PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Kennt jemand Ochrobacter anthropi?



Lava
01.08.2005, 22:08
Steht nicht in der dualen Reihe, man findet auch nicht viel bei google. Wie kommt ein so exotisches Viech in die Wunde eines Freiburger Patienten??? Abgeblich findet man das Teil in tiefgefrorenen Shrimps aus der Schweiz... laut Google... *g*

Froschkönig
01.08.2005, 22:26
Bei uns auf Intensiv war immer Stenotrophomonas maltophilia heimisch...gibt schon tolle "viehcher" *g*

NanaH
01.08.2005, 22:48
Ich kenne noch Rhodococcus equi *g*

Was sagen denn die Freiburger Mikrobiologen dazu?

Froschkönig
01.08.2005, 22:58
Was ich auch gern mag ist "Rickettsia tsutsugamushi" :-D

ehec
02.08.2005, 11:12
... ist zwar nur enfernte verwandschaft, aaaaaber: ueber namen macht man sich nicht lustig :-D


ehec

Tse Tse
02.08.2005, 12:38
Ich hab nichts wirklich sinnvolles beizutragen, aber ich frage mich gerade,
in welchem der an die Schweiz grenzenden Meere Shrimps gefischt werden könnten.
Und wie kommen die in die Wunde rein ?
Der Patient könnte zufällig im shrimps/ fischverarbeitendem Gewerbe arbeiten. Vielleicht mag er es aber auch sich von seiner Partnerin Shrimps von der Haut futtern zu lassen.
Kannst ja mal nachfragen… :-)

Notdoc
02.08.2005, 12:44
Ich hab nichts wirklich sinnvolles beizutragen, aber ich frage mich gerade,
in welchem der an die Schweiz grenzenden Meere Shrimps gefischt werden könnten. Im schwäbischen Meer. :-D

die chondropathia
02.08.2005, 12:51
Steht nicht in der dualen Reihe, man findet auch nicht viel bei google. Wie kommt ein so exotisches Viech in die Wunde eines Freiburger Patienten??? Abgeblich findet man das Teil in tiefgefrorenen Shrimps aus der Schweiz... laut Google... *g*
Was hast du denn da gegoogled? Das Ding heißt "bactrum"! War doch recht einfach - click (http://www.infektionsnetz.at/view.php?name=BakterienOchrobactrumAnthropi)

Also, cave beim Flexülenschieben ;o)

Evil
02.08.2005, 18:13
in welchem der an die Schweiz grenzenden Meere Shrimps gefischt werden könnten
Das bringt die Schweizer Marine mit... :-D

Lava
02.08.2005, 19:57
Was hast du denn da gegoogled? Das Ding heißt "bactrum"! War doch recht einfach - click (http://www.infektionsnetz.at/view.php?name=BakterienOchrobactrumAnthropi)



Jepp, das hab ich 10 Minuten später auch festgestellt. ;-) Aber beim Überfliegen hab ich nur gelesen, dass man vermutet, der Keims ei pathogen... es ist ein aerobes gram- Stäbchen und Gott sei Dank gegen relativ viel sensibel. Aber es stehen noch einige Abstriche von dem Pat aus und ich bin sehr gespannt. Die Wunde muss wohl letzte Woche noch abartig gestunken haben.... ich finde, sie riecht auch jetzt noch übel!

Rickettsien und Stenotrophomonas kenn ich wenigstens! Die stehen auch im MiBi Buch. ;-)