PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Schwierigkeitslevel 2.Stex 08/04 und 03/05



Seiten : [1] 2

Unregistriert
14.08.2005, 21:09
Guten Abend,

wollte man hören, wie ihr die beiden Examen Herbst 2004 und Frühling 2005 vom Schwierigkeitslevel so fandet.
Also ich in meinem Fall fand ja, daß das impp im Herbst 04 total ausgeflippt ist. Bis einschließlich 03/04 war alles gut machbar. Aber dann im Herbst (meiner Meinung nach) der Oberhammer. Bei jeder zweiten Frage hätte ich aus dem Fenster hüpfen können. Frühjahr 05 dagegen war wieder genau das Gegenteil. Bis auf ein paar gemeine Spezialfragen war es doch ziemlich human und gut machbar.
Schaut man sich die Statistiken auf der impp-Seite an, so scheint das wohl auch der Großteil der Opfer des Herbstexamens so gesehen zu haben.
Dann will ich mal nicht hoffen, daß uns wegen des relativ leichten Frühjahr-05-Examens als Antwort darauf nun ein sauschweres Stex in einer Woche bevorsteht *bibber*.
Kennt man ja z.B. vom Abi; nix Gleichmäßiges vom Schwierigkeitslevel her, sondern immer ein auf und ab: auf ein fieses folgt wieder ein leichtes, dann wieder ein fieses, ... .
Und da das Stex dieses Frühjahr nun relativ leicht war, dürfte es in einer Woche wohl wieder einen deftig vor den Latz geben.

Oder was meint ihr?

Victor
14.08.2005, 21:37
Ich bin genau der gleichen Meinung, die werden uns so richtig einen reinhauen..! Ich werde wieder da sitzen und denken,oh mann was bist du für ein Looser :-) ...! Aber am Ende hats bisher immer ausgereicht,so hoffe ich auch für dieses Mal das Beste...

Sorpresa
14.08.2005, 21:43
HALLO????
wie wärs ma mit etwas optimismus? nein, den hab ich auch nich, aber müsst ihr da noch anfangen zu labern dass es eh der hammer wird und wir eh gearscht sind??? das ist in keinster weise motivierend. aufregen? bitte hinterher...
danke. ;-)

Ine
14.08.2005, 21:56
Bin genau deiner Meinung, Sorpresa!!! :-dafür
Jetzt sind wir optimistisch!!!!! Das sehen wir dann erst nächste Woche, wie es wird!

Vorher gilt jetzt:-lesen :-lesen :-lesen und sowenig wie möglich verrückt machen!!!

Musti
14.08.2005, 22:43
Puh, dann bin ich also nicht der Einzige, der bei 08/04 mit dem Ofenrohr ins Gebirge blickte. So viel 40%tige Fächer hatte ich noch nie!!!

Denke, 08/05 wird nicht so schwer werden, da das Stex eh nicht mehr allzu lang angeboten wird und sie den Leuten bestimmt keine reindrücken wollen!

Also: alles wird gut und ich mach noch ein wenig Chirurgie.

Bin für :-love mit dem IMPP!

Grüße in die Nacht,

Musti

apple
15.08.2005, 09:00
Ich fand 8/04 auch ganz schön schwer, allerdings war ich im 3/04 noch schlechter.
Na ja, auf jeden Fall bin ich auch dafür sich nicht verrückt zu machen, bringt ja keinem was.

Das wird schon ! :-)

Gaja
15.08.2005, 10:13
Ja ich fand 3/04 fast noch abgefahrener. 3/05 dagegen eigentlich ok ....

Hoffe auch eher, dass es nicht so schwer wird, da es ja nicht mehr so viele 2. Stex gibt ... :-dafür

fbkkl75
15.08.2005, 12:07
Also ich fand 03/05 nicht leichter als die Vorgängerexamina... was allerdings daran liegt, daß es "mein" Examen war. Doch im Endeffekt war ich sehr zufrieden!

