PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : antihistaminika in der schwangerschaft????!!!



Seiten : [1] 2

Doktor_No
18.04.2006, 20:38
wer kann mir bzw uns sagen, welche antihistaminika in der stillzeit am unbedenklichsten sind? 2004 war es anscheinend loratadin, neuere daten habe ich leider nicht gefunden.
danke!

DoktorW
18.04.2006, 20:51
biste schwanger? :-))

Hoppla-Daisy
18.04.2006, 20:52
Stillt er gerade oder schwängert er? :-))

Doktor_No
18.04.2006, 20:53
noch nicht, aber mir wachsen schon fast so schönen titten wie deine...

DoktorW
18.04.2006, 20:54
um mal was Ernstes zu schreiben: Meiner Meinung nach (und die zählt eh nie) sind eigentlich grundsätzlich Antihistaminika kontraindiziert!

Doktor_No
18.04.2006, 20:56
das stimmt anscheinend so nicht, die FDA hat loratadin freigegeben, aber ich bräuchte mal ein seriöses update (gern mit literaturangabe) was momentan goldstandard ist. wie siehts denn zum beispiel mit cromoglicinsäure aus????

DoktorW
18.04.2006, 20:58
Wie ist denn die Symptomatik? Oder ist das zu intim :-blush

Doktor_No
18.04.2006, 21:00
naselaufen ohne ende, juckreiz in der nase, niesen, schniefen, rhinitis eben

netfinder
18.04.2006, 21:01
hm cromoglycat ist doch aber eh kein eigentliches antihistaminikum, sondern nur ein mastzellstabilisator

EDIT: aso, hm, dafuer.

Doktor_No
18.04.2006, 21:02
ich bin seit 2 tagen auch schon auf telfast unterwegs, dies jahr geht es echt früh los...

Doktor_No
18.04.2006, 21:03
jo cromoglicinsäure vermindert die mastzelldegranulation (also definitiv antihistaminerg), schon klar, aber ist das in der stillzeit bedenklich????

DoktorW
18.04.2006, 21:06
frag doch mal nen richtigen Arzt :-D

Doktor_No
18.04.2006, 21:06
ja DICH eben :-))

netfinder
18.04.2006, 21:07
Cromos sind doch aber hauptsaechlich zur prophylaxe geeignet und wenn, dann vermehrt fuer die direkte applikation, laut farmabuch, werden sie auch kaum im blut abtransportiert.

Ok, klaert die Frage natuerlich nicht direkt...

Evil
18.04.2006, 21:12
Geht es jetzt um Schwangerschaft oder Stillzeit?

Ich favorisier ja Betamethason gegen meine Allergien, da langt dann meist ein single shot.

Doktor_No
18.04.2006, 21:14
@net: ja du hast recht, cromo ist nur zur prophylaxe geeignet und wird kaum systemisch resorbiert. akut völlig sinnlos.
@evil: stillzeit

Evil
18.04.2006, 21:20
Hm, hier (http://www.gelbe-liste.de/dbabfrage/WWCGI.DLL?GLWIN~BASIS~112026~56244#sti) steht nur was von "strenger Indikationsstellung" :-nix

netfinder
18.04.2006, 21:43
hab nur mal bei cetirizin geguckt, das nehme ich staendig. Da findet sich, dass waehrend der stillzeit eine Einnahme nicht erlaubt sei, da der mögliche Übergang in die Milch nicht untersucht sei.

Tombow
19.04.2006, 12:09
@No:

Vielleicht könnte Dir das (http://www.ncbi.nlm.nih.gov/entrez/query.fcgi?cmd=Retrieve&db=pubmed&dopt=Abstract&list_uids=16443148&query_hl=4&itool=pubmed_docsum) helfen, falls Du an das Full Text herankommst.

Dr. Pschy
19.04.2006, 12:17
Ich fahr seit Jahren mit Levocetirizin (Xusal) super, aber das ist leider absolutes no-go in der Stillzeit...