PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : juchu ich bin STUDENT



Seiten : 1 [2] 3

20charlotte06
26.08.2005, 18:47
Dann sind wir ja nicht verloren!
Stimmt es denn, dass die vier Semester bis zum Physikum die härtesten im ganzen Studium sein sollen - so wegen richtig viel lernen und so?
Wurde mir nämlich erzählt - nette Motivation, wenn sowas als ersten Spruch zu hören, wenn man erzählt, dass man einen Studienplatz hat ... Naja, war vermutlich nett gemeint.

Hexe
26.08.2005, 19:56
Hm, da sind jetzt wohl die Leute aus dem klinischen Abschnitt gefragt, weil die schon den Vergleich haben...
Das Problem, was einige in meinem Semester hatten, war, dass sie sich das Studium etwas anders vorgestellt hatten und von der trockenen Theorie in Physik und Chemie regelrecht erschlagen wurden. Aber wenn man weiß, was einen erwartet, ist der Anfang wirklich halb so schlimm! :-)

fusselviech
26.08.2005, 20:02
wow, ich komme grade nach zwei Tagen wieder ins Forum und finde meinen Thread soweit fortgeschritten! :-)
zu der Versicherungsfrage (ich weiß nicht mehr, von wem die war): ja klar musste ich mich bis zur Einschreibung entschieden haben. ich bin jetzt bei der privaten geblieben und bin gespannt, ob sich diese Entscheidung als eine gute erweist...
zu der Ch/Ph-Diskussion: ich hatte beides in der Oberstufe und freue mich besonders auf Chemie! :-blush
gespannt bin ich eher auf Bio, weil ich das die letzten beiden Jahre nimmer hatte, aber ist bestimmt alles machbar...

raik
26.08.2005, 20:14
Es ist nämlich echt genial, wenn einem auf einmal etwas, von dem man immer dachte, dass man es nie können wird, leicht von der Hand geht! Also wirklich Leute: Nur Mut und von Anfang an mitlernen, dann passt das! :-top

ich fange im oktober an der charité an und habe vor einigen tagen angefangen, chemie zu lernen. schule ist nun bei mir auch schon ein paar jährchen her und in chemie war ich immer ne lusche.
hatte mitte des jahres schon versucht, mich wieder "einzulesen", aber mit nem alten und schlechten "chemie für mediziner" (benno krieg) - grauenhaft, nix kapiert!
nun lerne ich mit dem zeeck - und zum ersten mal verstehe ich chemie :-stud das ist so ein tolles gefühl, macht richtig spaß! und das ich sowas mal über chemie sagen würde, hätte ich wirklich nie, nie, nie gedacht!

und da merke ich schon jetzt, dass der lernerfolg zum großen teil auch von der "richtigen" literatur abhängt.
allerdings sehe ich heute den sinn dahinter, chemie zu lernen. in der schule wurde es mir letztlich aufgezwungen. ist ja auch klar, dass man da ganz anders lernt.

auf jeden fall mache ich mir über meine schulischen problemfächer chemie und physik wenig sorgen. wenn man es wirklich will, schafft man es auch!

also, ihr chemie-problemfälle: holt euch den zeeck! bin echt begeistert und musste das jetzt doch mal loswerden...

Lava
26.08.2005, 20:34
Stimmt es denn, dass die vier Semester bis zum Physikum die härtesten im ganzen Studium sein sollen - so wegen richtig viel lernen und so?


Hmmmm.... hmmmmm..... ehrlich gesagt würde ich dem nicht so ganz zustimmen, obwohl das wirklich fast alle behaupten. OK, die Durchfallquoten in der Vorklinik sind deutlich höher und der Stoff, den man lernen muss, sehr viel detaillierter. Aber dafür hat man in der Klinik sehr viel mehr Fächer und Klausuren. Fazit: lernen muss man immer sehr viel :-nix

Medicus85
27.08.2005, 17:11
bitte nicht ausfallend werden, hab mich nur gefreut, wollte damit niemandem zu nahe treten!
ja, Humanmedizin :-)
war ja net bös gemeint ... aber hiermit verfluche ich dich ^^ :-))

fusselviech
27.08.2005, 17:30
oh nein... ich wollte mir doch keine Feinde machen...^^

Hexe
27.08.2005, 17:56
So ein Blödsinn! Ich habe auch ein paar Ablehnungsbescheide kassieren müssen... das stärkt den Charakter! ;-) Ich gönne es dir! :-top

fusselviech
27.08.2005, 17:59
daaaanke :-)

Neely
27.08.2005, 18:05
Hi,

Gratulationen auch von meiner Seite!

Werd jetzt auch anfangen und freue mich auch auf Chemie am meisten, aber auch Physiologie und Physik. Hattest du auch Ph oder Ch Leistungskurs?