Keine Sorge, wir haben das Physikum hinter uns gebracht, sind in der alten AO geblieben, müssen kein Hammerexamen schreiben und haben es ja schon fast hinter uns :-party

Ich wünsche euch auf jeden Fall viel Erfolg und wie immer, im Rückblick war es dann doch nicht so schlimm :-angel

thrombos
15.08.2005, 13:44
3/04 und 8/04 waren auf jeden Falle extrem anders als die Jahre davor und 3/05 waru nicht leichter, aber angenehmer als die 04er Examen .... ich versuchs sehr positiv zu sehen - wahrscheinlich seh ichs zu locker und tu zu wenig - auch keine gute Alternaive :-(

Komischer
15.08.2005, 14:16
Also ich weiß ich bin vielleicht komisch, aber gerade diese beiden Examina fand ich recht einfach. Waren zwar immer wieder mal einige total abgedrehten Fragen drin, und hier und da ein bißchen zu viel Pharam, aber auch sehr viele Altfragen. Die Altfragen sind aber auch sehr alt gewesen, sind nicht auf der neuesten CD mit drauf, hab ja noch eine die bis 92 zurückreicht und siehe da dort waren einige von.

Ja ich bin ein Streber, dass ich soweit zurück gekreuzt habe. Aber dafür habe ich auch nur immer die Einfachauswahlfragen genommen und siehe da es war nur noch halb soviele Fragen zu kreuzen.

Froschkönig
15.08.2005, 14:25
Ich fand 8/04 auch ganz schön schwer, allerdings war ich im 3/04 noch schlechter.
Naja, schwer sind sie ja wohl alle irgendwie...und ich fand 08/04 nicht unheimlich viel schwieriger als seinen vorgänger...eher etwas leichter und das obwohl das MEIN richtiges Examen war.

Gruß,
Der Frosch

apple
15.08.2005, 14:45
Find sie ja auch alle relativ schwer, versuche schon seit Tagen mal die 2er Grenze zu durchbrechen ( ist mir bis jetzt nur einmal bei 8/99 gelungen, aber nur weil ich am Tag davor nochmal die Innere Fragen durchgegangen bin und dann dort über 90% hatte :-)) ), sonst fehlen mir immer ca. 2-8 Punkte :-( Aber bei 3/04 ging die Tendenz mit 71,5% sogar schon Richtung 4, weiß ja nicht woran es lag, vielleicht hat ich einen schlechten Tag, auf jeden Fall war das bis jetzt mein schlechtestes Ergebnis :-nix

dieKokke
15.08.2005, 15:20
Ich weiß, ich bin faul und mein Ehrgeiz geht gen Null. Die vier werd ich schaffen, ohne mich tot zu machen. Die ganz alten Fragen kreuz ich nicht, weil die neueren eh ganz anders sind. Finde auch, etwas schwerer. Habe gerade 03/05 durchgekreuzt und mit meinen 66,7% bin ich zwar weit von der 3 aber auch weitgenug vom Durchfallen weg.
Und in einer Woche ist alles (na ja, außer die Mündliche) gegessen und ich mach :-party !
Also denn noch ein schönes Streben! :-lesen

Grüße,

dieKokke

medimädchen
15.08.2005, 17:16
also ich bin froh, da ich bei allen meiner Testexamen (3/04, 8/04 und 3/05) immer etwa die gleiche Prozentzahl gekreutz habe - sogar meistens an den Tagen recht konstant. Das gibt mir dann irgendwie "Hoffnung" - was die Schwierigkeit des kommenden Examens angeht denke ich nicht, das die im IMPP nach dem MOtto "Leicht-schwer-leicht-schwer" vorgehen.
Laßt uns nicht verrückt machen und schaun was da kommt.
Ich glaub kaum einer von uns muss sich nachsagen lassen, er hat nicht genug gemacht!

