PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Wartezeitdepression? Laß es raus..!!!



Seiten : 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 206 207 208 209 210 211 212 213 214 215 216 217 218 219 220 221 222 223 224 225 226 227 228 229 230 231 232 233 234 235 236 237 238 239 240 241 242 243 244 245 246 247 248 249 250 251 252 253 254 255 256 257 258 259 260 261 262 263 264 265 266 267 268 269 270 271 272 273 274 275 276 277 278 279 280 281 282 283 284 285 286 287 288 289 290 291 292 293 294 295 296 297 298 299 300 301 302 303 304 305 306 307 308 309 310 311 312 313 314 315 316 317 318 319 320 321 322 323 324 325 326 327 [328] 329 330 331 332 333 334 335 336 337 338 339 340 341 342 343 344 345 346 347 348 349 350 351 352 353 354 355 356 357 358 359 360 361 362 363 364 365 366 367 368 369 370 371 372 373 374 375 376 377 378 379 380 381 382 383 384 385 386 387 388 389 390 391 392 393 394 395 396 397 398 399 400 401 402 403 404 405 406 407 408 409 410 411 412 413 414 415 416 417

Absolute Arrhythmie
26.11.2012, 17:59
Na, das klingt ja jetzt schon etwas pathetisch -.-

crazykid33
27.11.2012, 08:51
Oh..tatsaechlich :-D
insgesamt trifft es das schon. Auch wenn ich es heute,nachdem ich endlich mal wieder richtig geschlafen habe, es anders formulieren wuerde. ;-)

BB_Adept
27.11.2012, 11:02
Mir bleibt ja nix anderes übrig...:-heul

Jetzt muss ich das mit dem Medizinstudium erst recht und auch erfolgreich durchziehen.
Denn nur das wird mich glücklich machen.

Ich hab mich schonmal gegen Medizin entschieden (deswegen ein Abi von 2,8 gemacht) und es bitter bereut.
Nochmal passiert mir das nicht.

Es ist mein Traum und das wird er immer bleiben. Solang mich gesundheitlich Nichts davon abhält werde ich meinen Lebenstraum erfüllen :scotty:

So ein Schwachsinn.
Nichts für ungut, aber wenn dein individuelles Glück von solchen Faktoren abhängt, dann wirst du NIEMALS glücklich werden.

Melina93
27.11.2012, 11:39
So ein Schwachsinn.
Nichts für ungut, aber wenn dein individuelles Glück von solchen Faktoren abhängt, dann wirst du NIEMALS glücklich werden.

Ich kann schon verstehen, dass die Berufswahl sehr wichtig ist und durchaus zum Glück beiträgt und auch sollte. Ist schließlich ein großer Teil des Lebens, auch wenn der Job natürlich nie Priorität haben sollte.
Krass finde ich nur, dass sie als Mutter so denkt. Da sollten doch die Kinder das größte Glück im Leben sein.

//stefan
27.11.2012, 12:19
es zeigt das du dich immerhin mit dem thema auseinandersetzt und aus alten "fehlern" (abischnitt) gelernt hast. der schritt die beziehung zu beenden ist sicher drastisch und für uns alle hier auch nich im detail nachzuvollziehen (da gehören sicher auch ein paar mehr gründe dazu) aber es gehört zum erwachsen werden/reifeprozess dazu, dass man sich mit zielen und wünschen beschäftigt... und kompromisse sind eben nicht immer auszuhandeln. daher wünsche ich dir viel erfolg bei dem was du tun wirst...

BB_Adept
27.11.2012, 12:49
Ich weiß ja nicht wie alt deine Kinder sind oder wer sich um sie kümmert, aber wenn dem Kindern durch dein Studium große Nachteile haben finde ich deine Entscheidung ausgesprochen egoistisch und unerwachsen. Wenn man sich für Kinder entscheidet sollte alles andere nachrangig sein.
Auch dein individuelles Glück ist da nicht von Bedeutung.

EVT
27.11.2012, 13:36
andere leute mit kindern studieren auch.. daher sehe ich das nicht so wie du. man kann das gut miteinander vereinbaren. ist schwieriger als ohne kinder, aber durchaus machbar.
irgendwann sind die kinder auch mal aus dem haus und dann?

Trianna
27.11.2012, 14:14
@ BB-Adept

Was sind denn für dich große Nachteile. Hast du schon Kinder?

Absolute Arrhythmie
27.11.2012, 15:03
@BB-adept: Ich find solche Aussagen immer sehr schwierig, denn wir wissen ja hier übers Forum ja so gut wie nichts über die tatsächlichen Lebensumstände anderer User, von daher würd ich mich mit solchen Kommentaren eher mal zurückhalten.

crazykid33
27.11.2012, 19:16
Oh...da gab es ein grooßes Missverständnis...

Ich habe noch keine Kinder. Bin ja erst 21 ;)

Aber wäre ich so verblieben hätte ich früher oder später pendeln müssen.
Studiumsbeginn mit 26 und dann noch 6 1/2 Jahre pendeln.

Das wäre eben mit Kindern so nicht machbar und fair. So war das gemeint.
Deswegen käme das auch nie in Frage!

