PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Wartezeitdepression? Laß es raus..!!!



Seiten : 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 206 207 208 209 210 211 212 213 214 215 216 217 218 219 220 221 222 223 224 225 226 227 228 229 230 231 232 233 234 235 236 237 238 239 240 241 242 243 244 245 246 247 248 249 250 251 252 253 254 255 256 257 258 259 260 261 262 263 264 265 266 267 268 269 270 271 272 273 274 275 276 277 278 279 280 281 282 283 284 285 286 287 288 289 290 291 292 293 294 295 296 297 298 299 300 301 302 303 304 305 306 307 308 309 310 311 312 313 314 315 316 317 318 319 320 321 322 323 324 [325] 326 327 328 329 330 331 332 333 334 335 336 337 338 339 340 341 342 343 344 345 346 347 348 349 350 351 352 353 354 355 356 357 358 359 360 361 362 363 364 365 366 367 368 369 370 371 372 373 374 375 376 377 378 379 380 381 382 383 384 385 386 387 388 389 390 391 392 393 394 395 396 397 398 399 400 401 402 403 404 405 406 407 408 409 410 411 412 413 414 415 416 417

PrinzessinAmygdala
03.11.2012, 22:40
Stimmt. Daran habe ich noch nicht gedacht. Habe es aber auch noch nicht genauer nachrecherchiert.

PumpkinSouup
12.11.2012, 15:24
Eine gute Abinote muss natürlich zählen und gewertet werden!

Aber wenn wir mal ehrlich sind ist sie für das Studium von fast lächerlicher Bedeutung!
Ich bin jetzt im dritten Semester, Abi 2,7 war sogar nur auf einer Gesamtschule, hab nie gelernt.
Bis jetzt hab ich keine Klausur nachschreiben müssen und komme sehr gut zurecht. Da gibt es auch einserabiturienten die LK singen und tanzen hatten und einfach zu gestresst sind in einem Semester sechs Klausuren zu schreiben und zum Teil nicht hingehen. Oder diese die einen Chemie LK hatten und die Klausur nicht bestehen.
Das Abitur zur Qualifizierung heran zu ziehen ist sinnvoll und jeder der sich Mühe gibt soll belohnt werden, aber besser als andere sind sie im Studium nicht. Schön ist aber zu sehen, dass einige denke sie haben es drauf und sind in den ersten Wochen Medizinstudium schon fast fertige Ärzte und haben vor allem nach dem Pflegepraktikum Ahnung von Medizin und Klinik. Das ist einfach lächerlich.

LK singen und tanzen --> Hauptsache man kann sich über anderen lustig machen. HAHA! Is ja klar, dass jemand der Musik-LK hatte AUTOMATISCH nicht so gut fürs Medizin-Studium geeignet ist, wie jemand, der auf einer Gesamtschule war, wo man ja eine tolle GESAMTbildung erhält!!!

Absolute Arrhythmie
12.11.2012, 16:43
LK singen und tanzen --> Hauptsache man kann sich über anderen lustig machen. HAHA! Is ja klar, dass jemand der Musik-LK hatte AUTOMATISCH nicht so gut fürs Medizin-Studium geeignet ist, wie jemand, der auf einer Gesamtschule war, wo man ja eine tolle GESAMTbildung erhält!!!

:-meinung

You made my day :)

PumpkinSouup
13.11.2012, 16:56
:-meinung

You made my day :)

Bei dermaßen unqualifizierten Kommentaren krieg ich halt einfach's Kotzen! :D

warte-schwester
14.11.2012, 16:13
hey leute, ich hab da mal ne Frage. Schlag mich jetzt auch schon geraume Zeit mit den Wartesemestern rum (12 an der Zahl und im WS 13/14 klappts dann hoffentlich :D) aber wo ich irgendwie gerad aufm Schlauch stehe (obwohl ich mich schon stunden, tage, wochen...moonate damit beschäftigt habe) wie ist das denn mit der Verteilung der OP.
Wenn ich mir z.b. hamburg oder berlin oder so wünsche, gut Berlin würde nur mit SK3 gehen. Aber wenn ich mir die Liste des letzten (also dieses Jahr) WS anschaue, die zahl in Klammern ist doch immer der letzte zugelassene Bewerber, oder??
Hab n abi von 3,2...heißt doch eigenltich nicht automatisch ich hätte in Hamburg od. Berlin eh keine Chance...oder?
Steh irgendwie glaub gerad aufm Schlauch....

brinasbe
14.11.2012, 18:29
welche Zahl in Klammer? :-) Letztes Wintersemester in Berlin mit (OP1, SK3 und Note 2,0) heißt: nur Beweber, die Berlin mit OP1 genannt haben sind in die Auswahl gekommen. Dazu wurden alle mit SK1 und SK2 zugelassen, egal welche Note sie hatten. Diejenigen, die SK3 hatten durften keine schlechtere Note als 2,0 haben. Hilft das vielleicht? :-)

Sticks
14.11.2012, 18:31
Ich denke schon das man mit einem Musik LK tendenziell unqualifizierter für das Medizinstudium ist als mit einem Bio LK.
Und mein Gesamtschul Abi braucht sich fachlich nicht zu verstecken! Ich hab nicht weniger gelernt als die Gymnasiasten des letztes Jahrganges.

