PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : dilemma



master8888
23.08.2005, 15:27
hi, ich wollte auch mal medizin studieren hab mirs aber anders überlget und bin zu jura gewechselt(also eigentlich falsches forum) dennoch miene frage:
hab in passau einen platz bekommen will aber in münchen studieren und könnte dort bei einem eventl. nachrückverfahren genommen werden. doch dieses wird erst ende sept. durchgeführt, also nach immatrikulationschluss in passau. dh. entweder in passau studieren und mich dann ärgern falls ich doch in münchen genommen werde oder auf risiko alles auf münchen setzen. hoffe das wurde verstanden.... sind das die einzigen möglichkeite oder kann man sich auch noch obwohl man immatrikuliert ist sich vor studienbeginn umschreiben(hab das mal gehort)???
hoffe auf antwort danke

LaTraviata
23.08.2005, 16:08
Da? Du nicht nach Passau gehen magst, kann ich durchaus nachvollziehen! Da wollte ich auch nicht hin, ist mir zu klein und dafür einfach zu "snobbish" ;-)

Wenn Du es riskieren willst, den Wechsel bzw. Rückzug aus Passau anzustreben, bevor eine endgültige Zulassung im Breifkasten liegt, dann tue das nur, wenn Du Dir absolut sicher bist!!! Aber wenn's Dein Traum ist Jura zu studieren, dan würde ich nicht unbedingt alles auf eine Karte setzen. Wenn Du Dich mit P. anfreunden könntest, dann probier's doch, fang dort an, und wechsle später!

Viel Glück bei der Entscheidungsfindung,
L.

MediFreaK
23.08.2005, 16:50
hmmm, also passau is doch für jura gar keine schlechte adresse...also versuchs doch erst mal da und dann kannste doch sicher später immer noch wechseln. :-meinung :-D

Tamy
23.08.2005, 17:36
also soweit ich weiß, kannst dich normalerweise dann in passau ausschreiben und dich in münchen einschreiben.
müsstest denen in passau dann aber druck machen, dass sie dir auch schnell die exmatrikulationsbescheinigung geben, sonst geht das einschreiben in münchen nicht.
frag mal an beiden unis aber sicherheitshalber nochmal nach.

master8888
23.08.2005, 18:04
und was haltet ihr von dem umschreiben nach der immatrikulation? also erst in passau immat. und dann mich wenn es klaapt doch in münchen einschrieben??

thorsten83
23.08.2005, 18:49
klar, könnte klappen!

Ansonsten ist Passau ne gute Uni für Jura. Da machst du überhaupt nichts falsch! :-meinung Wenn es dir dort nicht gefällt, kannst du immernoch nach paar Semestern nach München wechseln.

MediFreaK
23.08.2005, 18:50
und was haltet ihr von dem umschreiben nach der immatrikulation? also erst in passau immat. und dann mich wenn es klaapt doch in münchen einschrieben??

naja da gegen spricht nichts...wenn du wirklich in münchen angenommen wirst, dann schreibste dich da ein. und wenn du dann mal lust und zeit hast, exmatrikulierste dich in passau wieder. darfst zwar nur an einer deutschen uni eingeschrieben sein (glaub ich), aber wie sollen die das kontrollieren :-))
also viel spass mit jura. ich habs jetzt ein jahr weg und kann dir nur abraten. es ist noch viel langweiliger und trockener als alle sagen...also wenn du nur ein bissl spass und verständnis für naturwissenschaften hast, dann würd ich mir das noch mal überlegen... :-meinung
mfg medi

Tamy
23.08.2005, 18:51
@master8888 nichts anderes hab ich dir vorgeschlagen. das ist wohl auch die beste und sicherste lösung.