PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Score USMLE



dödl
07.10.2005, 15:51
Hallo,
meine Frage ist, was ist ein guter Score für Step1 und Step2. Wast hat der Durchschnitt? Ich konnte bisher leider keine Seite finden die mir darüber Auskunft geben konnte.
Danke
Gruss
Dödl

test
07.10.2005, 16:12
Du kriegst 2 Scores einen 2 stelligen und einen 3 stelligen.
Für Step 1 und Step 2 sind die durchschnitte und bestehensgrenzen etwas unterschiedlich.
Step 1:
Bestehensgrenze: 75 / 182
Durchschnitt: 87 / 217 Standardabweichung 23 im 3 stelligen Score.

99 hast du ab 244 ungefähr. Wenn man die Standardabweichung anwendet wie für eine NOrmalverteilung hätten 7-8% der Amerikaner dann nen Score von 99.
Echte Perzentilen werden aber nicht mehr herausgegeben.
Ich würde sagen für nicht sehr kompetitive Fächer (innere, päd, psych, neuro) ist denke ich nen Score ab 90 gut (wobei man sicher dort auch mit schlechteren Scores reinkommt) für kompetitive Fächer sollte es schon möglichst weit über 90 oder 99 sein.
Hängt immer davon ab was du machen möchtest.

Für Step 2 habe ich gerade die genauen Zahlen nicht, der Score fürs Bestehen liegt allerdings etwas höher, der Schnitt meines Wissens auch.
Der durchschnitt und Standardabweichung ändert sich auch öfter, steht dann halt der aktuelle auf deinem Zeugnis drauf.

Eigentlich müßtest du die Zahlen auch irgendwo auf www.usmle.org finden.

dödl
07.10.2005, 19:22
Danke für deine Antwort. Hast du Step 1 schon gemacht? Wenn ja empfindest du es schwer einen Score um die 90 zu bekommen. Ich selbst habe mein Innere PJ gerade in den USA gemacht, und darüber nachgedacht nicht doch in die USA zu gehen. Leider habe ich natürlich das USMLE nicht. Die Uni bei der ich war erwartet mindestens einen Score von 85 für Innere, was dann ja anscheinend Durchschnitt ist. Das nächste Problem ist halt, wie realistisch ist es neben Arbeiten als Assistenzarzt das USMLE nachzuholen. Hat da jemand Erfahrung?
Danke
Dödl

test
07.10.2005, 20:27
Ich würd mir an deiner Stelle mal First Aid For Step 1 und nen paar fragen angucken, damit du nen Eindruck bekommst wieviel du schon weißt. Wenn du gute Vorkenntnisse hast brauchste wahrscheinlich nich so viel lernen.
Ich habe dir auch mal ne PN geschickt.

eatpigsbarf
08.10.2005, 13:13
Bestehen kannst Du das USMLE waehrend Du als Assistenzarzt arbeitest, das sollte nicht so das Problem darstellen, wenn Du eben dann wirklich Dich regelmaessig noch ueber die Buecher setzt. Aber um einen guten Score zu bekommen (eben in den 90ern), brauchst Du schon viel Zeit, grad weil bei Dir ja so Sachen wie Anatomie und Biochemie doch schon eher laenger her sind (ging mir auch so, ich hab Step 1 direkt nach dem 2. Stex gemacht und gemerkt, wieviel ich schon wieder vergessen hatte von den kleinen Fakten).

Ich habe Step 2 gemacht waehrend ich gleichzeitig schon den ganzen Tag im PJ gearbeitet hatte (hatte keinen Studientag oder so). Das war schon ziemlich anstrengend, ganz ehrlich. Ging dann, aber sich abends noch zum Lernen hinzusetzen, nachdem man schon den ganzen Tag gearbeitet hatte, hat doch schon geschlaucht. UNd ich bin auch nach einem Arbeitstag abends nicht mehr so aufnahmefaehig, wie man das waehrend des Lernens fuers 2 Stex z.B. gewoehnt ist.
Aber, gehen tut es.