PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Ausstattung der Bibos



Ellen21
20.04.2006, 10:19
Hallo!

Da ich kommendes WiSe hoffentlich in Budapest oder Szeged mit dem Medstudium beginnen werde, würde mich mal interessieren, wie die Bobliotheken dort mit deutschsprachiger Literatur ausgestattet sind? Kann man dort vieles ausleihen/nachlesen was man braucht oder kommen recht hohe Kosten für Bücher auf einen zu?

Viele Grüße

Stan1893
20.04.2006, 15:05
Ich werf mal so in den Raum, dass es zwar Bücher geben wird... aber wohl kaum alle, die du brauchst und ehrlich gesagt kann es nicht schaden, wenn du deine eigenen hast. Hol sie dir doch im Notfall bei Ebay...

mutti
20.04.2006, 22:37
Ich glaube der erste Schwung Bücher (die "SOll-Bücher"von der Liste Uni Pecs,also ohne die "Kann-Bücher") kostete 698 E ,bestellt bei BOL.de.Danach mussten nochmal für ca.200 E Bücher besorgt werden.

ehemaliger User 05021
20.04.2006, 23:00
Bitte tut euch den gefallen und kauft nicht alle bücher. Das ist Geldverschwendung! Es gibt hier mehrere Threads zu diesem Thema, lest sie euch durch und entscheidet euch für das Minimal-Programm ... nachkaufen kann man immer ...

SimonM
21.04.2006, 15:29
Mein Tipp:

Schaut bei amazon.de ob es die jeweiligen Bücher auch gebraucht gibt. Oft findet man dann neue Bücher, die nur ein Eselsohr haben und deswegen viel billiger verkauft werden. (Remittende heissen die glaub ich)

Sevi
21.04.2006, 17:50
Kauf einfach das allerwichtigste (Schiebler, sobotta... gibt es was wichtigeres?) und den restlichen Mist kopierst du einfach... die kopie vom Alberts Bio-Fuck-Buch hat mich keine 8 euro gekostet... jeder cent mehr für bio wäre eine Verschwendung.... :-meinung

Stan1893
21.04.2006, 22:43
Im Endeffekt überlebt man Domina auch ohne Schiebler.. :-))

Edith sagt: Auch wenn es mit um einiges einfacher gewesen wäre.

SynC
22.04.2006, 00:25
ihr habt Prometheus vergessen...nix Sobotta :D