Paneth
17.08.2005, 18:43
ich hab 3/05 noch nicht gemacht, das kommt morgen. Heute hab ich 8/04 gemacht. Und ehrlich: so leicht fand ichs nicht. Ok, bei mir bewegt sich alles im guten Bestehensbereich. Aber über die 2er Marke bin ich bei 3/04 und 8/04 nicht gekommen, was ich bei den anderen immer geschafft hatte.
Jetzt bin ich halt mal auf morgen gespannt. da werd ich mich mal an 3/05 machen.
Am meisten regen mich diese dummen fächer wie arbeitsmedizin und sozialmedizin auf. Oder Naturheilkunde... Die reiten mich regelmäßig rein.
naja, so wird wohl jeder seine "spezifächer" haben.
Aber es nervt schon und hey... ich will nimmer :-nix
Noch 4 tage und eine woche dann wird erstmal gefeiert. Dann kommt noch das mündliche und dann :-party
Liebe Grüße und dreht nicht durch
Tina

Ine
17.08.2005, 21:04
Hi!

So, bin jetzt auch in den Bereich der neueren Examen vorgedrungen und habe die Hälfte meiner "Generalproben" hinter mir, sprich die Examen die ich noch nie gekreuzt hatte. Bin jetzt mit 3/04 fertig. Bei diesen mir unbekannten Examen hatte ich doch einige Fragen mehr falsch als bei den Examen bis 3/03. 8/04 kommt dann morgen und dann schau ich mal.

Tina, ich bin voll deiner Meinung, auch bei mir machen sich Sozialmedizin/Arbeitsmedizin/teilweise Hygiene und Naturheilverfahren negativ bemerkbar.

Endspurt!!!

Ine

Unregistriert
18.08.2005, 11:36
Hi!
Also ich fand Frühjahr 05 auch extrem viel leichter als die anderen. habe da 83% und war sonst immer unter 80%. ärgere mich echt,daß ich nicht im Frühjahr examen gemacht habe.
Unseres wird bestimmt wieder schwerer. Wird dem IMPP ja nicht entgangen sein,daß plötzlich 9% mehr eine 2 hatten. Und dann heißt es wieder knapp an der 2 vorbei.

psychisches Wrack
18.08.2005, 14:35
Hallo,

was nun auch sehr auffällt sind die Antwortauswahlmöglichkeiten.
Bei den alten Examen war es meist so, daß nur eine Auswahl richtig und die anderen total falsch waren. Nun aber sind häufig alle Optionen A-E möglich, und man muß pedantisch auf jedes einzelne Wort im Fragetext achten, und hinterher z.T. auch noch nach Wahrscheinlichkeiten abwägen.
Will heißen, früher war das Spektrum der Antworten viel weiter auseinander liegend verteilt.
Mal vielleicht doofes Beispiel: bei KHK stand zur Auswahl: Herzinfarkt, Pneumothorax, Aortenaneurysma, stiehlgedrehtes Ovar, Appendizitis.
Nun lautet die Frage: stabile Angina Pectoris, instabile AP, akuter Herzinfarkt, Ruheangina, ... .
Irgendwie drängt sich mir das Gefühl auf, daß meine Eltern sich lieber zwei Jahre früher hätten ans Werk machen solle, hehe. Aber nun gut, wenigstens kommen wir um das Hammerexamen rum...

thrombos
18.08.2005, 14:39
gebe Dir voll recht... ist mir auch aufgefallen ... vor 3 Jahren wärs ne ganz andere Sache gewesen (und das studium wäre simpler gewesen - soklausurmäßig usw) ...

medimädchen
18.08.2005, 14:50
Naja aber Leute, war es nicht auch schon zum Physikum so, das es immer schwerer wurde von Jahr zu Jahr??? Das ist doch scheinbar IMPP Standard - womit ich nicht sage, das ich es gut heiße.

Auch wenn es nun keine 2 oder 3 wird. Am Ende zählt doch eh nur das Bestehen!!!! Wir schaffen das schon.