][truba][
14.11.2012, 18:55
So ein Quatsch immer mit diesem LK geschreibsel. Es ist doch VOLLKOMMEN egal welcher Leistungskurs belegt wurde. Das hat mit Eignung oder sonst irgendetwas überhaupt gar nichts zu tun!

Der mit dem BioLK hat vielleicht einen kleinen Vorteil in manchen Belangen die der, der den Musik LK hatte, erst nacharbeiten muss. Über die Eignung sagt das aber mal überhaupt nichts aus. Es gibt auch Leute die studieren ganz ohne Abi. Die sind dann wohl völlig unqualifiziert oder was?

Immer dieses Schubladendenken.
MfG Thomas

ehemaliger User_29072015
14.11.2012, 21:09
[truba][;1582796']So ein Quatsch immer mit diesem LK geschreibsel. Es ist doch VOLLKOMMEN egal welcher Leistungskurs belegt wurde. Das hat mit Eignung oder sonst irgendetwas überhaupt gar nichts zu tun!

Der mit dem BioLK hat vielleicht einen kleinen Vorteil in manchen Belangen die der, der den Musik LK hatte, erst nacharbeiten muss. Über die Eignung sagt das aber mal überhaupt nichts aus. Es gibt auch Leute die studieren ganz ohne Abi. Die sind dann wohl völlig unqualifiziert oder was?

Immer dieses Schubladendenken.
MfG Thomas

Sehe ich ganz genau so und man fängt eh ganz vornexan. Wir haben auch Leute ohne Abi dabei und die schlagen sich super, echt Respekt.

Studium ist nicht Schule, auch wenn das viele denken.

DennisB
14.11.2012, 21:13
Man muss die Schullaufbahn einfach klar vom Hochschulstudium trennen. Der Bio-LK ist nicht der Vorkurs für's Studium. Schließlich werden dort auch Themen behandelt, die im Endeffekt mit der Biologie in der Humanmedizin nichts mehr gemeinsam haben.
Ich muss mich im Musik-LK genau so um Punkte bemühen wie auch im Bio- oder Geschichts-LK.

EVT
14.11.2012, 23:57
das/dass lernt man aber weder in bio noch musik^^ und das könnte man später in arztbriefen noch gebrauchen...
musiktheorie oder-geschichte stelle ich mir nicht einfach vor.. evolution in bio hingegen fand ich sehr einfach. man kann es nicht verallgemeinern, es gibt immer anspruchsvolle und weniger anspruchsvollere lehrer und schulen, egal welche schulform oder welches bundesland.
ausnahmen bestätigen die regel, aber im großen ganzen korreliert eben eine gute abinote mit guten noten im studium. ich finde eine gute allgemeinbildung extrem wichtig, auch für ärzte. ich hatte sowi lk und neben bio keine andere nw und mathe auch nicht im abi, so what? hatte trotzdem eine der besten physikklausuren, war hiwi in der anatomie etc.
ich glaube, da fühlt sich einfach jemand von den gesamtschulvorurteilen persönlich getroffen. da sollte man drüber stehen.

Sticks
15.11.2012, 06:43
Quark. Mir persönlich werden diese Vorurteile nie geäußert. Abgesehen davon hat das auch nichts mit meinem Beispiel zu tun!
"singen und tanzen" einfach nur ein Beispiel. Ich hätte auch kochen und Backen sagen können. In meinem ersten Semester zeigte sich bei manchen eben, dass welche mit unüblichen LK's oft überfordert waren. Ich rede ja nichtmal vom Fachlichen, dass sie den Stoff nicht schaffen würden. Aber es waren oft eben die Jungen Mädchen die zur Klausur nicht erschienen sind, weil es alles so stressig sei.

Fatso
15.11.2012, 18:45
seh ich genauso.
Ich sag nicht dass jeder Student Bio-Lk haben muss. Aber wenn man bereits vor der LK-Phase weiß dass man Medizin stzudieren will, würde ich es nehmen, da ich ja auch überzeugt bin, dass in diesem Bereich meine Stärken liegen.
Deswegen hab ich Bio genommen und Chemie über 2 Jahre obwohl es nicht verpflichtend war.
Und ich kene auch Leute die vor der LK-Wahl gesagt haben, sie wollen Medizin studieren und nehmen Mathe und Englisch wegen den Noten.
Ist ja auch in Ordnung, aber ich fragte mich immer, warum nehmen die nicht Bio, wenn sie überzeugt sind dass sie in diesem Bereich (Medizin/ Naturwissenschaften) ihr Händchen haben.

