PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Assistentenzeit...eine Parabel



GOMER
04.05.2006, 15:55
Heute morgen um 7h bin ich aufgewacht mit einem Gleichnis im Kopf, kein Scherz:

Plötzlich verwandelte sich das Leben in ein Flugzeug...

Du stehst in einer Schlange, schon ne Weile her daß Du den Flug gebucht hast. Hast Dich Ewigkeiten gefreut, auf den heutigen Tag, musstest auch lange sparen. Wenigstens hat das mit der Buchung ohne weiteres geklappt, ging sogar online. Ticket in der Hand checkst Du ein. Eine völlig genervte Stewardess zeigt Dir Deinen Sitz in der Economy Class. Prima, kein Platz am Gang oder am Fenster.
Die Sicherheitshinweise vor dem Start nimmt eh keiner ernst. Es geht los, Du hebst ab. Den Film, der im Bord-Kino laüft, hast Du schon fünfmal gesehen, aber an die Handlung kannst Du Dich beim besten Willen nicht mehr erinnern. Endlich gibt's was zu Essen, bähhh, das ist grauenhaft, Du traust Dich aber nicht Dich beim Personal zu beschweren, Du hast von nem' Kumpel gehört, daß es bei anderen Fluglinien gar nix gibt. Danach erst mal ne Runde schlafen, aber keiner gibt Dir ein Kissen oder ne Decke, nicht mal die Beine kannst Du austrecken, klar Du fliegst Economy, schwirrt es Dir im Hinterkopf herum. Ständig nervt der Kapitän mit irgendwelchen inhaltlosen Durchsagen. Irgendwann kommt mal die Stewardess mit ihrem Duty-Free-Wagen durch, mit den paar Meilengutscheinen, die Du hast, kaufst Du soviel Du tragen kannst. Deine Nebensitzer sind Idioten, man kann sich nicht mit Ihnen unterhalten, die ganze Zeit stossen sie Dich in die Nierenregion. Es geht zum Landeanflug, Dir wird schlecht.
Du packst Dir Dein Gepäck und sagst Dir: "Hoffentlich geht jetzt am Zoll nix schief...". Geschafft, hinter der Absperrung warten Frau und Kinder. Puuuuh, das war ne' Reise. Und Du weisst: Ab sofort nur noch Business-Class.

Kackbratze
04.05.2006, 16:25
Die Übelkeit und die Meilengutscheine kann ich nicht einordnen. Ansonsten kann ich da schon Dinge entdecken, die mit der Assistentenzeit was zu tun haben...

Aber das mit der Buisnessclass am nächsten Tag....ich denke eher, man ist Vielflieger in so eine Parabel... ;-)

GOMER
04.05.2006, 16:27
Der Flug war als gesamte Assi-Zeit gemeint, die Meilengutscheine das spärliche Gehalt, die Übelkeit die Angst vor der FA-Prüfung, der Zoll eben diese... :-)

Hypnos
04.05.2006, 17:59
Der Flug war als gesamte Assi-Zeit gemeint, die Meilengutscheine das spärliche Gehalt, die Übelkeit die Angst vor der FA-Prüfung, der Zoll eben diese... :-)

Wenn Du allerdings jetzt glaubst, daß der Facharzt Dir die Tore zur Business-Class öffnet, so würde ich mal schwer vermuten, daß Du auch noch unter Tagträumen leidest:-))

Es grüßt,

Hypnos

Trojan
04.05.2006, 18:12
...die Stewardessen müssten noch nölig- nervige Zeitgenossinnen sein, die die ganze Zeit am Passagier und seinen Nebenmännern rumkritteln im Sinne
"Wir arbeiten doch hier im Team", was soviel bedeutet wie ""Mach, was ich Dir sage"...
;-) :-D

GOMER
04.05.2006, 19:31
Wenn Du allerdings jetzt glaubst, daß der Facharzt Dir die Tore zur Business-Class öffnet, so würde ich mal schwer vermuten, daß Du auch noch unter Tagträumen leidest:-))

Es grüßt,

Hypnos


Nicht? Ähhh, ich muß weg...

Kackbratze
04.05.2006, 20:27
Doch, tut er.
In der Pharmaindustrie ist er Grundvorraussetzung.
Ausserdem verlässt man dann ja den Flughafen!!!

Doktor_No
04.05.2006, 20:42
tja, und so manches mal gibts ne bruchlandung oder einen absturz...

Evil
04.05.2006, 22:34
Oder: "Gehe direkt in das Gefängnis, gehe nicht über Los, ziehe keine 4000 € ein"



...sondern zahl lieber noch ordentlich drauf...

GOMER
05.05.2006, 10:55
Du meinst betrunken im Flieger randaliert und am Flughafen gleich dem BGS übergeben worden?

Kackbratze
05.05.2006, 18:44
ODer die falsche Stewardess gevögelt...vielleicht auch einfach mal den Piloten angebumst?!?