PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Berlin - FU oder HU?



25.06.2002, 17:15
Hallo!

Ich möchte zum Sommersemester 2003 das Medizinstudium in Berlin beginnen, leider hab ich nur keine Idee ob ich nun die HU oder FU als Erst-Wunsch bei der ZVS angeben soll.
Weiß jemand wie die Chancen stehen zum SS mit nem Abi-Schnitt von 1,6 noch an die HU zu kommen, bzw. kann mir jemand eine der beiden Unis empfohlen, oder davon abraten?

Danke schon mal im Vorraus!

Heinz Wäscher
25.06.2002, 17:28
Hallo!
Komme zwar nicht aus Berlin,aber ich würde versuchen an die HU zu kommen wegen Reformmodell!
Heinz

Pascal
25.06.2002, 22:57
Bin zwar nicht in Berlin, würde aber auch zur HU. Wegen FU wird dicht gemacht.

29.06.2002, 18:16
das Uni-Klinikum der FU, das Benjamin-Franklin wird vorraussichtlich geschlossen. Welche Auswirkungen das auf StudienanfängerInnen hat weiß ich nicht. Wegen deines NC: der wird nur mit Mitbewerbern aus deinem Bundesland verglichen. Zur Lage: FU liegt in Dahlem, HU in Mitte, was die HU für die meisten naheliegender macht. Bin selbst an der HU, in erster Linie wegen der Lage. Die HU-Medizin ist schon ganz in Ordnung, wobei das auch viel mit dem Glück zu tun hat. Einige Dozenten wollen Elite machen, andere sind genau das Gegenteil, easy living. Über die FU-Medizin kann ich leider nichts sagen, hab aber ne Zeit lang da was anderes studiert... denke macht keinen wirklich großen Unterschied, ist eh eine Stadt

Cassandra
04.07.2002, 15:34
...ich studiere an der hu...und ich muß sagen, dass es sich hier ganz gut studieren läßt.. :-)) ..um mal ein bißchen werbung zu machen.. :-blush ....wir haben den modernsten präpsaal europas (sagen die profs) und auch einen nagelneuen histosaal (mit flachbildschirmen und so'nem schnickschnack).....die profs sind ok. manchem mehr und manche weniger....ansonsten bemüht man sich, uns jede menge beizubringen und den stoff auch interessant zu verpacken... :-top

zu fu kann ich natürlich nichts sagen, aber wenn davon geredet wird, dass dort die medizinische fakultät abgeschafft werden soll, ist es natürlich unpraktisch, auf so unsicherem terain sein studium aufzunehmen...

cassandra

05.07.2002, 21:27
Hallo!

@all: Vielen Dank erstmal für eure Antworten, ich glaub die haben mir echt etwas geholfen.
Vom Prinzip her würd ich auch zur HU tendieren, das Problem ist halt nur, dass man da noten-technisch halt bedeutend besser stehen muss um noch reinzukommen als für die ortsverteilung auf die FU. Sollen die FU Studenten dann nicht an die HU umverteilt werden, falls die FU wirklich schließt? Oder ist das nur nen Gerücht mit der Umverteilung?

@Cassandra: Du hast doch auch zum Sommersemester angefangen, denkst du man hat mit 1,6 im SS noch ne chance auf die HU verteilt zu werden, wenn das der erstwunsch ist?

Cassandra
08.07.2002, 00:16
...ich denke, mit 1,6 dürfte das keine problem an der hu angenommen zu werden....zum ss sowieso nicht. da liegen die nc's normalerweise günstiger als im ws....viel glück wünsche ich dir bei deiner zvs-bewerbung!!! :-))

08.07.2002, 12:25
Naja ich habe von Leuten gehört die mit 1,0 nicht an die HU gekommen sind. schon etwas seltsam

Cassandra
08.07.2002, 20:46
schwierige sache...:-lesen ....also fürs ss 2002 mußten man ja (für berlin) entweder einen nc von mind. 2,5 haben oder mind. 13 wartesemester. wer eines dieser kriterien erfüllt hat, war ja irgendwie im haupt- oder nachrückverfahren drin. wer dann aber mind. einen durchschnitt von 1,4 hatte (oder 5 wartesemester) hat promt einen studienplatz an der hu bekommen (fu: 1,7 oder 4 wartesemester)....

irgendwie hat sich bei den auswahlkriterien für studienbewerber schon wieder was geändert. demnach hat die abiturnote nur noch einen anteil von 51%, die wartezeit 25% und die auswahl der hochschule einen anteil von 24%....

tja, es ist alles offen....da kann man nur daumendrücken :-top