PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : ich kann nicht mehr...gefrustet und ausgelaugt



Seiten : 1 [2] 3

Olle83
25.12.2005, 01:52
Nur mal so: Man kann Zitate auch faken..


Zitat von Gustav Gans
Ich will nicht in den Ofen!!

Bitte nicht falsch verstehen. Ich will das hiermit niemandem unterstellen. Wollt's nur erwähnt wissen.

DrSkywalker
25.12.2005, 12:14
Selbst wenn dieses Zitat nict vom ihm stammt, zeugt der Rest trotzdem von einer unglaublichen Dummheit.

Wobei ich ihm einfach mal, an das Gute im Menschen glaubend, unterstelle, er wollte nur zum Ausdruck bringen, dass Frankfurts Innenstadt ein sozialer Brennpunkt ist, und er damit überhaupt nicht klar kommt. Frankfurt kann für ein Landei schon heftig sein.

Von mir bekommt der Gute Mitleid für seine Situation, für seine Ignoranz und für seine arme Geisteshaltung, aber auch den klaren Hinweis, dass Rassismus niergendwo auf der Welt zu dulden ist. Ich sage ganz klar nein zu Rassisten und werde dafür jederzeit aufstehen!

Mucki1982
25.12.2005, 13:24
Was glaubst du, wie viele der von dir verurteilten Gruppen gerne mit dir tauschen würden?

Dann sollen sich viele (Ausländer) erst mal anders in unserem Land benehmen....dann würde das auch klappen. Mensch, mach doch mal die Augen auf. Wie oft muss ich in der U-Bahn oder auf der Zeil mit ansehen, wie jugendliche Türken irgendwelche Mädchen beleidigen oder Leute im Bus von Türken angespuckt werden (selbst erlebt in Berlin). Ich mein, was soll das denn? Es sind doch echt immer wieder die gleichen Gruppen, die für Ärger, ja und verdammt noch mal auch für Hass sorgen. Wie lange muss man sich das denn noch mit anschauen?? Und sobald man so etwas mal erwähnt oder kritisiert wird man gleich als ausländerfeindlich abstempelt. Ich mein, wie kann es sein, dass ein 18 jähriger Türke, dessen Vater 2 Dönerbuden betreibt mit ´ner S-klasse durch die Gegend fährt....aber neeeein, das darf man ja nicht sagen, die armen Türken...ich werd auf jeden Fall später mal auswandern - soviel steht fest

SidVicious
25.12.2005, 13:25
.ich werd auf jeden Fall später mal auswandern - soviel steht fest
In die Türkei?

netfinder
25.12.2005, 13:26
Ich mein, wie kann es sein, dass ein 18 jähriger Türke, dessen Vater 2 Dönerbuden betreibt mit ´ner S-klasse durch die Gegend fährt....

hoer ich da etwa Neid?

Mit solchen Aussagen macht man sich dann laecherlich.

blondesengelchen31
25.12.2005, 14:47
Also ich kann nur den Kopf schütteln....
Natürlich gibt es solche Brennpunkte, wie du sie beschreibst!! Aber das sind ja nun bestimmt nicht nur Türken!!! Mach DU doch mal die Augen auf! :-notify In diesen Gruppen findest du auch genug DEUTSCHE, wenn man nur hinsieht, aber du scheinst ja nur bei Ausländern darauf zu achten!
Ach ja, viel Spaß beim auswandern - hoffentlich behandeln die dich dann auch so, und reden "in diesem netten" Ton über dich! Schließlich bist du dann auch ein Ausländer, wenn dir das noch nicht aufgefallen sein sollte! :-( :-nix

Nur noch ein kleiner Tipp:
Nicht alle Menschen sind gleich-also erzähl mir nicht, dass 'nur' die und die Gruppe Randale macht, dass gibt es nicht!!! :-meinung

Neely
25.12.2005, 15:05
Vielleicht sollte er auch ein bisschen weniger an Türken und ein bisschen mehr an Anatomie denken, dann klappts auch mit den Testaten...

Pünktchen
25.12.2005, 16:37
Vielelicht sollte man einmal mehr zwischen den Zeilen lesen, denn so helft ihr hier dem threadstarter nicht viel weiter.



