PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : an die Erstis im WS o6/o7 in Ungarn



Seiten : [1] 2

joyee
26.12.2005, 11:50
gibts denn hier noch anderen Leute, die im WS 06/07 in Ungarn anfangen wollen? Wo bewerbt ihr euch?

Vielleicht könnte man auf diese Weise sich austauschen ;)

kyrilla
26.12.2005, 13:02
Hallo,

bewirb dich an allen 3 Unis (Buda, Szeged und Pecs). Das kostet zwar jeweils 135 € Bewerbungsgebühren, ist aber sicherer.
Mein Sohn ist jetzt im 1.Sem. in Szeged.

Empfehlen würde ich dir auch den Besuch eines Infotages übers Ungarnstudium im Frühjahr 06.
Letztes Jahr waren das folgende Städte (meistens samstags):
Nürnberg, Bonn, Hamburg und Berlin.

Siehe unter: www.ungarnstudium.hu
Da werden die Termine bekannt gegeben.

knownothingbutall
26.12.2005, 14:39
hi zusammen! spiele auch stark mit dem gedanken, im wintersemester in ungarn anzufangen.wie war denn dein abischnitt,joyee?soll ja auch in ungarn immer schwerer werden,einen platz zu erhalten.
was sagt ihr sohn denn zum arbeitsaufwand im studium+den wechselchancen nach deutschland?bin für jede info dankbar
vg
knba :-dafür

knownothingbutall
26.12.2005, 14:51
ps:kyrilla,habe ihnen eine private nachricht geschickt + hoffe,dass das in ordnung war.vg
knba

joyee
26.12.2005, 17:54
also ich mach erst im Mai Abi und ich denke irgendwas zwischen 2,6 und 2,9 wirds werden :\
Hm, ich hoffe, dass ich trotzdem irgendwo in Ungarn genommen werde.

Mati
27.12.2005, 19:23
Ich fürchte, daß wird ein bischen schwierig. Habe selber nen Schnitt von 2,7 und rechne nicht damit, direkt genommen zu werden. Werd daher vielleicht das Vorbereitungsjahr ab WS 06/07 absolvieren.

joyee
27.12.2005, 19:53
ja, also das mit dem Vorbereitungjahr überlege ich mir auch gerade.
Wie hoch stehen denn dann die Chance danach genommen zu werden, weil es ist ja ganz schon teuer auch.

Und wo würdest du das machen dann?

lg :)

Messias
30.12.2005, 14:52
also ich würde mir ab einem schnitt oberhalb von 2,3-2,5 so gut wie keine hoffnung machen einen platz irgendwo zu bekommen.
hab selber einen 2,7 schnitt, hatte bei meiner bewerbung 1,5 monate pflegepraktikum und 1 jahr ausbildung zum bio-medizinischen assistenten gemacht und war nicht mal in der nähe von nem platz... deswegen machen ich jetzt halt das VBJ in Szeged. Is meiner meinung nach die einzige möglichkeit hier noch an einen platz zu kommen, ich wüsste nichts was ihr in D machen könntet um eure Chancen auf einen Platz so zu erhöhen wie ihr es hiermit tut. Nur über die Inhalte und den Sinn dieses Jahres schweig ich mich jetzt einfach mal aus...

berner
31.12.2005, 04:26
lasst mal den kopf nicht haengen ,
die kriterien nach denen man einen studienplatz
sind voellig intransparent , hier haben auch leute
mit einem schnitt jenseits der 3.0 noch direkt einen
platz bekommen . also einfach mal bewerben ! :-dafür

Messias
31.12.2005, 12:31
ja is sicher so, ein freund von mir hat sogar mit 3,2 noch nen platz in budapest bekommen. aber man muss schon ne menge schwein haben. und generell kann man eigentlich sagen, dass das hauptkriterium für die auswahl eben doch die abinote ist. ich bekomm bei sätzen wie: "bei uns kann sich jeder bewerben, wir haben studenten mit abinoten von 1,0-3,4" echt nen hals. das is zwar wahr, aber auffällig ist dabei doch, dass ich noch keinen einzigen getroffen habe, der mit 2,7 oder 2,9 genommen wurde... und dass die zahl derer, die mit einem 3,irgendwas-schnitt genommen wurden auch sehr gering ist.

