PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Zahnis, was zahlt ihr?



Roxi
13.11.2005, 15:27
Hallo...
Ich bin auf der Suche nach einem Zahnistudenten, der mir so in etwa sagen kann, wieviel mich das Studium in Göttingen kosten würde. Ist Göttingen ehr eine teure Uni?

Danke und Gruß,
Roxi

LeiLin
13.11.2005, 16:01
wie meinst du das denn... ?.. studiengebühr? miete? lehrmaterial?

also ich studier humanmedizin... und komme im monat mit 350 euro aus.. 140 euro miete im studiwohnheim.. 30 euro telefon... GEZ... am ende bleiben mir noch gute 100 euro zum leben... für die momentanen studiengebühren kann man sich nebenbei irgendwie nochn bisschen geld verdienen.. also .. es is alles möglich.. bücher kann man sich meist ausleihen..

solltest du dir ne eigene wohnung hier nehmen... die bücher alle selbst kaufen.. brauchste entweder reiche eltern oder bafög ;D

Sushiman
13.11.2005, 17:51
Jau, so viel brauch ich auch etwa, dann kann man schließlich noch Bafög beantragen!
Allerdings finde ich es besser, wenn man die Bücher selber hat, dann kann man auch mal wieder nachschlagen oder ist nicht an irgendwelche Termine gebunden.... die kosten halt auch einiges.....

goeme
13.11.2005, 18:28
350€??????????? LeiLin wie machst du das?

LeiLin
13.11.2005, 19:26
auf minimalem fuß leben ;) geht wunderbar.. hab früher in meinem anderen studiengang bafög bekommen... und nu aufgrund des fachrichtungswechsels.. keins mehr... aber es geht.. man kann sich ja einschränken.. einziges problem, was ich hab... is mein rauchen.. da wirds wirklich knapp mit dem geld.. aber selbst da hilft "selber drehen" ;D

turinep
13.11.2005, 20:53
Die Frage bezog sich wohl eher auf die Kosten für die Materialien, oder?

1. Semester TPK ca. 1300 €
2. und 4. Semester Phantom I ca. 300 € zusammen
4. Semester Phantom II ???
6. Semester Phantom III angeblich ca. 1400 €

Dazu muss man ab WS 2006 bzw. SS 2006/7 noch ca. 700 € / Semester für Rückmeldung und Studiengebühr rechnen.

Insgesamt gilt GÖ eher als "günstige" Uni für Zahnmedizin (in Hannover solls locker das doppelte Kosten).

Sushiman
13.11.2005, 23:53
@Leilin

Das soll aber doch nu auch teurer werden........ :-))

LeiLin
13.11.2005, 23:58
ich kündige mein telefon *gg*

Roxi
14.11.2005, 17:20
jupp, genausone kostenauflistung brauchte ich... ich meinte kosten, die man in anderen studienfächern nicht hat.
wie kriegt ihr das geld zusammmen? kann ich irgnedwie günstiger an die sachen kommen? eBay? meine zahnärztin ist ne freundin meiner eltern... kann die mir nicht n paar von ihren foltergeräten abgeben? oder sind das andere sachen.
ihr seht schon, ich hab null ahnung.

liebsten gruß

roxi

turinep
14.11.2005, 18:04
das ganze wird als Sammelbestellung zum Semesterbeginn angeboten - soll heissen: das sind bereits günstigere Preise. Natürlich fangen jedes Semester nicht nur Studenten an, es hören auch ein paar auf. Insofern kann man vor allem die teureren Sachen (z. B. Artikulator SAM II) gebraucht kaufen. Nichtsdestotrotz muss man mit mind. 800 € im 1. Semster rechnen. Also: arbeiten, sparen oder großzügige Verwandschaft.
Für die Kosten, die jede haben wird (Studigebühr) soll es ja einen Kredit von KfW geben, der unabhängig von Bafög o. ä. ohne Sicherheiten gewährt wird und erst nach dem Studium abbezahlt werden muss.
Und für das letzte Studienjahr vor dem Examen bietet auch das eine oder andere Kreditinstitut quasi als Werbegeschenke Studienkredite an. Für die Zeit bis dahin muss man kreativ sein.