PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : 1.Tag, A160 (B36) Aciclovir



Unregistriert
22.08.2005, 17:24
Habe mich etwas gewundert, dachte, da EBV durch das HHV-4 ausgelöst wird, dass hier die infektiöse Mononukleose richtig sei.
EBV wird auch hier, wenn auch in anderem Zusammenhang, http://www.journals.uchicago.edu/CID/journal/issues/v30n5/990141/990141.html?erFrom=-8490826642953920710Guest
explizit als EBV wirksames Virostatikum genannt...

OrtenbergHope
22.08.2005, 17:35
Du meinst A 160. Verstehe deine Frage allerdings nicht...

Unregistriert
22.08.2005, 17:52
Nunja, Windpocken vs. EBV als Richtigantwort eben...

FataMorgana
22.08.2005, 18:09
Nun ja, es ist ja vom "Erreger der Windpocken", also dem Varizella-Zoster-Virus, die Rede. Die ist ja auch der Erreger des Zoster. Und die Behandlung eines Zoster mit Aciclovir ist eine Standardtherapie, deren Wirksamkeit in Studien gut nachgewiesen wurde. EBV gilt dagegen als traditionell nicht behandelbar, Therapieversuche mit Aciclovir müssen definitiv als experimentell bezeichnet werden. Also ist B die richtige Antwort.

Alles wird gut
24.08.2005, 16:26
Virostatika verkürzen bei EBV nur die Dauer der Ausscheidung aber nicht die klinischen Symptome.

Beim VZV hingegen verkürzen sie die Dauer des Exanthems und der Schmerzen.

...was war eigentlich die Frage? :-D