 295 296 297 298 299 300 301 302 303 304 305 306 307 308 309 310 311 312 313 314 315 316 317 318 319 320 321 322 323 324 325 326 327 328 329 330 331 332 333 334 335 336 337 338 339 340 341 342 343 344 345 346 347 348 349 350 351 352 353 354 355 356 357 358 359 360 361 362 363 364 365 366 367 368 369 370 371 372 373 374 375 376 377 378 379 380 381 382 383 384 385 386 387 388 389 390 391 392 393 394 395 396 397 398 399 400 401 402 403 404 405 406 407 408 409 410 411 412 413 414 415 416 417

Kiddo
06.03.2012, 18:40
Oh, 150 €? Das ist aber heftig.

stellam19
07.03.2012, 09:30
Alternativen zu den 150 Euro: mehr als 20h/ Woche sozialversicherungspflichtig Arbeiten oder heiraten.
Ich werde in den sauren Apfel beißen müssen und die 150 Euro monatlich zahlen :-(. Die Herren der Schöpfung können bei knapp Ü30 vielleicht noch ein paar Euro mit der PKV sparen. Für uns Mädels ist das leider nicht interessant.


Achso, falls ihr während des Studiums die magische 30 knackt und über die Wartezeit zugelassen wurdet, habt ihr evtl. Chancen bei Eurer KV den studentischen Tarif zu verlängern. Dies ist allerdings eine Einzelfallentscheidung Eurer KV. Einfach mal nachfragen.

schmuggelmaeuschen
07.03.2012, 09:34
aber wie läuft dass, wenn ich kein Einkommen, bzw. nur 400 Euro haben? Kann ich noch über meine Eltern in die KV gehen, geht dass dann über die Uni oder ARGE??

stellam19
07.03.2012, 09:39
wie alt bist Du denn?

schmuggelmaeuschen
07.03.2012, 10:18
25 Jahre

stellam19
07.03.2012, 11:14
die Familienversicherung greift meines Wissens nur bis 25. Jahre und maximal einen Minijob (400-Euro Basis). Du müsstest Dir für danach also was anderes überlegen. Ruf am besten mal bei Deiner Krankenkasse an und lass Dich da beraten. Wirst Du Bafög bekommen? Falls ja, kannst Du dann einen Pauschalbetrag für die eigene KV beantragen.

schmuggelmaeuschen
07.03.2012, 13:07
Ich habe keinen Anspruch auf Bafög und wollte das ganze mit nem 400Euro Job + Eltern (deren Unterstützung ja nicht als Einkommen gezählt wird) finanzieren. Damit bin ich doch eigentlich bei der KV vom Beitrag befreit oder???

stellam19
07.03.2012, 13:38
aber du bist doch jetzt schon 25 oder habe ich das falsch verstanden? Die Familienversicherung greift nur bis zur Vollendung des 25. Lebensjahres. Wenn Du jetzt schon 25 bist musst Du Dich beim Ende deines SV-Pflichtigen-Arbeitsverhältnis studentisch pflichtversichern (ca.70 €/Monat)

schmuggelmaeuschen
07.03.2012, 14:08
ja ich bin jetzt schon 25. aber wenn ich studiere würde ich max nen 400 Euro Job haben und da hat man doch dann keine Abgaben, soweit ich weiß. Oder muss ich dann von denn 400 Euro immer 70KV zahlen und dann ne steuererklärung machen mit ich die am Ende wieder bekomme,??

stellam19
07.03.2012, 14:14
@ schmuggelmäuschen: das hat nichts mit dem Minijob zu tun. Wir haben in Deutschland seit 2007 bzw. 2009 eine Versicherungspflicht. Der Minijob bleibt abgabefrei aber du musst halt irgendwie trotzdem krankenversichert sein. Da käme in Deinem Fall die studentische Versicherung in Betracht. Steuererklärung brauchst du bei 400Euro Job nicht machen, wer keine Steuern zahlt kann auch nichts zurück bekommen ;-). Allerdings könnte sich die Steuererklärung für 2012 für Dich durchaus lohnen, da Du ja nur bis September VZ arbeitest.

ehemaliger User_29072015
07.03.2012, 14:54
ab 25 und mit 400 euro job muss man selber zahlen, bei mir waren es 154 € im monat.

schmuggelmaeuschen
07.03.2012, 15:02
so ein scheiß, dann muss ich doch mehr arbeiten, wenn schon fast die hälft für die KV drauf geht...

