PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Wartezeitdepression? Laß es raus..!!!



Seiten : 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 206 207 208 209 210 211 212 213 214 215 216 217 218 219 220 221 222 223 224 225 226 227 228 229 230 231 232 233 234 235 236 237 238 239 240 241 242 243 244 245 246 247 248 249 250 251 252 253 254 255 256 257 258 259 260 261 262 263 264 265 266 267 268 269 270 271 272 273 274 275 276 277 278 279 280 281 282 283 284 285 286 287 288 289 290 291 292 293 294 295 296 297 298 299 300 301 302 303 304 305 306 307 308 309 310 311 312 313 314 315 316 317 318 319 320 321 322 323 324 325 326 327 328 329 330 331 332 333 334 335 336 337 338 339 340 341 342 343 344 345 346 347 348 349 350 351 352 353 354 355 356 357 358 359 360 361 362 363 364 365 366 367 368 369 370 371 372 373 374 375 376 377 378 379 380 381 [382] 383 384 385 386 387 388 389 390 391 392 393 394 395 396 397 398 399 400 401 402 403 404 405 406 407 408 409 410 411 412 413 414 415 416 417

Nurbanu
05.10.2014, 23:45
Das eine Semester länger... macht den Kohl auch nicht mehr fett :-D ;-)

PrinzessinAmygdala
05.10.2014, 23:48
Eben :D In einem Jahr um diese Zeit kannst du schon deine Tasche packen

Bubble89
06.10.2014, 00:05
Freuen würdest du dich mit deinen 13 WS aber dennoch, genauso wie ich ;)

Bubble89
06.10.2014, 00:06
und außerdem kann sich ein Jahr auch ziehen ..

PrinzessinAmygdala
06.10.2014, 09:51
Nicht, wenn man es geschickt verplant. Ich persönlich finde, dass die Zeit recht schnell rum geht. In 87 Tagen ist schon 2015.

Arrhytmicin
06.10.2014, 12:19
Zu der Zeit, zu der du dann zum Sommersemester anfangen würdest, kannst du dich schon wieder fürs WiSe bewerben! Und spätestens ab Bewerbung rast die Zeit!

PrinzessinAmygdala
08.10.2014, 00:03
Nächsten Monat ist ja schon wieder Bewerbungsstart fürs Sommersemester.

Romy_
12.10.2014, 20:31
Und nun kam wieder die Absage.
Gut aber ich habe eine Übergangslösung gefunden.
Sagt mal wie ist das wenn man im Jahr zuvor mal
in der Rangliste einer Uni steht und dieses Jahr dort
stand 'nicht gelistet' ?
So recht verstehe ich das nicht.

Arrhytmicin
14.10.2014, 00:15
Man steht auf keiner Liste, jedes Jahr wird neu "gemischt"...und schon gar nicht an einer bestimmten uni...die Verteilung übernimmt ja hochschulstart. Oder wie genau meintest du das?

PrinzessinAmygdala
15.10.2014, 15:00
Oder war das bei einer Uni, bei der du die Vorauswahl nicht bestanden hast? Weiß ja nicht, ob du deine Wunschrangfolge geändert hast o.ä.

Stahllocher
24.10.2014, 16:46
Meine Wartezeit hat erst angefangen und es kotzt mich jetzt schon an.
Ich hoffe einfach, dass ich einfach schon früher durchs Los oder den Hamnat reinkomme...

PrinzessinAmygdala
24.10.2014, 17:18
Hoffen kann man immer, aber ich würde mich nicht allzu sehr aufs Losverfahren versteifen. Ham Nat vielleicht eher. Ansonsten such dir etwas, was dir bis zum Studium Spaß macht und du auch das Gefühl hast, noch etwas sinnvolles mit der Zeit getan zu haben. Es ist auch ein gutes Gefühl bereits einen Abschluss in der Tasche zu haben.

