PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Wartezeitdepression? Laß es raus..!!!



Seiten : 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 206 207 208 209 210 211 212 213 214 215 216 217 218 219 220 221 222 223 224 225 226 227 228 229 230 231 232 233 234 235 236 237 238 239 240 241 242 243 244 245 246 247 248 249 250 251 252 253 254 255 256 257 258 259 260 261 262 263 264 265 266 267 268 269 270 271 272 273 274 275 276 277 278 279 280 281 282 283 284 285 286 287 288 289 290 291 292 293 294 295 296 297 298 299 300 301 302 303 304 305 306 307 308 309 310 311 312 313 314 315 316 317 318 319 320 321 322 323 324 325 326 327 328 329 330 331 332 333 334 [335] 336 337 338 339 340 341 342 343 344 345 346 347 348 349 350 351 352 353 354 355 356 357 358 359 360 361 362 363 364 365 366 367 368 369 370 371 372 373 374 375 376 377 378 379 380 381 382 383 384 385 386 387 388 389 390 391 392 393 394 395 396 397 398 399 400 401 402 403 404 405 406 407 408 409 410 411 412 413 414 415 416 417

Laelya
29.04.2013, 23:07
Es ist nicht wichtig, wie lange man gewartet hat oder welche Ausbildung man hat. Ohne Empathie kann man garkein guter Arzt sein. Und Empathie lernt man nicht, dazu ist man, wie zum Arzt-Dasein, berufen.

alle anderen müssen dann wohl chirurgen werden ;-)

ich finde es zeigt sich in der praxis wer gut mit patienten kann und wer nicht. bei einigen frage ich mich dann immer, was genau sie im arztberuf suchen?

epeline
29.04.2013, 23:23
Ich denke, ohne Empathie kann man die wenigsten sozialen Berufe ausüben. Im Umgang mit Menschen ist das einfach das A und O. Auch wenn ich sagen muss, dass ich mich rückblickend damals direkt nach dem Abi als weniger empathisch eingeschätzt hab als heute, nach sechs Jahren Berufserfahrung. Ich glaube schon, dass sowas auch ein Reifeprozess ist.

ich finde ja, das reife-argument hinkt etwas.
man ist auch einfach mal 6 jahre älter als die abiturienten. natürlich ist man dann gereift und auch irgendwo ein stück erwachsener. fänd ich auch komisch, wenn man mit 25 noch haargenauso denken würde wie mit 19 frisch von der schule. da ist aber meiner meinung nach völlig egal, ob man in der zwischenzeit krankenpflege, tischler oder sonst was gelernt hat, studiert hat oder um die welt gereist ist.

//stefan
01.05.2013, 12:13
eine ausbildung (und evtl anschließende arbeitstätigkeit) bringt einen immer weiter... punkt. da braucht man gar nict zu diskutieren. die ausnahmefälle, die sich auch mit mehr erfahrung immer noch "grenzwertig" benehmen/verhalten was auch immer... die sind sowieso nicht das maß der dinge.

eine ganz andere erfahrung, die sich bei mir grade und in den letzten tagen einstellt, hätte ich so nicht erwartet:

ich habe NULL lust mich irgendwie mit der materie zu befassen (histo, ipo etc.). das erste semester ist richtig gut gelaufen, habe viel disziplin gehabt und war auf den punkt fit und vorbereitet. irgendwie hat mir das wohl zu viel selbstvertrauen und sicherheit gegeben, so dass ich momentan schwierigkeiten habe (und zwaar ordentliche) mich mit dem stoff zu beschäftigen. grade die grundlagenfächer (IPO - bin im modellstudiengang) sind sooooo zäh. man weiss einfach ne ganze menge aus der ausbildung und der arbeit und daher ist das durchlesen der folien und bücher nicht so mitivierened, gefragt werden dann aber so feinheiten, die halt nicht so sitzen... ergo: man siebt alles nach dem durch, was man nocht nicht (gut) kennt.
das ist grad dermaßen ätzend, dass ich doch hier im forum surfe, einkaufen gehe oder total entspannt gestern und heute fußball gucke, obwohl morgen um 12 histo klausur ist. und histo ist nichts, was ich vorher schon hatte. aber dieses ganze semester ist bisher einfach noch nihct in meinem kopf angekommen...

