PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Physikum 03/06 nach alter AO - Procedere bei Nichtbestehen?



Seiten : [1] 2

Marlow
26.01.2006, 18:23
Hallöchen!

Hat sich vielleicht schon jemand beim LPA/ Dekanat (unabhängig vom Studienort) informiert, wie verfahren wird, wenn man das Physikum nach alter AO verhaut?
Muss man noch einen Monat Krankenpflege-Praktikum dranhängen? :-??? Scheine neu machen? :-notify Oder einfach neu anerkennen lassen?
Oder reicht es, einfach wieder die Studienbuchseite abzugeben?
Was passiert, wenn man einen Teil "besteht" und beim anderen plötzlich und unerwartet erkrankt? :-keks Wird dann der bestandene Teil annuliert?

Danke für jegliche Info!

Solara
26.01.2006, 20:11
Ja, 30 Tage musst du nachmachen beim KPP - informiere dich da aber auch, ob sich da nix geändert hat. Bei uns ist's nämlich so, dass man nach neuer AO nicht mehr irgendwie (also bei mir 40/22) splitten darf, nein, entweder 30x30x30 oder 30x60 oder 90 oder 49x42 - ich dürfte dann 60 Tage neu machen :-dagegen !!

Des weiteren fehlen dann 3 Scheine oder so (also OZS, Wahlfach, Psychoseminar plus L-Kurs) - ob das alles im Sommersemester angeboten werden kann steht noch in den Sternen! Kommt aber halt auf die jeweilige Uni an, was als äquivalent anerkannt wird und was nicht.

Hier noch der Link dazu (http://www.mecum-online.de/de/studienrecht/uebergangsregelung/alt_neu.jsp) (gültig nur für MUC)

Also, schnell hin zum Dekanat, ob die sich schon um irgendwas gekümmert haben!!

Viel Glück!!

Hamulus
29.01.2006, 16:51
Jetzt erst Physikum nach alter AO und dann noch ans NICHTBESTEHEN denken...unfassbar!Es soll nämlich auch die Möglichkeit geben, ein Physikum zu BESTEHEN...dann muß man auch kein KPP nachholen...
In dem Sinne...Viel Erfolg!

Marlow
30.01.2006, 19:36
Danke erstmal an Solara!

Und nun zu Dir, Herr Haken. Ich will Dich nicht doof sterben lassen und füttere Dich mal mit ein paar Hintergrund-Informationen. Vielleicht sitzt dann das nächste Mal der Revolver nicht so locker!?

Meine Situation ist folgende:

Vor tausenden von Semestern habe ich gedacht, dass ich mich mal an der Medizin versuchen könnte. Das ganze hat auch einigen Spass bereitet. Nun bin ich aber nach 2 Semestern auf die Idee gekommen, mir noch ein weiteres Fach aufzuhalsen. Ich wählte die Psychologie zu meiner zweiten Geliebten und versuchte erst einmal ihr gerecht zu werden (Bevor hier Irritationen auftreten: Ja, das ist möglich). So, nun hab ich es in Medizin bis zur Scheinfreiheit geschafft und nebenbei noch die anderen Kurse belegt. Das geht natürlich alles nicht, ohne ein paar Semester zu opfern, da ja manche Sachen parallel stattfinden. Nun habe ich nebenbei auch noch etwas Geld verdient...man will ja nicht am Hungertuch nagen. Da kommt schon wieder der Faktor Zeit ins Spiel. Und so kommt es, dass man studiert und studiert und plötzlich gibt es kein Physikum nach alter AO mehr. Sicher muss man sich an dieser Stelle den Vorwurf gefallen lassen, dass man die ÄV ja mal hätte zwischenschieben können. Man soll ja bekanntlich Prioritäten setzen! Aus diversen Gründen, die hier nicht näher genannt werden müssen, war mir das aber leider nicht möglich. Und jetzt stehe ich da und frage mich, was wohl auf mich zukommt, wenn ich nicht bestehe. Ich finde, dass ist in dieser Situation durchaus angebracht. Es wäre doch fahrlässig, vorher keine Informationen einzuholen. Letztendlich muss ich sowieso zum Dekanat bzw. LPA gehen, um dem Ganzen etwas Offizielles zu verleihen. Aber, mal im Forum vorab nachzufragen, kam mir eben auch nicht so schlecht vor.

Abschließend will ich die berühmten Worte eines jeden Lateinlehrers bemühen:

Si tacuisses, philosophus mansisses.