Stahllocher
24.10.2014, 18:39
Ja ich dachte ich hätte was gefunden, das mir Spaß macht.. Aber irgendwie ist es bisher nicht wirklich so.
Hab vorher mal studiert und das lag mir viel mehr. ( also von der Herangehensweise)
Hoffe einfach, dass sich das alles bisschen was ändert, wenn ich länger dabei bin.
Aber bisher ist es eher so "meh."
Wenn ich nächstes Jahr wieder zum Hamnat eingeladen werd, wäre das einfach mega. War dieses Jahr leider knapp an der Zulassung vorbei.

toni332012
24.10.2014, 19:58
Ja ich dachte ich hätte was gefunden, das mir Spaß macht.. Aber irgendwie ist es bisher nicht wirklich so.
Hab vorher mal studiert und das lag mir viel mehr. ( also von der Herangehensweise)
Hoffe einfach, dass sich das alles bisschen was ändert, wenn ich länger dabei bin.
Aber bisher ist es eher so "meh."
Wenn ich nächstes Jahr wieder zum Hamnat eingeladen werd, wäre das einfach mega. War dieses Jahr leider knapp an der Zulassung vorbei.

Was machst du denn gerade, wenn ich fragen darf?

Arrhytmicin
30.10.2014, 13:05
Also ich muss meinem Ärger jetzt auch mal luft machen! Bin heut an eine alteingesessene grantige Anästhesistin geraten, die große augen gekriegt hat, als ich erzählt habe, dass ich noch studieren will. Als ich gesagt habe, dass ich schon 6 Jahre warte und daraus jetzt 7 werden, meinte sie, dass das Studium doch so unmöglich sei, wenn das grundlagenwissen schon so lange her ist bei mir. Sie sähe da ja wirklich keine Chance dass ich da durchs Studium komme. Und alles in einer doofen Art...so von oben herab! Ich weis ich sollte mich darüber nicht ärgern, aber ich tu es trotzdem!
Hatte so eine ähnliche situation schon mal mit einem anderen ärztlichen Kollegen...zufälligerweise auch ein Anästhesist. Der meinte wortwörtlich zu mir, dass es nur Leute mit sehr gutem Abitur verdient haben, medizin zu studieren und dass all diejenigen, die eine Ausbildung "nur" aus wartezeitgründen machen, diese dann vollständig zurückzahlen sollten, wenn sie dann studieren, anstatt im Beruf arbeiten.
Ich rege mich immer total über sowas auf, mich macht das richtig wütend! Wie sieht's bei euch aus, erlebt ihr sowas auch manchmal? Mich zieht das immer voll runter, auch wenn es das überhaupt nicht sollte!

PrinzessinAmygdala
30.10.2014, 13:34
Also negative Erfahrungen habe ich noch nicht gemacht, aber ich hab es auch immer sehr verhalten rumerzählt. Hätte mich über solche doofen Kommentare auch geärgert. Vor allen Dingen ist es auch totaler Quatsch, dass du es nicht verdient hast oder nicht schaffst. Das sollte dich erst recht anspornen, es denen zu zeigen.

Stephan0815
30.10.2014, 13:46
Ich rege mich immer total über sowas auf, mich macht das richtig wütend! Wie sieht's bei euch aus, erlebt ihr sowas auch manchmal? Mich zieht das immer voll runter, auch wenn es das überhaupt nicht sollte!

Sowas ähnliches hab ich mal im Pflegepraktikum erlebt, war ne Dame in ihrer midlife-crisis, die relativ unverschämt meinte, daß ich das Medizinstudium ja nie packen würde, sie hätte damals ja auch das Physikum nicht geschafft. Da war ich schon erstmal sprachlos über soviel neidvoller Missgunst.
Man kann das aber auch als starken Motivationsschub verstehen; ich hätte mir persönlich lieber den Arsch aufgerissen, bevor ich zulassen würde, daß diese Person einmal recht hat.
Allein die Vorstellung das doofe Gesicht dieser Patientin mal sehen zu dürfen, wenn man sich, als ihr behandelnder Stationsarzt vorstellt, hat mir so manche beschissene Prüfung versüsst.