also, liebe wartenden: auch die euphorie wird streckenweise auf der strecke bleiben... so gehts nämlich einigen anderen ex-wartenden auch. aber auch das sollte nur eine phase sein und die klausur morgen wird der warnschuss für mich sein... ;-)

dimti
08.05.2013, 22:17
11 ws - noch 2. hi aus down under ans forum von meiner stelle. reisen macht das warten doch erträglich, findet ihr nicht?

dimti

Absolute Arrhythmie
24.05.2013, 16:42
Wow, aktuell scheint wirklich niemand ne Wartezeitdepression zu haben! :D

Also ich definitiv nicht, ich freu mich auf den Herbst! :)

*milkakuh*
24.05.2013, 16:44
Wow, aktuell scheint wirklich niemand ne Wartezeitdepression zu haben! :D

Also ich definitiv nicht, ich freu mich auf den Herbst! :)

Ich freu mich mit dir :-) Hatte heute den Zulassungsbescheid im Postfach! Studium wir kommen!

davo
24.05.2013, 16:50
Ich freu mich mit dir :-) Hatte heute den Zulassungsbescheid im Postfach! Studium wir kommen!

Ich vermute mal du meinst das Kontrollblatt?!

Absolute Arrhythmie
24.05.2013, 17:08
Ich vermute mal du meinst das Kontrollblatt?!

Ich vermute mal sie meint die Zulassung in Riga! Herzlichen Glückwunsch! Jetzt muss ich dir nur noch für die Zulassung in D die Daumen drücken! :)

*milkakuh*
24.05.2013, 17:47
Ich vermute mal sie meint die Zulassung in Riga! Herzlichen Glückwunsch! Jetzt muss ich dir nur noch für die Zulassung in D die Daumen drücken! :)

Genau! ;-) Ich drück dir auch die Daumen, aber ich bin sehr sicher, dass das bei dir klappt! :)

Absolute Arrhythmie
24.05.2013, 17:57
Genau! ;-) Ich drück dir auch die Daumen, aber ich bin sehr sicher, dass das bei dir klappt! :)

Ahjo, ich bin auch recht zuversichtlich. Plage mich gerade mit den benötigten Unterlagen für den Bafög-Antrag herum. Das ist ja echts chrecklich! Alle sagen einem, man soll den Antrag möglichst früh stellen, dann heißt es aber wieder, dass der Antrag eh erst bearbeitet wird, wenn man sich immatrikuliert hat! Verrückt! Denen muss ich dann auch wieder einhundert Millionen beglaubigte Kopien schicken, ächz!

Und durchrechnen, wieviel Geld man so brauchen wird, ist irgendwie auch schwerer als gedacht. Hab in den letzten Jahren immer einfach alles gekauft was ich haben wollte, da ist es schwer sich zu überlegen, was man in Zukunft brauchen wird :D

*milkakuh*
24.05.2013, 18:06
Ahjo, ich bin auch recht zuversichtlich. Plage mich gerade mit den benötigten Unterlagen für den Bafög-Antrag herum. Das ist ja echts chrecklich! Alle sagen einem, man soll den Antrag möglichst früh stellen, dann heißt es aber wieder, dass der Antrag eh erst bearbeitet wird, wenn man sich immatrikuliert hat! Verrückt! Denen muss ich dann auch wieder einhundert Millionen beglaubigte Kopien schicken, ächz!

Und durchrechnen, wieviel Geld man so brauchen wird, ist irgendwie auch schwerer als gedacht. Hab in den letzten Jahren immer einfach alles gekauft was ich haben wollte, da ist es schwer sich zu überlegen, was man in Zukunft brauchen wird :D

Ja das mit den beglaubigten Kopien ist echt ätzend. Nach Riga hab ich auch einige geschickt. Und die Finanzen beschäftigen mich im Moment auch ganz schön, mir ist heute bewusst geworden, dass ich nur noch 5 Gehälter bekomme, zwar ist das in der Ausbildung nicht besonders viel aber ich musste trotzdem nicht groß drüber nachdenken, was ich mir kaufen kann und was nicht. Das wird ab September deutlich anders...

][truba][
24.05.2013, 21:31
Zur Not nehmt ihr einfach nen Studienkredit hinzu!
Wird schon klappen!

