PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Auto in Budapest: ja oder lieber nicht ??



philippVet
08.09.2005, 17:39
Hallo an alle,

Werde im Oktober in Budapest anfangen und wollte mich jetzt noch mal erkundigen was ihr so für Erfahrungen mit eigenen Autos gemacht habt.

Würdet ihr euer Auto mitnehmen oder lieber verkaufen ??


Schon mal Danke im Voraus, Grüsse,

Philipp

Ronya
08.09.2005, 17:44
Mal ganz ehrlich: wofür brauchst du in einer Großstadt mit perfektem öffentlichen Verkehrsnetz ein Auto?
Gruß Ronya

philippVet
08.09.2005, 17:56
Ja stimmt schon nur ist man, meiner Meinung nach viel unabhängiger mit nem Auto und man kann problemlos mal ins Umland von Budapest fahren.

Wie ist es denn so mit der Sicherheit in Budapest ?
hab gehöhrt das Autos schnell geklaut sein können.

Simon_V
08.09.2005, 18:13
Also ich war schon in Budapest

Es gibt nirgendwo Parkplätze und wenn dann kosten sie!
Vergiss es einfach und lass das Auto zu hause!
Ohne Witz!

Désirée84
08.09.2005, 18:25
Ja,den Meinungen schließ ich mich absolut an!Bin heute aus Budapest zurückgekommen und kann zum Thema "Auto in Budapest" nur sagen: brauch man nicht oder soll man lieber nicht brauchen ;-) .Die fahren bzw. rasen da wirklich wie die Bescheuerten und nehmen auf nichts und niemanden Rücksicht,selbst als Fußgänger lebst du echt gefährlich! :-(( Wenn du allerdings gute Nerven hast,könntest du es vielleicht schaffen dir den "Fahrstil" anzueignen :-)) Für mich ist das allerdings echt nix und so lass ich mein Auto lieber in Deutschland,denn mit Bus,Straßenbahn und U-Bahn kann man sich dort echt perfekt fortbewegen,wie ich in den drei Tagen feststellen konnte.Mal ganz abgesehen von den fehlenden Parkplätzen (was echt so ist!!) ist auch ein anderer Punkt,dass dort die Autos sehr häufig und schnell geklaut,aufgebrochen und beschädigt werden,wenn sie nicht gut untergestellt sind (Garage etc.).Also ich würds mir nochmal überlegen...Liebe Grüße! :-winky

Binamaus
09.09.2005, 10:52
Ich schließe mich ohne zu zögern Desirées Meinung an...ich denke, man hat in Budapest schon genug damit zu tun, aufzupassen, dass man nicht selbst überrollt wird...und das noch mit Auto in einer Stadt mit so einem Verkehr und doch recht rücksichtslosem Fahrverhalten, wenn man sich nicht auskennt und es so viele Einbahnstraßen gibt, in die man nicht einbiegen kann und dann verfährt man sich...ich glaube, man ist viel schneller, wenn man mit den öffentlichen fährt und die sind ja echt gut...damit kommt man überall schnell hin.