PS: Trotzdem auch Dir recht herzlichen Dank für die aufmunternden Worte! Nicht alles immer so verbissen sehen! :peace:

Ach ja (...das kann ich mir jetzt nicht verkneifen...sorry im voraus...) 1 bis 2 Fischbrötchen weniger/d und dann geht das auch wieder bei Dir!

Herzlichst, Marlow der Doofe (nach alter AO) :-sleppy

Marlow
31.01.2006, 14:43
So, jetzt mal Butter bei die Fische.

LPA Berlin sagt folgendes:

1. Alle alten Scheine werden soweit anerkannt. Benotung nicht notwendig.
Einzig und allein Psycho und MedSoz sollten evtl vom jeweiligen Institut
bestätigt oder umgeschrieben werden (Die Scheinbezeichnung ist
entscheidend). Evtl. muss man auch noch mal ein
kurzes Seminar belegen. Falls "Seminar für MedPsych und MedSoz" nicht
vorhanden, muss der Schein nachgemacht werden.
Das Seminar geht in Berlin über 2 Semester! Für Alt-AOler will man sich
aber etwas überlegen, so dass der Erwerb auch in 1 Semester möglich ist
(evtl. Ferienkurs)

2. Wahlpflichtfach ist zu belegen. Irgendwelche Sprachkurse oder andere
außermedizinische Kurse werden vom LPA nicht anerkannt.
Wahlmöglichkeiten sind bei den einzelnen Instituten/ Kliniken zu erfragen.

3. Es muss 1 Monat KPP nachgemacht werden. Die 60 Tage aus der alten AO
werden als 1 Abschnitt anerkannt, egal wie man vorher das Praktikum
eingeteilt hat. KPP nur in den Sem-Ferien möglich!

4. Teilwiederholer (Mündl. oder Schriftl. das letzte mal bestanden) können
nicht vom Physikum zurücktreten. Sie sind automatisch geladen,
selbst wenn man sich nicht persönlich angemeldet hat (§ 19). Das heißt,
bei Nichterscheinen ist man durchgefallen. Das ist insbesondere für
Teilwiederholer mit Zweitwiederholerstatus von Interesse: Entweder
hingehen und bestehen oder "Tschüssikovski".
Für ganz Verzweifelte gilt aber wieder: "plötzlich Erkranken",
Attest holen und zumm nächsten Mal nochmal komplett Mündliches &
Schriftliches absolvieren.

5. Man hat nicht mehr Versuche als vorher! Wenn man also diesmal das
zweite Mal ********, ist der nächste Versuch der erste und letzte nach
neuer AO. Ausnahme wie immer "Prüfungsunfähigkeit" - Attest.


So, hoffe das hilft noch irgendwem weiter!

Wünsche allen viel Erfolg!

:-top

Hellequin
31.01.2006, 14:53
Hier (http://www.rp.baden-wuerttemberg.de/servlet/PB/show/1188719/rps-ref97-arzt-hinw-stud-vpalt-fj06.pdf) findet sich das ganze nochmal als Merkblatt für BaWü. Ganz unten auf dem Merkblatt findet sich auch eine Auflistung der Sachen die man an den einzelnen Unis nachmachen muss falls man das Physikum nicht schafft.(Cave:Es gibt Unterschiede an den einzelnen Unis!!!)

Forumsteilnehmer1
07.02.2006, 12:44
Hallo,
auch für mich ist diese Thematik relevant. Habe in Kiel nach alter AO studiert und ursprünglich vorgehabt, die letzte Chance im Frühling zu nutzen, was leider nicht klappte.
Hier in Kiel wird anscheinend wesentlich mehr verlangt:

1x Psycho-Seminar + 1x Wahlpflichtfach komplett neu

sowie zusätzliche Seminarbestandteile aus
Anatomie
Biochemie
Physio

das Ganze soll sich laut Dekanat über zwei Sem. erstrecken, wobei man natürlich die meiste Zeit nur Leerlauf hat. Würde mich freuen, von anderen Betroffenen zu hören.

Wenn ich das alles in einem Semester runterreissen könnte, wäre ich natürlich froh, würde dafür auch an eine andere Uni gehen... aber da ja nach neuer AO jede Uni mehr oder weniger ihr eigenes Süppchen kocht, sind die Chancen da wohl eher schlecht.


