PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Schluckauf!?



Niki
23.01.2006, 22:14
:-oopss Hi zusammen!

Ich hab mich schon sehr oft gefragt, was der Schluckauf eigentlich ist! Hab schon mal gehört, es soll irgendwie eine Kontraktion des Zwerchfells oder so ähnlich sein, aber was macht er denn überhaupt für einen Sinn? Ist das einfach eine Störung, oder erfüllt er in irgendeiner Weise einen Sinn, 02 Mangel? Anspannung besonderer Muskeln beim Hicksen??

... :-D wer klärt mich auf?

Shakespeareslady
26.01.2006, 13:09
...keiner... :-D

Niki
26.01.2006, 16:31
...aaah, ach soooo ist das!!

:-oopss Danke Julia, so gut hat mir das noch niemand erklären können!

Olle83
26.01.2006, 16:52
Eigentlich ist es ein Geheimnis, aber kann dir ja mal das schreiben, was der Lippert (Anatomie) :-lesen dazu sagt:


Schluckauf (Singultus): Bei Reizung des Zwerchfellnervs führen kurze Zuckungen des Zwerchfells bei plötzlichem Verschluss der Stimmritze zu einem charakteristischen Einatmungsgeräusch. Vermehrt bei Brustfell- oder Bauchfellentzündung und zentralnervösen Störungen.
Hoffe, das befriedigt deine Neugier :-)

Doctöse
26.01.2006, 16:59
Kleine Zusatzinfo:
Beim Foetus ist der Schluckauf ein notwendiger Reflex und dient zum Training und Staerkung der Atemmuskulatur, die geschlossene Stimmritze verhindert dabei das Eindringen von Fruchtwasser. Nach der Geburt wird dieser Reflex nicht mehr benoetigt und schnell verlernt.

test
26.01.2006, 19:31
Kleine Zusatzinfo:
Beim Foetus ist der Schluckauf ein notwendiger Reflex und dient zum Training und Staerkung der Atemmuskulatur, die geschlossene Stimmritze verhindert dabei das Eindringen von Fruchtwasser. Nach der Geburt wird dieser Reflex nicht mehr benoetigt und schnell verlernt.

Wieso soll die geschlossene Stimmritze beim Fötus das eindringen von Fruchtwasser verhindern? Die Lunge ist beim Fötus voll mit Flüssigkeit/Fruchtwasser, da stört das nicht wenn mehr reinläuft. Der Fötus atmet bereits intrauterin Amnionflüssigkeit mit richtigen Atembewegungen zur Reifung der Lunge und dem Training der Atemmuskulatur.

Niki
26.01.2006, 19:51
:-D :-oopss Dann sahne ich jetzt bei WIkipedia, woher dieser Auszug stammt, das Geld für die Fehlerkorrektur ab :-D Ne, mal im Ernst, wenn du das wirklich weißt, dann korrigier das dochmal auf wikipedia. :-top

ach ja, wenn du eh schon mal dabei bist :-blush kannst du in Erfahrung bringen, mit welchem Schnitt man in Freiburg beim AdH sicher einen Platz bekommt?? :-keks

Doctöse
26.01.2006, 19:54
Stammt nicht aus Wikipedia, sondern ausm Roche-Lexikon :-keks

Niki
26.01.2006, 20:08
:-keks zurück :-D

Klickst du hier (http://de.wikipedia.org/wiki/Schluckauf) , da gibts nen Artikel zum Thema Schluckauf... darf der Verfasser dieses WIkipediaartikels einfach so den Roche zitieren, ohne es kenntlich zu machen?

test
26.01.2006, 20:22
Es kann ja schon sein, dass der Schluckauf beim Fötus als Training dient, habe ichso zwar bisher noch in keinem Fachbuch gelesen. Aber, dass sich dabei die Stimmritze schließt um zu verhindern, dass Fruchtwasser eindringt ist Quatsch, weil die ja eh voll davon ist.
Könnte höchstens dazu dienen nen höheren intrapulmonalen Druck dabei zu erzeugen oder so. Aber ich hab auch kein Buch wo da viel zu steht. :-nix

Olle83
26.01.2006, 20:53
9 Monate Luft anhalten.. das wär auch ne Leistung, die man nach der Geburt definitiv nicht wiederholen könnte :-D

Dedi
27.01.2006, 12:33
Und warum krieg ich immer Schluckauf wenn ich trockenes Brot oder Karotten esse???

Olle83
27.01.2006, 12:55
Vielleicht reizen die Möhrenbrocken bzw. Brotkrumen den N. phrenicus im Hiatus oesophageus.. *wild spekulier*

Niki
27.01.2006, 13:14
Ja, N. Phrenicus oder N. Recurrens oder zentrale medulläre Zentren :-blush

Cooper
29.01.2006, 11:18
Ich krieg auch immer nen Schluckauf wenn ich rohe Möhren esse! :-wow