BB_Adept
27.11.2012, 20:45
Dann finde ich die Entscheidung sich zu trennen erst recht bescheuert :D ;)
Es ist doch nur eine (!!!) lachhafte Stunde! Dafür gibt man seine große Liebe nicht dran, erst recht nicht ohne es versucht zu haben.

Ich will hier auch niemanden angreifen, es klang nur so als ob sie in eine andere Stadt ginge, die Kinder bei ihrem Exfreund ließe und sich der Verantwortung entziehe ;).

EVT
27.11.2012, 22:22
hä, ich versteht das nicht... du studierst doch erst in 5 jahren, trennst dich aber jetzt schon?
weil du wegen der ausbildung auch schon pendelst? andere haben eine fernbeziehung durch ganz deutschland...
naja, aber als ihr zusammengekommen seid, warst du 17, das ist ja noch sehr jung und man entwickelt sich auch weiter. wieder meine theorie von der ersten beziehung, die nicht ewig hält ;-) jeder so wie er meint... aber mit 21 muss man nicht das ganze leben so durchplanen, als würde es immer so weitergehen wie bisher. da kann sooo viel dazwischen kommen, immer flexibel bleiben. ich dachte auch mit 19, dass mein leben jetzt ganz anders wäre, ist aber überhaupt nicht schlimm, im gegenteil. bin froh, dass es nicht so ist.
damit sich hier nicht schon wieder jemand angegriffen fühlt: natürlich kenne ich euch nicht persönlich, ich beurteile das nur auf dem, was hier geschrieben wird u das ist meine meinung, die sich mit meinen erfahrungen aus dem bekanntenkreis und der soziologie, die man so mitkriegt, deckt.

PrinzessinAmygdala
27.11.2012, 22:49
Oh ich hab auch gedacht, du würdest jetzt bald schon studieren. Dann ists in der Tat noch was hin und man hätte nochmal abwarten können. Hmm.

Absolute Arrhythmie
27.11.2012, 23:04
Sowas muss jeder iwie mit sich selbst ausmachen... Meistens sind ja noch tiefere Hintergründe hinter einer Trennung, als der offensichtliche "Trennungsgrund".

EVT
27.11.2012, 23:35
irgendwann ist einfach die luft raus und vermeintlich banale dinge reichen schon für eine trennung, dabei liegt vieles im argen. that's life.

perro
28.11.2012, 01:01
haha wegen einer stunde entfernung schluss machen o_O ok....
naja, vielleicht ist's besser so, denn wenn es wirklich die große liebe ist, kämpft man dafür und da macht auch die fernbeziehung über jahre hinaus nichts aus!
(spreche selbs aus erfahrung, bin 500km weit weg gezogen für das medizinstudium und die beziehung hält das seit über 4 jahren aus)

nie
28.11.2012, 01:21
......

ehemaliger User_29072015
28.11.2012, 01:52
Ganz andere Geschichte...
nach 4 Jahren Beziehung war es das letzte gemeinsame Wochenenende. :-heul
Das Ganze hatte einfach keine Zukunft. Er will nicht umziehen und Ich Medizinstudieren. Doof, dass die aller nähsten Unis ohne Stau mind. 1h entfernt sind und das so mit Kindern auch nicht zu händeln ist -.- :-heul

Ich hoffe es ist es wert den (beruflichen) Lebenstraum zu erfüllen und dafür die erste/einzige große Liebe zu opfern :(

(Weiterer Faktor ist auch die Fernbeziehung wegen der Ausbildung, ist auf die Dauer auch sch***)

Aber einfach etwas Anderes zu studieren und zurück in mein Heimatdorf zu ziehen, obwohl ich beides nicht will, nur wegen der großen Liebe? Ich kann mir nicht vorstellen,dass man da nicht unglücklich wird :(

Und nur Arbeiten um zu Leben?? Ob es das sein kann?? :-nix

Und wenn man sich jetzt für ein anderes Studium entscheidet, dann wars das mit der Medizin...das ist das bittere...

... ich glaube es kann nicht deine große Liebe gewesen sein, denn wenn es die große Liebe ist, geht alles.

Ich bin auch verheiratet und pendele jeden Tag, da wir beide keine WE-Beziehung wollen :-)

crazykid33
28.11.2012, 10:15
Oh je..das wollte ich ia gar nicht lostreten hier ^^

Also es ist viel komplizierter als das. Und das mit der Stunde ist auch nicht einfach nur eine Stunde Entfernung,auch da haengt noch sehr viel mehr drann. Es wuerde ewig dauern,das Alles zu erklaeren.

Waehre es einfach nur eine Stunde Pendeln und sonst nix,wuerde ich es auch so sehen wie Ihr.

Zusammengefasst: mein Wunsch des Studiums mit der Kombination schleches Abitur machen vieles komplizierter.

Absolute Arrhythmie
28.11.2012, 17:00
Hach, gerade bin ich ziemlich froh, dass ich noch so viel Zeit hab bis zum Studium :-love
Eine Freundin von mir schreibt Freitag Chemie und ist total verzweifelt, während ich mir schööööön gemütlich im Nachtdienst den Zeeck reinziehen und mir alles ganz gemächlich und in Ruhe nochmal in den nächsten zehn Monaten aneignen kann :) Hat ja auch was Gutes.