Pünktchen, die das Ausgangsposting noch gelesen hatte

ChuMMer
25.12.2005, 16:43
mucki biste jetzt endlich mal fertig alle über einen kamm zu scheeren?

kann es sein dass du mit deinem leben sowas von unzufrieden bist und du es grad übelst auf andere gruppen (leute) projezierst?

was is eigentlich mit den russen, polen, rumänen, schwarzen, homos ... alle zum kotzen und verhalten sich falsch, wa?!

junge du bist sowas von kleingeistig.


igitt.


und ja wander ma aus ... wo willste denn hin? tiefstes alaska?



edit: oh da fällt mir auf, dass sunny dat mit dem projezieren schon geschrieben hatte ... "erst kieken dann quieken" :-blush

ChuMMer
25.12.2005, 16:46
Vielelicht sollte man einmal mehr zwischen den Zeilen lesen, denn so helft ihr hier dem threadstarter nicht viel weiter.



Pünktchen, die das Ausgangsposting noch gelesen hatte


ich vermute da is hopfen und malz verloren ...


und wenn dann kämpf um deine exfreundin (vllt geht ja noch was) als hier zeit und energie zu verschweden ... frauen finden männer eher unattraktiv wenn sie unzufrieden mit sich und ihrem leben sind. hab ich mir sagen lassen ... :P



;-)

Evil
25.12.2005, 17:21
Bevor wir uns alle auf die Schulter klopfen und uns wegen dieses neuerlichen Aufstandes der Anständigen beglückwünschen, lest doch bitte alle nochmal sein Ausgangsposting, ja?

Mal ganz ehrlich, dieser empörte Aufschrei hier von allen grenzt ja schon fast an Heuchelei :-??? :-??? :-???

Immerhin gibt es soziale Brennpunkte, und dafür tragen auch die dort Lebenden (Ausländer, Arbeitslose,...) Verantwortung.

Mucki1982
25.12.2005, 18:17
Natürlich gibt es solche Brennpunkte, wie du sie beschreibst!! Aber das sind ja nun bestimmt nicht nur Türken!!! ... In diesen Gruppen findest du auch genug DEUTSCHE, wenn man nur hinsieht, aber du scheinst ja nur bei Ausländern darauf zu achten!
Ach ja, viel Spaß beim auswandern - hoffentlich behandeln die dich dann auch so, und reden "in diesem netten" Ton über dich! Schließlich bist du dann auch ein Ausländer, wenn dir das noch nicht aufgefallen sein sollte! :-( :-nix

Der Unterschied ist, dass ICH hier lebe und es mein Land ist. Ist es denn zuviel verlangt, ein bißchen Nationalstolz zu zeigen und sich über Leute aufzuregen, die hier aufgenommen wurden und hier leben können, denen es hier aufgrund von zahlreichen Sozialleistungen tausend mal besser geht als in Ihrem eigenen Land, wo Menschenrechte noch mit Füßen getreten werden?? Ist es zuviel verlangt, sich darüber aufzuregen, dass sich diese Leute zum Teil verhalten, wie Anarchisten und meinen hier mit Ihrem machohaften Auftreten den Dicken markieren zu können und zu provozieren??? Wenn ich in einem anderen Land zu Besuch bin - und ich war für ein Jahr in den USA - verhalte ich mich dort auch angebracht und benehme mich, versuche die Regeln und Gesetze auch dort einzuhalten und meine nicht, dass ich alles tun und lassen könnte, nur weil es nicht mein Land ist....mal ein bißchen mehr Nationalstolz. Ist glaub das ist nicht zuviel verlangt!!!! Aber vielleicht musst Du auch mal die Erfahrung machen und Dich einfach so bespucken, beklauen und anpöbeln lassen; vielleicht fragst Du Dich dann auch mal, warum das so sein muss und woher dann meine Haltung kommt.
------
Ein Mann geht in eine Disco und hat ein T-Shirt an, auf dem steht: Türken haben 3 Probleme
Ein Türke kommt auf ihn zu und fragt: Ey, was iss das für´n Scheiß; Hast Du Problem oda was?!
Der Mann antwortet: Siehst Du, das ist euer erstes Problem, ihr seid viel zu neugierig. Der Türke geht wieder und kommt nach ein paar Minuten mit einem Kollegen wieder und die beiden schubsen den Mann herum. Der Mann antwortet: Siehst Du, das ist euer zweites Problem, ihr seid viel zu aggressiv.
Die Türken ziehen ab und der Mann trinkt sein Bier aus, tanzt noch eine Stunde und geht dann aus der Disco raus. Draußen warten die Türken mit fünf Mann, alle ziehen Messer.
Er: Seht ihr, das ist euer drittes Problem, ihr kommt mit Messern zu einer Schiesserei
-------

