PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : körperfettwaage??



Maike85
31.07.2005, 13:33
also ich hab mich ja schon immer gewundert, wie eine waage das körperfett messen soll und nun les ich heut beim frühstück in nem prospekt von einer, die sogar muskelmasse und knochendichte messen soll! wie soll das denn funktioniern?? ne ganz normale waage einfach zum draufstellen!! is das totaler schwachsinn oder gehts wirklich? nich, dass ich mir diese kaufen will, intressiert mich nur einfach mal!!

Hawkeye
31.07.2005, 14:10
Die bioelektrische Impedanzanalyse basiert auf der unterschiedlichen Leitfähigkeit verschiedener Gewebearten für Wechselstrom. Stellt sich nun der zu Wiegende barfuß mit Ferse und Vorfuß auf die Wiegeplattform der Körperfettwaage, so befindet sich jeweils ein Fuß auf einer Elektrode, über die ein Wechselstrom von 500 bis 800 µA bei 50 kHz fließt. Dieser wird durch den gesamten Körper geschickt und durchdringt alle Flüssigkeitsräume des Körpers.

Ein bisschen Physik: Aus dem gemessenen elektrischen Widerstand (physikalisch: Impedanz), den der Körper dem Stromfluss entgegenbringt, kann auf die gesamte Körperflüssigkeit (Total Body Water, TBW) des Körpers geschlossen werden. Grund: Fett lagert kein Wasser ein. Ein hoher Fettanteil erhöht somit den Gesamtwiderstand.

Und umgekehrt gilt: Je höher der Flüssigkeitsanteil und damit die Konzentration von Elektrolyten ist, um so geringer ist der elektrische Widerstand. Die Gesamtkörperflüssigkeit hängt wiederum sehr eng mit der so genannten fettfreien Masse zusammen.

Maike85
31.07.2005, 15:11
ahhja :)
okay, dankeschön, das werd ich dann wohl auch nochmal alles lernen

flavour
31.07.2005, 15:15
Wobei es beim Messen des Körperfettes verschiedene Methoden - mit verschiedenen Ergebnissen - gibt.

Insofern lohnt es sich eher, bei einem Meßprinzip zu bleiben und Erfolge (z.B. bei einer Diät) in regelmäßigen Abständen zu messen.

Naja, vielleicht hat sich hier auch einiges geändert, das ist zumindest mein Stand der Dinge. :-party

Doktor_No
31.07.2005, 17:05
die waagen sind nicht valide, was die fettmasse angeht, wenn du frisch geduscht draufsteigst hast du meist weniger, weil du noch wasserperlen an dir trägst die die messung verzerren. ausserdem wird der leitungskreis meist schon in beckenhöhe geschlossen, also viel zu niedrig. trotzdem ist eine solche waage empfehlenswert, um veränderungen im fettniveau festzustellen, die tendenz ist ja korrekt. die meines wissens einzig valide methode zur körperfettmessung unter normalbedingungen ist diese sache mit der schieblehre, die an mehreren stellen eingestellt wird (namen hab ich vergessen), man kann natürlich auch in diese vakuumröhre, aber dazu findet man sicher viel im netz, stichwort leistungsdiagnostik oder sportmedizin?!

Leggo1
31.07.2005, 17:22
diese sache mit der schieblehre, die an mehreren stellen eingestellt wird (namen hab ich vergessen),?!

Fettzange!