ich will euch (wenn ihr in den notenregionen liegt) nicht davon abhalten euch zu bewerben, ihr solltet euch nur auf den infotagen nicht zu viel hoffnung machen lassen (denn es wird alles sehr sehr positiv dargestellt, geht ja schließlich um ne menge geld) und da kann man gut aufs maul fliegen. aber vielleicht habt ihr ja glück ;-)
Ich würd ja jetzt gern schreiben "Versuchen kostet nix", geht aber leider nicht :-))

Leisure Suit Alex
31.12.2005, 12:47
Ihr könnt euch doch auch in Ungarn für die englischen Studiengänge bewerben, ist denke ich genauso wie in Prag nur ein Aufnahmetest, evtl. kann man ja in Ungarn dann nach einem Jahr in den deutschen Studiengang wechseln.

joyee
31.12.2005, 12:57
Nur über die Inhalte und den Sinn dieses Jahres schweig ich mich jetzt einfach mal aus...

genau das is es warum meine Eltern sagen, dass sie es nicht besondern toll finden würden, das VJ zu machen. Das is doch auch von ner privaten Organisation?! Naja, aber wenn mir nichts anderes übrig bleibt, muss es wohl sein :\

Messias
31.12.2005, 18:35
ich drück es mal so aus: mach den kurs nicht mit dem ziel viel zu lernen, denn so wird es nicht sein (in Szeged zumindest). Mach ihn einfach nur um die Chancen auf einen Studienplatz zu erhöhen. Das ist der Grund warum wir das machen, ich bin mir sicher, dass ich das Studium dieses Jahr schon genau so schaffen würde, wie ich es nächstes jahr werde (hoffentlich ;-) ).

Privat organisiert ist das VBJ übrigens nur in Budapest (für Buda und Pecs), in Szeged wird es von der Uni selber organisiert.


evtl. kann man ja in Ungarn dann nach einem Jahr in den deutschen Studiengang wechseln.

kann man nicht. bin ich mir ziemlich sicher... aber wenn ich mich vertue, verbessert mich.

berner
01.01.2006, 03:36
vom englischen studiengang in den deutschen kann man nur wechseln , wenn plaetze frei werden , aber ich kenne keinen der das vorhat .
das vorbereitungsjahr ist aber auch nicht verkehrt , zumindest die leute die hier vom vbj ins studium starten gehoeren mit zu den besten des jahrgangs .
wohingegen so manch anderer sein ufer sucht .

Neely
01.01.2006, 12:17
ja is sicher so, ein freund von mir hat sogar mit 3,2 noch nen platz in budapest bekommen.
[...]
das is zwar wahr, aber auffällig ist dabei doch, dass ich noch keinen einzigen getroffen habe, der mit 2,7 oder 2,9 genommen wurde... und dass die zahl derer, die mit einem 3,irgendwas-schnitt genommen wurden auch sehr gering ist.

Das klingt alles sehr widersprüchlich, oder hast du deinen Freund noch nie gesehen? ;-)

Auf jeden Fall kann ich sagen, dass ich Leute kenne, die mit einem 3er Schnitt noch einen Platz bekommen haben, es ist also definitiv möglich. Falls euer Englisch gut genug ist, solltet ihr statt euch für alle 3 Unis zu bewerben lieber in Szeged für Englisch und Deutsch bewerben (dass man Englisch nicht ankreuzen darf ist ein Märchen, ich wäre trotzdem in den Deutschen gekommen), das kostet nur einmal 135 Euro, und dann noch, je nach Notenschnitt, vielleicht noch für den Englischen woanders. Dort lernt man genau dasselbe, aber die Nachfrage ist nicht ganz so hoch. Man sollte aber schon wirklich Englisch können, ansonsten sollte man doch lieber auf Nummer sicher gehen. Auch ist es im Englischen schwerer die lateinische Nomenklatur zu lernen, da immer die englische verwendet wird. Aber das ist jetzt wohl auch nicht das erste Entscheidungskriterium ;-)

Ich habe es bereut, dass ich mich an allen 3 beworben habe, hatte überall eine Zusage und somit 270 Euro verschwendet, was EXTREM ärgerlich ist :-(

Bin dann in den Englischen gewechselt und habe es nicht bereut...ich finde es viel aufregender und außerdem zahlt man weniger, wenn das auch vom Dollarkurs abhängig ist ;-)

"QUEENY"
30.01.2006, 22:19
An NEELY, wie war denn dein Abischnitt???

