PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Wartezeitdepression? Laß es raus..!!!



Seiten : 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 206 207 208 209 210 211 212 213 214 215 216 217 218 219 220 221 222 223 224 225 226 227 228 229 230 231 232 233 234 235 236 237 238 239 240 241 242 243 244 245 246 247 248 249 250 251 252 253 254 255 256 257 258 259 260 261 262 263 264 265 266 267 268 269 270 271 272 273 274 275 276 277 278 279 280 281 282 283 284 285 286 287 288 289 290 291 292 293 294 295 296 297 298 299 300 301 302 303 304 305 306 307 308 309 310 311 312 313 314 315 316 317 318 319 320 321 [322] 323 324 325 326 327 328 329 330 331 332 333 334 335 336 337 338 339 340 341 342 343 344 345 346 347 348 349 350 351 352 353 354 355 356 357 358 359 360 361 362 363 364 365 366 367 368 369 370 371 372 373 374 375 376 377 378 379 380 381 382 383 384 385 386 387 388 389 390 391 392 393 394 395 396 397 398 399 400 401 402 403 404 405 406 407 408 409 410 411 412 413 414 415 416 417

Absolute Arrhythmie
14.10.2012, 22:36
@ Absolute Arrhythmie: Mit wie vielen Plätzen bist du denn gescheitert? Fürs Sommersemester hast du auch keine Hoffnung, oder? Mir haben noch 163 Plätze gefehlt... Und alle meine Freunde, die auch nur über die Wartezeit ne Chance hatten, haben mittlerweile einen Platz :/



Ich bin nicht an den Plätzen gescheitert, sondern an der Vergabe an meine Wunschuni. Da ich alle anderen ausgeschlossen hatte, gabs keinen Platz für mich. SoSe gibts net an "meiner" Uni. Aber bis nächstes Jahr werd ich schon durchhalten, einfach die Zeit genießen :)

Aber schwarz ärgern tu ich mich trotzdem :/

rote_zora87
14.10.2012, 23:23
@Milkakuh - kann meinen Vorrednern recht geben. Das kommt in Phasen.
manchmal fand ich es auch ganz toll erst Erfahrungen zu sammeln. Man weiß dann was mit bestimmten Fachbegriffen anzufangen und ist nicht mehr so "doof" wie die Neuabiturienten.
gibt auch Erfolgsmomente, wo man den Studenten in der Klinik auch total überlegen ist (z.B. ich als RettAss beim Pflegepraktikum hab Blut gezapft ohne Ende, wären so ne kleine Studentin nur Blutdruck messen durfte - und auch das musste ich ihr erstmal erklären *hihi)

Also solche Tage gibts auch und da ist dir die Warterei auch gar nicht so bewusst...

Aber in anderen Phasen (wie grad aktuell) da will man nur AHHHHHHHHHHHHHHHH machen! Hab schon wütende Mails an haufenweise Politiker geschrieben. Bringt zwar nix, aber wenigstens mal Luft machen tut echt gut.

ehemaliger User_29072015
15.10.2012, 09:45
so leute, in einer woche geht es mit vorlesungen in göttingen los und vorher wollte ich euch nochmal schreiben.

tja, was will man sagen, die zulassung liegt nun 2 monate zurück, der a*** geht langsam auf grundeis. auch wenn man sich freut steigt die bammel iwie schon tag für tag an. aber ich denke am mo sind wir alle neu, also auf geht`s ... hab auch das gefühl dass wir in gö die letzten sind iwie, weil die meisten heut anfangen oder letzte woche schon. nun ja, einer muss ja das schlusslicht sein.

euch noch viel durchhaltevermögen und genießt die freie zeit die ihr habt! sammelt geld, reiseerfahrung, legt euch nen kind zu, ... egal, hauptsache durchhalten und nicht verzweifeln!

LG an dieser stelle und ich werde mich nach überleben des ersten semesters wieder melden - versprochen ;-)

Kiddo
18.10.2012, 18:14
Ich mag nicht mehr warten. Das macht mich echt wahnsinnig und wie es ausschaut, sind es noch immer knapp zwei Jahre. Mag mich jemand aufbauen?