Grüße aus Kiel,
der Teilnehmer

Abi
12.02.2006, 18:47
Hallo,
hab derzeit das gleiche problem, da ich aus diversen gründen diesesmal leider auch nicht am physikum teilnehmen kann (Frühjahr 2006), und somit die scheine + KPP nachholen muss, kommen nun 2 weitere semester auf mich zu, um letztendes an der prüfung teilnehmen zu dürfen, die ich auch jetzt machen könnte. wenn jemand darüber bescheid weiss, ob sich die neuen scheine ( bei uns leider nur über 2 semester machbar ) auch in einem semester machen lassen, oder ob man diese durch ferienkurse oder ähnliches machen kann, ob das evtl. wechseln der uni notwendig ist, würde es echt einigen von uns weiterhelfen.
ich bin derzeit schon am überlegen, ob ein studium im ausland nicht besser sei, weil hier bräuchte ich ( nach jetztigem stand ) noch 5 weitere jahre studium ( vorausgesetzt es klappt alles sofort ), das gleicht einem neuanfang. irgendwie sitzt da der frust tief ... :-(

Forumsteilnehmer1
13.02.2006, 21:40
Hallo,

verrate doch mal, wo Du studierst ! Ist ja nun von Uni zu Uni sehr variabel. Momentan habe ich wieder etwas Hoffnung geschöpft für Kiel, daß es doch in einem Semester machbar ist. Aber dennoch, das Dekanat wartet zunächst erst einmal ab, wieviele Leute jetzt durchs Physikum semmeln bzw. wie viele dann auf die neue AO umsatteln, definitive Aussagen wurden noch nicht getroffen.
Ja, schon schlimm der Gedanke, daß man quasi wieder im 2. Semester ist - aber man würde dies auch durch den Gang ins Ausland keinefalls verkürzen können. Die ausländische Uni möchte ich sehen, die jeden dt. Schein 1:1 anerkennt und Dich ohne Physikum in den klinischen Teil vorrücken lässt - no way, José !

Fraglich ist, ob man sich evtl. schon Vorlesungen aus der Klinik reinzieht und dann versucht, im klinischen Abschnitt etwas Zeit zu sparen. Leider höre ich bzgl. des Stundenplans in der Klinik ( lang, voll !) aber ständig nur Klagen ...

Wäre jedenfalls toll, wenn ihr hier relevante Infos von Euren Unis posten könntet !

Theo66
14.02.2006, 13:28
Hallo erst einmal,
ich hatte heute mündlich nach alter AO in Berlin und diese so in den Sand gesetzt (sniff, heul :-( ), dass ich zur schriftlichen wohl nicht antreten werde.

Ergo: durchgefallen.

So jetze su meine Fragen:

Ich bestize Scheine in
MedPsych (Kursus und Seminar)
und
Bescheinigung über die Teilnahme an MedSoz (ob Kurs oder Seminar steht nicht dabei, war aber ein Seminar (glaub ich))
Muss ich die Scheine jetzt irgendwie umschreiben lassen? Muss ich noch irgendwelche machen? Welche sogenannten Wahlfächer werden benotet?


Danke vorab

Theo

Hellequin
14.02.2006, 14:46
Les dir doch einfach mal 5 Posts weiter oben den Eintrag von Marlow durch. Damit sollten die Fragen beantwortet sein. ;-)

Theo66
14.02.2006, 15:08
1. Ich kann schon lesen
2. Hat sich nicht erledigt, weil
3. Berlin steht nicht im Merkblatt.

Trotzdem danke für Deine Reaktion

Hellequin
14.02.2006, 15:28
So, jetzt mal Butter bei die Fische.

LPA Berlin sagt folgendes:

1. Alle alten Scheine werden soweit anerkannt. Benotung nicht notwendig.
Einzig und allein Psycho und MedSoz sollten evtl vom jeweiligen Institut
bestätigt oder umgeschrieben werden (Die Scheinbezeichnung ist
entscheidend). Evtl. muss man auch noch mal ein
kurzes Seminar belegen. Falls "Seminar für MedPsych und MedSoz" nicht
vorhanden, muss der Schein nachgemacht werden.
Das Seminar geht in Berlin über 2 Semester! Für Alt-AOler will man sich
aber etwas überlegen, so dass der Erwerb auch in 1 Semester möglich ist
(evtl. Ferienkurs)

2. Wahlpflichtfach ist zu belegen. Irgendwelche Sprachkurse oder andere
außermedizinische Kurse werden vom LPA nicht anerkannt.
Wahlmöglichkeiten sind bei den einzelnen Instituten/ Kliniken zu erfragen.

3. Es muss 1 Monat KPP nachgemacht werden. Die 60 Tage aus der alten AO
werden als 1 Abschnitt anerkannt, egal wie man vorher das Praktikum
eingeteilt hat. KPP nur in den Sem-Ferien möglich!