Aber muss jeder selbst entscheiden.

Wenn jetzt einer sagt, später braucht man dass sowieso nicht in der Praxis, gut, aber durchs Studium kommen muss man trotzdem. Bio oder Chemie-Wissen, oder allgemein Interesse daran, sind eine gute Starthilfe.

//stefan
15.11.2012, 19:45
Also ich merke grade sehr deutlich, wie sehr ein Physik oder Chemie LK im Modellstudiengang bei uns von Vorteil ist! Die haben wesentlich mehr Grundwissen und können so die Zusammenhänge schneller und effektiver verstehen (ich brauch dafüpr einfach viel Zeit!). Aber als Voraussetzung um guter Arzt oder was weiss ich zu werden gilt sowas natürlich nicht!!! Es macht nur einiges einfacher...

EVT
15.11.2012, 22:30
du sagst doch selber, dass leute mit chemie lk durch die klausur fallen. da kann es ja egal sein, was man wählt. ich bin in der schule nach interesse gegangen und ich wusste schon seit der grundschule, dass ich ärztin werden will.
wann beschäftigt man sich sonst wieder so intensiv mit den geisteswissenschaften? naturwissenschaften hat man im studium noch genug. das bisschen vorsprung, das man durch die schule hat, kann man sich auch schnell selber beibringen. gerade bio ist doch eine billige klausur, da braucht man keine zwei jahre leistungskurs für.
dem 1. semester (von 12.5!) würde ich nicht so große bedeutung beimessen. wenn es einen anatomie lk geben würde, ok, aber bio und chemie? das ist ein soo kleiner anteil am ganzen studium.
man muss seine wartezeit, wenn man denn 6 jahre warten muss, auch nicht unbedingt im krankenhaus abarbeiten, sondern kann seine anderen interessen verfolgen. ich hoffe doch stark, dass man neben medizin noch andere hat.

Fatso
15.11.2012, 23:29
na ja ich meine mit Bio/ Chemie als Fachgebiet natürlich auch:
Anatomie, Physiologie, Biochemie, Pathophysiologie, Pathologie usw. die alle m.M. nach wie die gesamte Medizin auf den Naturwissenschaften aufbauen.

Interessengebiete wechseln ja auch immer wieder, ich hätte z.B. nie gedacht, dass ich mich mal mit romanischen Sprachen beschäftigen würde, aber nach der Ausbildung hab ich mir gedacht, Medizin machste im Studium noch genug und hab über den Tellerrand geschaut und mich an die Lateinstunden und den Geografieunterricht erinnert.

Schönen Abend noch

Fatso (der trotzdem deswegen nicht gleich Latein-Lk gewählt hätte ;-) )

Kandra
16.11.2012, 07:44
Ein Chemie- oder Bio-LK nutzt einem aber auch herzlich wenig, wenn man damit nur einen Schnitt von 2, schafft. Nach 6 Jahren warten dürfte von dem Wissen auch nicht mehr allzu viel übrig sein. Also nehmt was ihr könnt und euch Spaß macht, die Fächer in der Uni kriegt man auch ohne LK-Wissen gebacken.

Absolute Arrhythmie
16.11.2012, 11:21
Also ich glaube auch nicht, dass mir mein Bio-LK von 2006 noch sooo viel bringen wird nächstes Jahr :D Auch wenn ich dort gute Noten hatte. Wobei mein mündliches Fach (Philosophie) mir bis heute Freude macht :)
Im nächsten Leben würde ich auch "Singen und Tanzen" oder "Kochen und Backen" wählen, wenn es mich vor 7 Jahren Warterei bewahren würde.
Stattdessen hab ich mich mit "Waschen und Kleiden" und "Mund und Zähne pflegen" befasst, ob mir das wohl helfen wird? :D

Kiddo
16.11.2012, 17:54
Noch ein Jahr, zehn Monate und 14 Tage, So langsam bin ich das Warten leid. Aber so richtig.

Fatso
16.11.2012, 18:06
Kopf hoch Kiddo, die Zeit vergeht doch schneller als man denkt ;-)

Und wenn du deinen Platz hast kannst dus wahrscheinlich, wie ich, gar nicht richtig glauben.

Lenk dich mit etwas nicht-medizinischem ab, das du nicht immer ans Nichtstudieren denken musst, und setzt dir kleine Ziele, welche du unabhänig von hochschulstart erreichen wirst :-top .