Wünsch dir auf alle Fälle Hals und Beinbruch!

fusselviech
27.08.2005, 18:08
Hi!

also ich hatte Chemie vierstündig und Physik zweistündig (das tolle neue System in BW...), wobei die vierstündigen Fächer auf LK-Niveau sein sollten...
war heute in der Buchhandlung und habe mich in die Medizin-Abteilung gewagt, da gab's echt tolle Bücher (ich liebe neue Bücher) - zum Inhalt kann ich natürlich nix sagen, aber sie sahen einfach toll aus - , hab ein bissle drin rumgeblättert und dann auf den Preis geschaut -> bin fast aus den Latschen gekippt! da kann man ja Geld loswerden... Du meine Güte!

achja, wünsche Dir natürlich auch viel Spaß & Erfolg :-)

Hexe
28.08.2005, 09:36
Neue Bücher sind etwas Wunderbares! :-love
Aber mach mit dem Kaufen langsam! Wenn du bereits eingeschrieben bist, kannst du dir einen Bibliotheksausweis holen und dann erstmal in die Bücher in Ruhe reinschauen! Vor Beginn des Semesters sind die Chancen auch ziemlich hoch, dass noch nicht alle neueren Auflagen ausgeliehen sind!
Ich habe z.B. ein Physikbuch zu Hause, in das ich (wenn's hochkommt) vielleicht dreimal reingeschaut habe! Und das nimmt jetzt nur unnötig Platz im Regal weg! :-notify
Auf alle Fälle aber lohnt sich die Anschaffung des Zeecks für Chemie! Ich kenne keinen Studenten, der den nicht hat! :-lesen

fusselviech
28.08.2005, 11:02
Neue Bücher sind etwas Wunderbares! :-love
Aber mach mit dem Kaufen langsam!
Auf alle Fälle aber lohnt sich die Anschaffung des Zeecks für Chemie! Ich kenne keinen Studenten, der den nicht hat! :-lesen

jaja, ich war ganz brav und vernünftig und hab nix gekauft :-angel
habe auch schon die Zusicherung von meinem Vater, dass ich zu Weihnachten auf jeden Fall ein paar Bücher bekomme! :-) das ist doch nicht zu spät, oder? und den Zeeck hatte ich auch in der Hand, sah gut aus --> ab auf die Wunschliste! habe leider meinen Ausweis noch nicht, aber wenn er kommt, mach ich erst mal die UB unsicher :-lesen

Lava
28.08.2005, 11:53
Hihi, ich versuch schon gar nicht mehr, Erstis vom Bücherkauf abzuhalten. Es klappt ja doch nicht. Und ich hab mir schließlich auch ein Physikbuch gekauft, in dem ich so ca. 20 Seiten gelesen habe....

Zum Thema Zeeck: da reicht auch eine uralte Auflage, zum Beispiel die 2. Auflage von 1992 oder so. Die hatte ich auch. Bekommt man billig im Internet oder auf Flohmärkten.

@fusselviech: Am zweiten Donnerstag im Semester findet immer ein Bücherflohmarkt in Freiburg vor der Anatomie statt. Guck dir bis dahin schonmal aus, welche Bücher dich interessieren und wieviel sie neu kosten und dann schlag zu!

20charlotte06
28.08.2005, 16:11
Wieviel Geld muss man denn ungefähr so am Anfang in den ersten Monaten für Bücher einplanen - ma vorausgesetzt, dass man nicht allet ausleihen und als Schnäppchen kaufen kann?

THawk
28.08.2005, 17:21
Das kommt recht stark auf den Stundenplan deiner Uni an.
Die kleinen Fächer (Bio, Phy, Ch) kannst du eigentlich ohne eigenes Buch machen. Teuer wird's dann eher mit den großen Fächern (Ana, Biochem, Physio), aber auch da kommts drauf an ob du lieber mit großen Standardwerken oder den kleineren Kurzlehrbüchern arbeitest. Die fangen dann bei ca. 25 Euro an und gehen etwa bis 80 Euro. Aber weil dir großen Fächer meist nicht im 1. Semester liegen kannst du den Anfang mit recht wenig Geld für Bücher bestreiten.
Ansonsten - zwischen 20 und 30 Euro für Bücher in den kleinen Fächern (auch wenn man die wirklich nicht braucht!!).

fusselviech
28.08.2005, 19:04
@ Janine: danke für den Tipp! wo die Anatomie ist, muss ich halt noch rauskriegen... und 2. Donnerstag im Semester = 13.10.? toll, da geh ich hin

Lava
28.08.2005, 19:27
Guckst du hier (http://www.uni-freiburg.de/de/universitaet/lageplaene/institutsviertelnord.php)

Das Semester fängt eigentlich erst am 24.10. an, also ist der zweite Donnerstag des Semesters der 3.11., wenn ich das richtig sehen. Aber man wird euch sicher noch mitteilen, wann der Bücherflohmarkt statt findet.

fusselviech
28.08.2005, 19:39
jawoll, supi :-top
aber wie erfahr ich das denn? also wenn's doch der 13.10. ist? gibt's da auch was im Internet?

Lava
29.08.2005, 20:36
Also ganz offiziell fängt das Semester nun mal mit Vorlesungsbeginn an und du solltest schon irgendeinen Wisch haben, auf dem steht, wann das Studium losgeht... und der zweite Donnerstag im Semester ist nun mal der Donnerstag in der darauffolgenden Woche!
Das mit dem Flohmarkt bekommt ihr von den Tutoren erklärt bei der Ersti-Einführung am Wochenende vor dem offiziellen Semesterstart. Für weitere Fragen guck doch mal auf die HP der Fachschaft und schreib denen ne Mail. Die wissen alles.