Viel Spass euch zwei fast Ersti´s

LG Thomas

ehemaliger User_25062015
24.05.2013, 21:35
Oder ihr spielt Akkordeon in der U-Bahn. Gibt genug Möglichkeiten. (:-)))

Absolute Arrhythmie
25.05.2013, 08:56
Oder ihr spielt Akkordeon in der U-Bahn. Gibt genug Möglichkeiten. (:-)))

Da müsste ich mir erstmal nen Hut kaufen, in den die Leute das Geld werfen können :D
Also laut meiner Rechnung müsste ich mit Bafög und ganz wenig Jobben hinkommen, das freut mich schonmal :)

Anne2902
25.05.2013, 16:36
Hallo, ich muss leider nochmal was fragen.
Ich hatte es auch in irgendeinem Thread gelesen, aber ich find's nicht mehr.
Kann ich schon vor dem 12.08.13 bei der ZVS anrufen und fragen, wie's aussieht mit Zulassung??
Und wenn ja, wie viel früher. Habt ihr da schon Erfahrungen?
Herzlichen Dank und liebe Grüße.

Absolute Arrhythmie
25.05.2013, 17:33
Hallo, ich muss leider nochmal was fragen.
Ich hatte es auch in irgendeinem Thread gelesen, aber ich find's nicht mehr.
Kann ich schon vor dem 12.08.13 bei der ZVS anrufen und fragen, wie's aussieht mit Zulassung??
Und wenn ja, wie viel früher. Habt ihr da schon Erfahrungen?
Herzlichen Dank und liebe Grüße.

Also ich hab letztes Jahr am 8.8. angerufen (Bescheid gabs am 10.8.) und hab ne Auskunft bekommen.
Dieses Jahr gibts den Bescheid ja an nem Monatg (12.8.), ich werd am Freitag davor mal bei HSS am mittags anrufen und mich durchfragen. Du brauchst dafür aber deine Anton-Registriernummer und nen netten Mitarbeiter.

Nurbanu
25.05.2013, 20:23
Und wenn der Mitarbeiter nicht nett ist, dann nieder argumentieren. Am Ende wird er einsehen, dass es besser ist, die Info unverbindlich rauszugeben :-))

Mal eine andere Sache: Wann und wo kann ich rausfinden, ab wann ich mich persönlich (geht nur persönlich) einschreiben kann (ab dem Zulassungstag; zwei Tage nach Zulassung; fest terminiert; Zeitraum nach Name,...). Die Uni sagt, sie wüsste noch keine Termime und ich solle auf die Infos auf dem Zulassungsbescheid warten (weil ich ja auch sooo flexibel bin mit meiner Arbeit :-( ). Die müssten doch die Termine 3 Monate vorher kennen?! Oder sind die tatsächlich erst so kurzfristig? Hat da jemand mehr Ahnung?

warte-schwester
31.05.2013, 10:07
Leute...geht euch das auch so ? Es sind nur noch wenige Monate bis zur Entscheidung, bei mir sieht es dieses Jahr hoffentlich nicht sooo schlecht aus (DN 3,2 aber 14WS).
Und ich habe langsam keine Lust mehr. Ich habe auch keine Lust mehr auf die Arbeit, weil ich eh weiß, dass ich da nicht bleibe und das nicht weiter machen will.
Geht euch das auch so ????? Wie steht ihr das so durch? Im Prinzip sind 2 1/2 Monate so lang...im gegensatz zu 7 Jahren jedoch sooo kurz :)

Nurbanu
31.05.2013, 22:24
Je näher das Semester rückt, desto schlechter wird meine Arbeit... Ich habe wie du keine Lust mehr auf die bisherige Arbeit, da ich innerlich schon längst damit abgeschlossen habe. Ich zähle quasi die Tage, da ich anschließend den Beruf wechseln werde und mich nichts mehr motiviert, meine Arbeit gut zu machen.

Absolute Arrhythmie
01.06.2013, 00:18
Je näher das Semester rückt, desto schlechter wird meine Arbeit... Ich habe wie du keine Lust mehr auf die bisherige Arbeit, da ich innerlich schon längst damit abgeschlossen habe. Ich zähle quasi die Tage, da ich anschließend den Beruf wechseln werde und mich nichts mehr motiviert, meine Arbeit gut zu machen.

Haha, genau so fühle ich mich auch! ich hab das Gefühl, alle um mich herum sind Idioten, die mich nur ärgern wollen :D
Aber ich weiß auch, dass ich meine Arbeit, meine Kollegen und meine Patienten vermissen werde :)