PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Lerngruppen



Niki
16.04.2006, 18:28
;-) Hi, ich hab mir heute aus Spaß Physikumsprotokolle von mündlichen Prüfungen durchgelesen und da ist mir eine Frage aufgekommen:

Wird man immer in 4erGruppen geprüft? Und wenn ja, sitzen die bei der eigenen Prüfung schon mit im Raum und hören zu...wär psychologisch gesehn ja prima

Ich hab mir das eben nur so vorgestellt, aber lernt man in dieser Gruppe dann in der Vorbereitungszeit schon wirklich miteinander oder lernt jeder für sich und diese Gruppe hat nicht mehr zu bedeuten als halt eine Prüdfungseinheit, die geschlossen an einem Termin antreten muss!?

UNd wenn diese Gruppe wirklich zuisammenlernt, ist das förderlich? Können dadurch Schwächere durch die Prüfung gezogen werden?

;-) Sorry für die dumme Frage, aber da stand halt was von 4 Prüfligen auf einmal im Physikum, das noch in weiter Ferne is....

McBeal
16.04.2006, 18:46
Also, es sind bis zu vier Prüflinge, je nachdem wie viele von den Geladenen antreten. Da Du erst 10-14 Tage vor der mündlichen Bescheid weißt, welche Fächer wann bei welchen Prüfern und Dir dann die Leute, mit denen Du geprüft wirst, mühsam zusammen suchen musst, kannst Du noch nicht wissen, ob die Zeit ausreicht, zusammen zu lernen. Ich habe nur von einer gewusst, die mit mir geprüft wurde und wir haben vorher mehrmals telefoniert, aber nciht zusammengelernt.
Während der Prüfung ist es zumindest in BO so, dass ein Prüfer anfängt und jeden Prüfling nacheinander ein paar Minuten lang prüft, dann kommt der nächste Prüfer usw. D.h., dass man nicht nacheinander, sondern abwechselnd geprüft wird, ergo bekommt man die Fragen der anderen natürlich mit.

Viel Erfolg weiterhin!
LG,
Ally

Patella
17.04.2006, 00:09
Bei mir wars so, dass zwischen Ladung und mündlicher Prüfung nur 8 Tage lagen, innerhalb davon fand dann auch noch das schriftliche Physikum statt. Es blieb also nur wenig Zeit zur Vorbereitung und ich habe zwar 2 meiner Mitprüflinge kurz vorher kennengelernt, aber es erschien keinem von uns sinnvoll, sich zum Lernen zusammenzusetzen, weil man sich vorher nicht kannte. Da hat es mehr gebracht, sich alleine mit Hilfe der Protokolle vorzubereiten.
In meiner Prüfung war es auch so, wie Ally es beschrieben hat, jeder wurde einzeln befragt, danach der nächste, die drei Fächer wurden dabei immer abgewechselt, so wurde ich als erstes in Physio geprüft, mein Kommilitone danach in Anatomie, anschliessend die dritte in Biochemie, danach wieder ich, diesmal in Anatomie usw (wir waren nur zu dritt in der Prüfung, die 4. ist nicht erschienen).

Viele Grüsse,

Patella :-)

Xela
17.04.2006, 01:42
bei uns an der uni gibts listen, in die man sich einträgt um mit den mitprüflingen kontakt aufzunehmen. so kann man sich dann mit den vorbesprechungsterminen mit den profs absprechen und wenn man das will auch zusammen lernen. ich lerne aber am liebsten alleine und spreche dann wenn ich alles gemacht habe höchstens mal unklare sachen mit freunden durch. habe nie gut in kleingruppen lernen können.
ob man schwache kandidaten so durch die prüfung mitziehen kann find ich schwer zu beurteilen. natürlich kann man in prüfungssimulationen in kleingruppen das selbstsichere auftreten und systematisches erklären trainieren, aber lernen muss man die inhalte schon selbst.

x

sunny03
17.04.2006, 09:32
bei uns an der uni gibts listen, in die man sich einträgt um mit den mitprüflingen kontakt aufzunehmen. so kann man sich dann mit den vorbesprechungsterminen mit den profs absprechen und wenn man das will auch zusammen lernen.

Das fiel bei mir von vorneherein raus. Habe auch gewartet und gewartet, dass sich in die Liste noch jemand zum Prüfungstermin einträgt... Dachte mir noch, "was sind denn das für Leute, die mit mir geprüft werden, wenn sie sich noch nicht mal da eintragen". Später war ich dann schlauer, ich sollte die einzige sein, die zu dem Termin geprüft wurde :-D :-D :-))

Jasaa
17.04.2006, 10:33
und, wie fandest du das alleine geprüft werden? glaubst du es wäre schlimmer gewesen, wenn noch welche dabei gewesen wären?

neroxita
17.04.2006, 12:07
Komisch, bei uns in Göttingen ist es so, dass man sich aussuchen darf mit wem man in die Prüfung möchte. Ich hab mich z.B. zusammen mit meiner Lerngruppe angemeldet und wir hatten dann auch zusammen mündliches. Wir hatten drei Wochen Zeit zwischen schriftlichen und mündlichen und haben in diesen drei Wochen nur noch zusammen gelernt. Jeden Tag, nur noch durchgesprochen, um das zu formulieren zu üben. Und ich muss sagen bei uns hat das super geklappt.
Finde es schon gut, wenn man mit Freunden im Physikum ist.
gruß neroxita