Aber so richtig fair finde ich nicht :-(

stellam19
07.03.2012, 15:07
@ schmuggel: ich würde liebend gern 70 Euro monatlich zahlen, muss leider 150 Euro zahlen :-(

wann hättest Du denn Anspruch auf elternunabhängiges Bafög?

Wie sieht es bei dir mit Kindergeld und Wohngeld aus sofern du schon alleine wohnst?

schmuggelmaeuschen
07.03.2012, 15:12
für elternunabhängiges Bafög müsste ich noch 1 Jahr länger arbeiten und das möchte ich nicht.
Kindergeld gibt es ab 25nicht und ich bezahle schon fast 450 fixkosten für Wohnung, NK, Telefon etc

ehemaliger User_29072015
07.03.2012, 15:13
abzocke ist das, von gerade mal 400 € auch noch so viel für die KV zahlen zu müssen.
heirate, dann kannst du dich familienverischern und bekommst elternunabhängig bafög .-)

ehemaliger User_29072015
07.03.2012, 15:14
kann mir mal einer was erklären?
peinlich, aber egal:
was bedeutet "nachrangiges kriterium" auf der seite von HSS bei Göttingen? Da steht dann:
"nachrangiges Kriterium: DN 2,0 / WZ 11"

stellam19
07.03.2012, 15:33
Entweder würde ich mir ernsthaft überlegen noch 1 Jahr weiter zu arbeiten so blöd das auch ist, da 670 Euro Bafög doch einiges erleichtern oder du müsstest Wohngeld beantragen.

Es wird echt hart und verdammt knapp mit so wenig Geld über die Runden zu kommen, außer wenn Deine Eltern Dir 6 Jahre gehörig unter die Arme greifen.

zu Deiner Miete, kommen KV wie Du jetzt weißt, GEZ ab 2013 zwangsweise, Semesterbeiträge, Bücher, sonstige Versicherungen, Arzt & Medikamentkosten, Lebensmittel, Kosmetik, Klamotten etc.

Da sind noch keine Nebenkostennachzahlungen enthalten oder wenn mal ein Elektrogerät kaputt geht.

Auch wenn es nicht schön ist, rechne es mal durch, ob es finanziell 6 Jahre lang machbar ist. Wenn Du das Studium verlängern musst, weil du viel arbeiten musst, kannst Du eigentlich gleich vorne das 1 Jahr dranhängen und entspannter, weil Baföganspruch, ins Studium gehen.

Trianna
07.03.2012, 15:37
Oder irgendwo mehr als 20 h/Woche arbeiten.

schmuggelmaeuschen
07.03.2012, 15:38
nein also ein jahr halte ich nicht mehr aus, zumal mir das mit der ZVS auch zu heiß ist, nacher gibt es nen Sprung und ich bin die gear*chte... Heute ist es wieder besondern schlimm, nix zu tun, nix klappt, spätestens Montag wieder anschiss von der Cheffin :-( Deshalb schiebe ich schon wieder Panik udn hänge nur hier rum.... *heul*

Es bleibt wohl nur noch mehr zuarbeiten und meine Eltern noch mehr an zuhauen...
wenn ich mit 500 euro fixkosten rechne (Wohnung, KV, minipuffer) und 500 euro zum Leben müssten mit meine eltern jeweils 300 euro zusteuern, ich hoffe das passt.....
Mal sehen derzeit rechne ich mit dem 10euro Stundenlohn und 10stunden die woche bei nem nebenjob :-(

Ich glaube nicht, dass ich anspruch auf wohngeld habe, meine eltern verdienen bestimmt zuviel oder meine Wohnung ist zugroß oder irgendwas anderes doofes :-( ich googel aber schon danach

stellam19
07.03.2012, 15:45
Wohngeld hat nichts mit deinen Eltern zu tun, wenn Du alleine lebst.

http://wohngeldrechner.nrw.de/wogp/cgi/call-TSO.rexx?d2443.webp.exec%28wgrstart%29