PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Auswirkung eines Magnetfelds auf den Organismus



Gichin_Funakoshi
15.03.2006, 15:16
Hi,

ich hab mal wieder eine Frage. Inwiefern beeinflusst ein Magnetfeld denn die biochemischen Reaktionen im Körper eines Menschen.
Es ist denke ich klar, dass sich etwas tut, da auch der Mensch bewegliche Ladungen hat, die sich mit einer bestimmten Geschwindigkeit fortbewegen. Also entsteht eine Lorentzkraft die doch chemische Reaktionen beeinflussen sollte. Wenn auch im geringen Maße.
Oder würdet ihr sagen, dass sich die Gesamtheit der Lorentzkräfte auf die Elektronen irgendwie wieder ausgleicht und somit nichts passiert.

Danke :-winky

Dr. Pschy
15.03.2006, 15:37
Grosse Magnetfelder werden beim MRT erzeugt und haben den Einfluss, dass saemtliche elektrische Ladungen des Koerpers (die aufgrund ihrer Ladung ja auch ein Magnetfeld besitzen) in eine bestimmte Richtung gerichtet werden (aehnlich dem Kompass). Eine direkte Wirkung auf die Koerperfunktionen besteht aber nicht.

surfsmurf
15.03.2006, 16:39
Magnetismus galt aber früher lange als Heilverfahren für alles mögliche: Mesmerismus (http://de.wikipedia.org/wiki/Mesmerismus)

Grüße, surfsmurf

DrSkywalker
15.03.2006, 17:37
Magnetismus galt aber früher lange als Heilverfahren für alles mögliche: Mesmerismus (http://de.wikipedia.org/wiki/Mesmerismus)

Grüße, surfsmurf

Früher?! Meine Mutter brachte erst neulich eine elektronisch aktivierbare Magnetmatte mit, auf der man es sich eine Stunde gemütlich machen sollte um sich danach viel besser zu fühlen. Mein Argument, dass man sich nach einer Stunde ausruhen immer besser fühlt ließ sie nicht gelten. Angebl. gibt es übrigens Ärzte, die diese Matten in der Praxis haben und Patienten diese Therapie als IGeL-Leistung anbieten....

netfinder
15.03.2006, 17:49
war des ne heizdecke? :-)) :-)) :-D

Fraggle
15.03.2006, 19:35
es gibt einen ziemlich grossen unterschied zwischen einem 4 tesla -mrt und einer magnetmatte. das eine ist irre stark, und das andere pille -palle. :-))

würde mich aber auch mal interessieren, die auswirkungen.
nach dem ich 45 minuten unter 4 tesla (ich glaube) gelegen habe, hatte ich doch einen dröhnenden schädel und den nächsten tag ziemlich kopfschmerzen.

so richtig mag ich die beteuerungen von "überhaupt keine auswirkungen" nicht glauben.

haben andere ähnliche auswirkungen einer mrt untersuchung gemerkt??


fraggle

Evil
15.03.2006, 19:49
Eine direkte Wirkung auf die Koerperfunktionen besteht aber nicht.
Man hat bisher keine reproduzierbaren nachgewiesen, das heißt aber nicht, daß da keine sind.

Dr. Pschy
15.03.2006, 19:58
Sorry fuer die zu ungenaue Aussage. Aber was bitte ist in der Medizin schon zu 100% erwiesen? Also, nach momentanem Stand der Wissenschaft gibt es keine Evidenz fuer einen schaedigenden Einfluss starker Magnetfelder auf den Koerper. Besser? Und jetzt trink ma alle gemeinsam ein Bier ;-)

Evil
15.03.2006, 20:09
Also, nach momentanem Stand der Wissenschaft gibt es keine Evidenz fuer einen schaedigenden Einfluss starker Magnetfelder auf den Koerper.
Oder anders gesagt: es weiß schlicht keiner....

Gichin_Funakoshi
15.03.2006, 20:15
Von wegen Kopfschmerzen: Ich könnte mir etwas größere Auswirkungen auf das Nervensystem vorstellen, da ja dort der Impuls beeinflusst werden würde. Angeblich soll ein magnetisches Feld sogar schmerzlindernd auf Patienten wirken. Ich weiß aber nicht mehr wo ich es gelesen habe.

Ich denke auch, dass es irgendwelche Auswirkungen auf den Körper haben wird, aber vermutlich keine gravierenden. Denn spätestens nach dem Abschalten des Magnetfelds, ist wieder alles auf seinem Platz. Gibt es denn eigentlich keine Langzeitversuche mit Mäusen, oder so?

ehemalige Userin 24092013
15.03.2006, 20:26
Ich hab mal auf nem Magnetstuhl gesessen mit ner merkwürdigen Brille, die unaufhörlich am Flimmern war....eigentlich in roten Farben, nach 20 min sahen die dann aber anders aus.
Es sollte eigentlich eine Aktivierungstherapie gegen Müdigkeit sein - nachher war ich doch ehr froh, nicht nen Epianfall bekommen zu haben.
Irgendwie war dieser Stuhl/Sessel auch latent am vibrieren - ein Schelm, wer grad Unanständiges dabei denkt. :-D


Was hat das eigentlich mit diesen Magnetarmbändern auf sich? Förderung der Marktwirtschaft?

BL4
15.03.2006, 20:30
Sollen die nicht angeblich den Ionenstrom fördern und dadurch stress abbauen? :-wow

Dr. Pschy
15.03.2006, 20:32
Also sowas wie Feng Shui? :-dagegen Alles Marketingstrategien. Mit Dingen, die sich nicht beweisen lassen, kann also doch ein Riesengeschaeft gemacht werden.

Gichin_Funakoshi
15.03.2006, 20:33
Da geh ich doch gleich mal nen batzen Magnete kaufen.
Gutes Geschäft! :-top

netfinder
15.03.2006, 21:46
ja wenn du dann mit dem batzn magnete rumlaeufst, macht die elektronikindustrie auch gleich noch nen riesengeschaeft. Diesmal aber mit DIR :-)) :-D

Gichin_Funakoshi
15.03.2006, 22:49
Nicht, wenn ich die Magnete teurer verkaufe. Hach, ich sollte doch BWL studieren. :-))

netfinder
16.03.2006, 00:59
ja, verhoeker sie bei ebay, und mach vorher fotos mit der Digitalcamera :-))

Hellequin
16.03.2006, 09:09
Eine Nebenwirkung ist bekannt, das ist die Erwärmung des Körpergewebes.

Tombow
16.03.2006, 10:19
Eine Nebenwirkung ist bekannt, das ist die Erwärmung des Körpergewebes.

Im Falle von Tatoos, wo Farben mit hohem Metallgehalt verwendet werden bis hin zu Verbrennungen. Ist aber eine Sache fürs radiologische Raritätenkabinett, nur einzelne Fälle weltweit bekannt.