PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Sie sind da! Guidelines 2005



Herzstromkurve
29.11.2005, 17:36
Hier findet Ihr die neuen Guidelines der AHA 2005
(Basierend auf dem Consensuspaper der ILCOR, das zeitgleich in Circulation und Resuscitation publiziert wurde):
http://circ.ahajournals.org/rapidaccess.shtml

Änderungen (Soweit ich bisher gelesen habe):

Möglichst wenig Unterbrechungen der Kompressionen, daher:

1) 30:2
2) nur 1 Schock (360J), dann gleich wieder 2 Minuten reanimieren, erst dann neue Rhythmus-Analyse und ggf. neuer Schock
3) In gegenden, in denen der Rettungsdienst durchschnittlich mehr als 4-5 min bis zum Pat. braucht, kann erwogen werden, vor der ersten Rhythmusanalyse und ggf. Defibrillation 5 Zyklen HDM und Beatmung durchzuführen.

Rugger
29.11.2005, 17:58
Danke für den Hinweis...
Interessant zu sehen, wie sich die Paradigmen ändern...

R.

ehemalige Userin 24092013
29.11.2005, 18:48
Oh je, der arme Mensch, der da 30 x drücken muss....:-))

Rugger
29.11.2005, 19:30
Oh je, der arme Mensch, der da 30 x drücken muss....:-))Naja, Zielfrequenz dürfte ja immer noch so bei 100 Kompressionen/ Min. liegen...
Da ist mir letztlich herzlich egal, wieviele "Pausen" ich zwischendurch machen darf! :-)) :-top

R.

GOMER
29.11.2005, 19:47
Drücken? Is das das was der Zivi macht?
Gibt's neue Guidelines zum Intubieren oder Jug. Ex. punktieren? Alles Andere interessiert eh nich... ;-)

Evil
29.11.2005, 19:52
Gibt's neue Guidelines zum Intubieren oder Jug. Ex. punktieren?
Weichei! In die V subclavia mußt Du! :-D

BTT: Wann werden denn diese Guidelines bindend?

Gersig
30.11.2005, 15:53
Interessant! Mal schauen, wo der Trend im langen Drückintervall noch hinführt ;-)

ehec
30.11.2005, 16:33
naja, zu mehr als noch nicht mal mehr pause machen zum beatmen ja wohl nicht *gg*