Ich möchte auch unbedingt Medizin studieren. Mein Abischnitt ist leider 2,8 und in Deutschland was zu kriegen sieht sehr aussichtslos aus. Ich habe mein Abi letztes Jahr gemacht und mache zur Zeit ein freiwilliges soziales Jahr im Krankenhaus. Hatte Bioi+Chemie Lk und habe auch noch einen Auslandspraktikum in Portugal gemacht.

Was meint ihr hätte ich Chancen für ne Zulassung???

MFG

Queeny

jashro0m
30.01.2006, 22:33
Also dieser Thread liest sich ja fast wie das Tagebuch eines manisch-depressiven ...versuchen und weiter versuchen kann ich euch nur raten!!!
hab mich 2003 in szeged für den englischen studiengang beworben und auch promt einen platz bekommen.warum ich ihn dann nicht wahrgenommen habe ist eine andere geschichte.im nächsten jahr hab ichs dann in pecz probiert und auch auf anhieb einen platz bekommen.eine woche vor studienbeginn bekam ich dann post dass ein platz in göttingen für mich reserviert wäre. da fiel die wahl natürlich nicht allzu schwer.
nun bin ich hier...mit nem abi von 3.0 !!!
gebt ja nicht auf und versucht alles, solang bis es klappt :-top

joyee
31.01.2006, 14:15
Also dieser Thread liest sich ja fast wie das Tagebuch eines manisch-depressiven ...versuchen und weiter versuchen kann ich euch nur raten!!!
hab mich 2003 in szeged für den englischen studiengang beworben und auch promt einen platz bekommen.warum ich ihn dann nicht wahrgenommen habe ist eine andere geschichte.im nächsten jahr hab ichs dann in pecz probiert und auch auf anhieb einen platz bekommen.eine woche vor studienbeginn bekam ich dann post dass ein platz in göttingen für mich reserviert wäre. da fiel die wahl natürlich nicht allzu schwer.
nun bin ich hier...mit nem abi von 3.0 !!!
gebt ja nicht auf und versucht alles, solang bis es klappt :-top

ich will bitte auch soviel Glück haben!!

Und ähm zu der ZVS Bewerbung. Hast du dich da direkt für Göttingen bei der zvs beworben oder direkt an der Uni?

jashro0m
31.01.2006, 17:15
Vor Studienantritt kann man sich für Medizin nur über die ZVS bewerben. Wenn man dann, so wie ich, einen Teilstudienplatz hat, läuft die ZVS Bewerbung ganz normal weiter als wärest du noch nicht Immatrikuliert, zusätzlich kannst du dich aber bei allen Unis direkt für ein höheres Fachsemester bewerben was deine Chancen natürlich reichlich erhöht.
Der Teilstudienplatz gilt bei der Zvs übrigens als "kein" Studienplatz. Wartesemester bleiben erhalten und werden nach wie vor weitergezählt.
Falls du noch fragen hast...nur zu!

KaeptenWok
01.02.2006, 23:28
Hi zusammen,
soweit ich weiß, kann man sich ab heute füt Budapest bewerben! Hat das irgendwer von euch schon gemacht, viellecith kann er/sie mal ein paar Tipps zusammenstellen, wie z.B ob der Lebenslauf schriftlich oder tabellarisch sein soll!

@ jashro0m

Was genau ist ein Teilstudium in Medizin und wie genau kann sich dafür bewerben? Kannst mir auch unter martin.nguyen@gmx.de ne mail schreiben...