xenopus laevis
30.10.2014, 14:47
Lass die labern. :-(

Die hälfte meines Schullebens wollten mir meine Lehrer weiß machen, ich würde es nie bis zum Abi schaffen (wegen Englisch und Mathe). Später hatte ich sogar Englisch LK und diesen Wisch bestanden. Aber solche Sprüche habe ich seitdem nie wieder gehört. Ich war mal erste Assistenz (nur für eine Stunde) und nachdem ich abgetreten war, meinte meine Schlafmütze an Oberarzt, dass ich definitiv eine bessere Ärztin als OP-Schwester werde. :-dance

Die Zweit wird es sehen.

Will mich eher über diesen Rundfunk aufregen. Die sind nie erreichbar und Analphabeten sind es auch noch. *ichkönntekotzenSmile*

xenopus laevis
30.10.2014, 14:48
Lass die labern. :-(

Die hälfte meines Schullebens wollten mir meine Lehrer weiß machen, ich würde es nie bis zum Abi schaffen (wegen Englisch und Mathe). Später hatte ich sogar Englisch LK und diesen Wisch bestanden. Aber solche Sprüche habe ich seitdem nie wieder gehört. Ich war mal erste Assistenz (nur für eine Stunde) und nachdem ich abgetreten war, meinte meine Schlafmütze an Oberarzt, dass ich definitiv eine bessere Ärztin als OP-Schwester werde. :-dance

Die Zeit wird es sehen.

Will mich eher über diesen Rundfunk aufregen. Die sind nie erreichbar und Analphabeten sind es auch noch. *ichkönntekotzenSmile*

nie
30.10.2014, 15:26
Ach, so blöde Leute gibt es immer. Und selbst wenn man es nicht packt, dann ist das eben so.

Ich hab ja auch 3 Jahre gewartet und viele meiner Arbeitskollegen haben die volle Wartzeit gewartet. Unsere Notärzte (übrigens alles Anästhesisten) fanden das toll und haben uns immer wieder ermutigt, das durchzuziehen und uns sogar schon Famulaturen angeboten und gesagt, dass sie sich freuen würden, wenn wir PJ bei ihnen machen. Von denen haben auch einige selbst viele Jahren gewartet und ermutigen uns immer wieder, das Studium weiter durchzuziehen und nicht aufzugeben.
Ich bin im Frühjahr im ersten Versuch durchs Physikum gefallen und musste danach erstmal wieder in meinen alten Job zurück weil ich mich ja irgendwie finanzielle über Wasser halten musste. Anfangs war es mir irre peinlich und ich hab immer wieder ausreden gesucht, warum ich jetzt diese Physikumsprüfung nicht gemacht habe (gegenüber den Notärzten, den Kollegen hab ich direkt die Wahrheit gesagt...). Irgendwann ist es dann doch bis zu den Notärzten durchgesickert und plötzlich krieg ich ganz viele Storys von den Leuten, was für Katastrophen sie so vor und während des Physikums durchleben musste. Da war ich echt froh weil ich einfach nicht mehr das Gefühl hatte, dass ich hier die einzige Doofe bin, die es vergeigt hat.
Und als ich dann zum zweiten Versuch angetreten bin, haben alle mit mir mitgefiebert und sich auch mitgefreut als ich bestanden hab :) Wenn ich jetzt NEF fahren, dann ist es fast so, als würde ich Famulatur machen. Viele von den Ärzte erklären mir ganz viele Dinge und besprechen sogar mit mir, was mit dem Patienten gemacht werden soll.
Das hat mir unheimlich viel geholfen nachdem ich im Frühjahr ernsthaft daran dachte, alles hinzuschmeißen.

Es gibt also da draußen auch ganz viele tolle Ärzte, die auch irgendwann mal Wartezeitler waren und genau denselben Weg hinter sich haben, den ihr noch vor euch habt. Und sogar welche, die nicht gewartet haben und trotzdem an Leute glauben, die all die Jahren warte musste ;-)