*milkakuh*
19.10.2012, 00:17
Kiddo, ich kann dich so unglaublich gut verstehen. Diese ständige Auf und Ab und Warten macht mich auch ganz verrückt. Aber auch wir bekommen irgendwann mal unseren wohlverdienten Platz!!! Im Moment sollten wir es wohl am besten mit Ablenkung versuchen, in diesem Semester ist m.M.n. eh nix mehr zu holen...

stagediver
19.10.2012, 09:09
bei mir sind es ja auch "nur" noch 712 Tage bis zum Studium (danke an meine app im handy hehe). Hey das Jahr ist bald rum, Weihnachten folgt, dann ist es nur noch 1 komplettes Jahr (!!!!) was abgewartet werden muss! Fahrt nochmal schön in den Urlaub, nutzt das Jahr und danach kann man sich nach 4 oder 5 MOnaten schon bewerben und nach dem Sommer gehts los :)

hellyeah baby, es sind keine 2 jahre mehr :)

frust hab ich seit paar Monaten gar nicht mehr, ich habe nächstes Jahr privat noch einiges vor und bin froh das ich diese Zeit noch habe. Danach gehts voll ins Studium!!!! :-dafür

ehemaliger User_29072015
19.10.2012, 11:15
@kiddo: ich bau dich mal auf. Genieß die Zeit einfach. ich hab seit mi den Stundenplan und hatte die absolute panikattacke. Zz. geht es wieder, aber ich glaube ich bin fast mehr an der Uni als ich vollzeit gearbeitet hab. ok, ich hoffe, dass sich in dem plan noch Vorlesungen relativieren wegen "musst du nicht hin" oder "geht irgendwie auch so".
die OPhase war auf jeden Fall lustig und hat motiviert, ok, bis zum stundenplan dann eben. aber ich denke am anfang sind wir alle überfordert. nach 6 jahren warten und nichts lernen erst recht.

also, kopf hoch, früher oder später klappt es bei allen. bei uns in Gö sind relativ viele, die durch das bonussystem nen platz bekommen haben, oder sogar teilstudienplatzinhaber habe ich schon kennen gelernt. haltet durch und lasst das hirn baumeln :-)

also, carpe diem und vor allem das suuuper wetter nochmal am WE!

crazykid33
19.10.2012, 18:49
@Naddl: Wie ist es denn mit dem Lernpensum?
Wie krass ist es? Kommt man da nach so langer Zeit rein?

ehemaliger User_29072015
19.10.2012, 21:12
Also,die höheren Semester meinten,dass wir uns nicht stressen sollen und vor allem mit altklausuren lernen sollen. Uni fängt so richtig erst ab Montag an :-D aber ich werde berichten.

Sticks
19.10.2012, 22:50
Ja! Ich habe sogar vorher nie gelernt. Das Interesse bringt einen schon ans lernen.

charmingbaer
20.10.2012, 12:28
Ich glaube, meine Depressionen habe ich erstmal überwunden... Jetzt überwiegt einfach nur die Vorfreude, weil ich sehr große Hoffnungen habe, dass es nächstes Jahr für mich klappt und ich somit ja "kurz davor" bin, meinen Traum zu erfüllen. Habe schon rihctiges Herzklopfen, wenn ich daran denke.
Sollte es jedoch nicht klappen, werde ich sicher erstmal ne Therapie machen müssen..

Fatso
20.10.2012, 17:48
Denke auch, dass es für dich nächstes Jahr klappen wird, vor allem weil du ja nicht mehr im 12. sondern 13. ! Wartesemster bist :-) .

Bei mir gehts auch erst so richtig am Montag los, hatten aber schon ein paar Einführungsveranstaltungen, erste Woche war echt easy-going.Ich fands nett und gut gemacht.
War für mich ja auch was Besonderes nach der langen Warterei. Bei den Jüngeren hat ich irgendwie weniger diesen Eindruck, die haben einfach weitergemacht wie in der Schule.
Ich saß etwas belustigt im Hörsaal und hab meine Komilitonen beobachtet was die den in den Vorlesungen immer so treiben, ein paar, richtig motiviert, mit Laptop, die tasten spielen lassen und SEITENWEISE Mitschriften angefertigt, obwohl es sich ja um eine Einführungsveranstaltung, deren Stoff niemals jemand abfragen wird, handelte .. total irre :-)) . Oder immer die Frage ob die Folien auch im Internet zu finden sind. Viele konnten sich auch während der Dozent einen Vortrag hält nicht von ihren Smartphones trennen ;-) .