Hellequin
25.12.2005, 18:34
Gottseidank haben wir Mallorca als 17. Bundesland aufgenommen, sonst könnte tatsächlich nochjemand behaupten, das die Deutschen die sich dort wie Idioten aufführen, sich im Ausland schlecht benehmen. ;-)

DrSkywalker
25.12.2005, 18:37
Nationalstolz............mal ein bißchen mehr Nationalstolz. Ist glaub das ist nicht zuviel verlangt!!!!
------
Ein Mann geht in eine Disco und hat ein T-Shirt an, auf dem steht: Türken haben 3 Probleme
Ein Türke kommt auf ihn zu und fragt: Ey, was iss das für´n Scheiß; Hast Du Problem oda was?!
Der Mann antwortet: Siehst Du, das ist euer erstes Problem, ihr seid viel zu neugierig. Der Türke geht wieder und kommt nach ein paar Minuten mit einem Kollegen wieder und die beiden schubsen den Mann herum. Der Mann antwortet: Siehst Du, das ist euer zweites Problem, ihr seid viel zu aggressiv.
Die Türken ziehen ab und der Mann trinkt sein Bier aus, tanzt noch eine Stunde und geht dann aus der Disco raus. Draußen warten die Türken mit fünf Mann, alle ziehen Messer.
Er: Seht ihr, das ist euer drittes Problem, ihr kommt mit Messern zu einer Schiesserei
-------

Jetzt hör aber auf mit dem Quatsch! Du hast das Ausgangsposting so schön geändert und pöbelst hier weiter rum. Das ist uncool, alder!

Ich glaube was du brauchst ist Selbstwertgefühl. Wenn du mit dir zufrieden wärst, müsstest du nicht so viel hassen und dich nicht hinter einer Gruppe verstecken (Nationalstolz....worauf bist du stolz? Man kann nur auf etwas stolz sein, wofür man selbst verantwortlich ist. Sei stolz auf deine Leistungen nicht auf "deine Nation"). Du bist der Mann und sicherlich bist du ein guter, auch wenn du dich hier anders gibst. Und solche dämlichen Witze brauchst du auch nicht.

Mein konkreter Tipp an dich: Lerne so viel, dass du respektable Leistungen erzielst, mache Sport, acht auf dich und auch auf dein Äußeres. Der Stolz und das Selbstwertgefühl kommen dann von ganz alleine.

Mucki1982
25.12.2005, 18:38
...o man, ich glaube Ihr versteht nicht was ich meine. Ich glaube nicht, dass auf Mallorca Ehrenmorde passieren, oder die deutschen am Ballermann beleidigend auf die Einheimischen losgehen...ost jetzt ja auch egal. Es ist Weihnachten, so let´s say: love, peace and rock´n roll

Recall8
25.12.2005, 20:13
Selten ein derartig schlechtes Topic gelesen.
Sorry Leute...
Hier wimmelt es nur von Pseudo-Argumenten und Widersprüchen,
hier werden Schlüsse gezogen, die einfach lächerlich sind und extrem oberflächlich.

banshee
25.12.2005, 21:07
Ich glaube das grundlegendere Problem ist erstmal nicht so sehr die Nationalität, sondern der niedrige soziale Status, schlechte finanzielle Lage und geringe Zukunftsperspektiven, welche Kriminalität, abweichendes Verhalten usw. hervorbringt. Hinzu kommt, das an niedrig qualifizierter Arbeit heute bei uns viel weniger Bedarf besteht als noch vor ein paar Jahrzehnten.