4. Teilwiederholer (Mündl. oder Schriftl. das letzte mal bestanden) können
nicht vom Physikum zurücktreten. Sie sind automatisch geladen,
selbst wenn man sich nicht persönlich angemeldet hat (§ 19). Das heißt,
bei Nichterscheinen ist man durchgefallen. Das ist insbesondere für
Teilwiederholer mit Zweitwiederholerstatus von Interesse: Entweder
hingehen und bestehen oder "Tschüssikovski".
Für ganz Verzweifelte gilt aber wieder: "plötzlich Erkranken",
Attest holen und zumm nächsten Mal nochmal komplett Mündliches &
Schriftliches absolvieren.

5. Man hat nicht mehr Versuche als vorher! Wenn man also diesmal das
zweite Mal ********, ist der nächste Versuch der erste und letzte nach
neuer AO. Ausnahme wie immer "Prüfungsunfähigkeit" - Attest.


So, hoffe das hilft noch irgendwem weiter!

Wünsche allen viel Erfolg!

:-top
zu 1. sicher?
zu 2. doch
zu 3. Niemand redet von einem Merkblatt.

saher22
14.02.2006, 20:15
Hallo leute ich habe heute die mündliche prüfung (physikum nach alter AO)leider nicht geschafft,und ich weiß das man nächstes semester zusätzliche scheine machen muss, um physikum nach neuer AO zu machen,meine frage bezieht sich auf den mündlichen Teil und zwar ,muss ich nächstes semester den mündlichen Teil im frühtermin oder im spättermin machen

Forumsteilnehmer1
14.02.2006, 21:56
Hallo leute ich habe heute die mündliche prüfung (physikum nach alter AO)leider nicht geschafft,und ich weiß das man nächstes semester zusätzliche scheine machen muss, um physikum nach neuer AO zu machen,meine frage bezieht sich auf den mündlichen Teil und zwar ,muss ich nächstes semester den mündlichen Teil im frühtermin oder im spättermin machen

Wie jetzt...welcher Früh-, Spättermin ? Und wieso schreibst Du nicht, an welcher Uni ? Ist doch überall anders...

Marlow
17.02.2006, 13:41
@ saher22


Das kann Dir hier niemand mit Gewissheit sagen!

Die einzigen, die diese Antwort geben können, sitzen im LPA. Also hingehen und fragen...oder eben anrufen.

Marlow
27.02.2006, 17:14
Achtung Baby, an alle betroffenen Berliner!

Wer in Med.Soz./Psycho nur einen oder beide alten Scheine hat, muss einfach nur bei Dr. Winter in der Thielallee 47 in Dahlem vorbeischauen. Die alten Scheine/ der alte Schein wird einbehalten und man bekommt die 2 neuen ausgestellt und kann sie Anfang Mai dann abholen.

Also, selbst wenn man nur einen alten Schein hat, muss man kein Seminar im nächsten Semester belegen!

Einfach mal anrufen und Termin vereinbaren.

Tschö mit Ö!

akorki
03.03.2006, 15:45
hallo!
ich muß nun auch nach neuer ao studieren und habe das problem der zusätzlichen scheine und des krankenhauspraktikums. die scheine werde ich wohl im kommenden semester machen, doch das krankenhauspraktikum
kann laut lpa nur in den semesterferien gemacht werden, doch in den semesterferien ( semesterbeginn 03.04.06) ist es nicht mehr möglich, denn man hätte heute anfangen müssen.
ich brauche dringend hilfe zwecks krankenhauspraktikum, denn ich wollte im herbst das physikum machen.
wie und wo kann man das praktikum machen und sich nachdatieren lassen, um die zulassung zu erhalten.
wohnort ist neuss!

danke und gruß

Solara
03.03.2006, 21:35
...
kann laut lpa nur in den semesterferien gemacht werden, doch in den semesterferien ( semesterbeginn 03.04.06) ist es nicht mehr möglich, ...

Fangt ihr wirklich schon wieder am 03.04. mit dem Semester, d.h. mit Vorlesungen etc an??
Bei uns endet die VL-freie Zeit erst 21.4. - ich würde mich da an deiner Stelle noch mal gaaaanz genau erkundigen!!

akorki
03.03.2006, 21:42
Fangt ihr wirklich schon wieder am 03.04. mit dem Semester, d.h. mit Vorlesungen etc an??
Bei uns endet die VL-freie Zeit erst 21.4. - ich würde mich da an deiner Stelle noch mal gaaaanz genau erkundigen!!

hallo!
habe bereits mit dem studiendekanat gesprochen und die sagten 03.04.
habe mir schon die finger wund telefoniert und bis jetzt nichts erreicht!
gruß