Hab schon ein paar Leute getroffen, wirklich interessant, welche Wege so zum Studium führen, eine kam aus Frankreich, dann eine Chemikerin und einer wechselte von Maschinenbau zu Medizin. Die meisten kamen aber über Note rein, klar.

crazykid33
20.10.2012, 19:19
Klingt ja alles sehr cool.
Klar, wenn man so lange gewartet hat, dann hat man einen ganz anderen Blickwinkel. Vielleicht auch das Alter ;-)

Bei uns haben sich zwei Ärzte unterhalten, dass es Sie ankotzt wenn Studenten in der Vorlesung schlafen. Es gibt Leute die Alles für diese Plätze tun würden, wenn der ein oder andere nicht will, dann zwingt ihn ja keiner.

Recht haben Sie *gefaelltmir*


Ich bin im Moment am Überlegen...ich hätte soo gerne einen Hund. Wollte mir das eigentlich so im 3. Lehrjahr wahr machen. Natürlich nur wenn es geht und die Rahmenbedingungen stimmen. Ich hätte aber irgendwie schiss, dass es Probleme macht, wenn ich einen Losplatz bekäme oder ich in der Studistadt dann keine Wohnung finde.
Mein Freund würde ihn solange nehmen, bis ich dann eine Wohnung habe, aber meine Familie würde das nicht können.

Schwierig :(

Fatso
20.10.2012, 19:29
Studieren mit Hund stell ich mir etwas schwierig vor, würde ich mir nochmal überlegen, weil er ja doch recht zeitaufwändig ist, oft Gassi gehen, Tierarzt und so ...
Wird wahrscheinlich von vielen Vermietern auch als eher unvorteilhaft gesehen.

Ich hatte mal ein Aquarium schon vor Jahren, sind die Fische aber dann auch (nach einem Urlaub ;-) ) eingegangen, und dann hab ichs nicht mehr "aufgefüllt", doch zu viel arbeit. Und es stinkt. Selbst Kakteen habens bei mir Schwer, die Sukkulenten machen sich aber imer (noch) gut :-D .

crazykid33
21.10.2012, 00:03
Ja das würde sehr wahrscheinlich nicht sehr einfach werden, im Gegenteil, aber man braucht ja auch noch ein Hobby neben dem Studium ;)

Mal schauen was die Zeit so bringt.

//stefan
21.10.2012, 12:39
Viele konnten sich auch während der Dozent einen Vortrag hält nicht von ihren Smartphones trennen ;-) .


Ich finds ganz gut das wir in den Hörsälen erst gar kein Netz haben... daher werd ich auch in den Lernräumen in der Uni lernen und nicht zu Hause. Böses, böses Internet... ;-) (medi-learn etc.) :D

Kiddo
21.10.2012, 12:51
Danke für eure aufbauenden Worte.

Ich frage mich schon auch oft, ob ich mich später nach dieser Zeit jetzt sehnen werde. Jeden Nachmittag und jedes Wochenende einfach frei.

Was es mir so extrem schwer macht ist, dass mein Freund jetzt im zweiten Semester studiert und ich zu schauen muss, obwohl ich selbst unheimlich sehr gerne studieren würde.

lg, Kiddo

Fatso
21.10.2012, 20:36
Jeden Nachmittag und Wochenende frei? Häh, was machst du denn? :-?

Ich glaub man hat als Student bedeutend mehr Freiheiten, als wenn man Vollzeit arbeitet (auch mit den Lernzeiten).
Wenn ich da an die Zeit mit den vielen Nachtdiensten denke :-( , und in den Ruhetagen danach war man ja auch noch fertigund konnte teilweise nicht viel unternehmen :-sleppy .

PrinzessinAmygdala
21.10.2012, 21:00
Ich möchte auch endlich anfangen. Eine Arbeitskollegen hatte jetzt ihre 12 WS voll und studiert seit diesem Semester. Ich würde am liebsten gleich mit, weil sie gerade mir so viel erzählt. 2 Jahre noch.

Sticks
21.10.2012, 23:27
Jeden Nachmittag und Wochenende frei? Häh, was machst du denn? :-?

Ich glaub man hat als Student bedeutend mehr Freiheiten, als wenn man Vollzeit arbeitet (auch mit den Lernzeiten).
Wenn ich da an die Zeit mit den vielen Nachtdiensten denke :-( , und in den Ruhetagen danach war man ja auch noch fertigund konnte teilweise nicht viel unternehmen :-sleppy .


Ich hatte am Wochenende auch regelmäßig Dienste-kein Stationsdienst. Am Anfang des Studiums wars wirklich toll an den WE frei zu haben. Aber im zweitem Semester habe ich deutlich meine alte Wochenstundenzahl überschritten!