Das in dieser unteren gesellschaftlichen Gruppe neben Deutschen anteilmäßig überwiegend "ausländische" Mitbürger, wie Türken, Russland-Deutsche, Einwanderer aus den Maghreb-Staaten usw. zu finden sind, ist ein anderes Problem, das aber dort seine Ursache hat. Hinzu kommen natürlich die kulturellen Besonderheiten dieser einzelnen Nationalitäten, das Frauenbild usw.

Aber ich muss auch ehrlicherweise sagen, das es meiner Meinung nach nicht an mangelnden Integrationsangeboten liegen kann, wenn die Türkisch-stämmigen Deutschen bereits in der vierten (!) Generation hier leben und trotzdem nicht richtig Deutsch sprechen können, weil sie zuhause und in ihrer Parallelwelt, Wohnviertel etc., nur mit türkisch ganz gut klarkommen. Das können sie von mir aus halten wie sie wollen, aber das gerade diese Jugendlichen dann extreme Schwierigkeiten haben, ins Berufsleben einzusteigen, ist wohl auch klar. Und damit leidet dann eine weitere Generation unter mangelnder Bildung und vererbter Armut (Sozialhilfekarrieren).

Das ich mir ne Weile überlegt habe diesen Beitrag zu schreiben und beim schreiben das Gefühl hatte auf rohen Eiern zu gehen, ist glaube ich ein spezifisch deutsches Problem... Möglicherweise sogar teilweise Ursache der Integrationsprobleme, da jedwede Kritik unmittelbar als Rassismus ausgelegt wird...

Neely
25.12.2005, 22:27
Trotzdem merkt man an den Folgepostings dass er sich einfach zu viel mit studiumsfremden Dingen beschaeftigt, das betrifft sowohl seine Abneigung gegen die Stadt, die mir eigentlich ganz gut gefallen hat, als ich einmal dort war, als auch die Betonung bestimmter Vorfaelle, die immer wieder einmal passieren können...genau den gleichen Fehler habe ich auch gemacht, aber seit ich das alles ignoriere geht es besser, sofern man sich nur aufs Studium konzentriert wird alles gleich viel leichter, vor allem auch im Studium ;-)

Man kann sich an alles gewöhnen, just do it...

maggi90w
25.12.2005, 23:56
ich stimme 100% mit banshee überein.
Diese ganzen Posts von wegen nciht alle über einen Kamm scheren etc. sind doch wirklich überflüssig. Ich glaube nicht das Muckie sich über Türken beschwert die einen ordentlichen Beruf haben, eine ordentliche Wohnung bewohnen und unsere Sprache sicher beherrschen.
Er regt sich viel mehr über die Türken auf, die in manchen Städten schon eine Art Sub-Kultur gebildet haben. Niemand verlangt von ihnen ihre Bräuche und Traditionen ganz zu vergessen aber wenn man in einem anderen Land lebt, sollte man sich schon oberflächlich anpassen und zumindest die Sprache sprechen, vor allem wenn man seinen Lebensunterhalt von der Regierung dieses Landes bezahlt bekommt.
Und die Einstellung der Deutschen zu ihrem Nationalstolz ist eines der größten Probleme Deutschlands. Gibt es überall. Einfach überall. Nur in Deutschland scheint das verhöhnt zu sein.

Um aber zum eiegntlichen Post zurück zu kommen.
Ich glaube nciht, das jammern irgendwem was bringt. Muckie sollte mittlerweile alt genug sein, Probleme zu lösen, oder wenigstens versuchen sie zu lösen und um Rat zu fragen, aber dieses rumgejammer... im ernst, das ist doch Kindergarten.

flavour
26.12.2005, 00:30
Ich mein, wie kann es sein, dass ein 18 jähriger Türke, dessen Vater 2 Dönerbuden betreibt mit ´ner S-klasse durch die Gegend fährt.

Sorry, aber das Statement muss nochmal hervorgehoben werden - das ist einfach zu geil. :-top