PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Zärtlichkeit mal anders



Seiten : 1 [2]

Studmed1
19.05.2006, 08:11
1. Ja, es ist reine Lyrik. aber...
darf ich hier einmal anmerken, dass es sich um eine vergewaltigte Tochter handelt???
Komisch, das hat hier keiner bemerkt. Vielleicht werde ich das Gedicht ein bisschen umschreiben, damit ist besser zum AUsdruck kommt. Vielleicht sollte ich es doch - wie ursprünglich - bei einer 9-jährigen Tochter belassen. Dann ist es wohl ersichtlicher... Allerdings dachte ich, dass es ein bisschen unrealistisch erscheint, wenn eine 9-Jährige Tagebuch schreibt.
Nun ja, ich wollte halt nur mal auf dieses Thema "Missbrauch" ein bisschen aufmerksam machen. Wusste nicht, dass es so undurchsichtig erscheint - das Gedicht.

OliP
19.05.2006, 09:53
...Komisch, das hat hier keiner bemerkt. Vielleicht werde ich das Gedicht ein bisschen umschreiben, damit ist besser zum AUsdruck kommt...

Ich glaub deine erste Zeile verhindert bei mir eine autorenkonforme Interpretation. Sie impliziert Freiwilligkeit. Wie wärs stattdessen mit "Er kuschelt sie an sich..." oder so, wenn du dann noch das Alter mit 9 Jahren notierst, wirds klarer. Denn es muss beim Lesen ja irgendwo der Verdacht aufkommen.

Wenn man nicht an Mißbrauch denkt, wirkt das Werk tatsächlich etwas undeutlich. :-notify

Mirona
19.05.2006, 10:51
Yep, die erste Zeile führt einen in die Irre. Habs mir grad nochmal angeguckt. Vielleicht auch durch was ganz anderes ersetzen. z.B. Er sieht sie lange an...... Aber der Titel in Kombination mit der ersten Zeile führen einen auf die komlett falsche Spur.........

Grüßle, Mirona

ehemalige Userin 24092013
19.05.2006, 11:42
Sehe ich auch so.

Hoppla-Daisy
19.05.2006, 14:49
Und 9jährigen sehr wohl Tagebuch ;-) (sagt eine Mama, die weiß, dass ihr Töchterlein ab und an da rein schreibt - weil sie es mir erzählt :-D )

Bille11
19.05.2006, 16:31
ich hab da sehr wohl an vergewaltigung gedacht und finde das gedicht nur geschmacklos.

synosoph
19.05.2006, 18:08
Die erste Zeile kann in die Irre führen.

Aber Mißbrauch beginnt ja oft auch gar nicht mit Zwnag, sondern das Bedürfnis des Kindes (auch Jungen!) nach Nähe und Geborgenheit wird ausgenutzt. In vertrauter Athmosphäre geschieht dann der (Gewalt-)akt.

9-jährig wäre verständlicher.

McBeal
19.05.2006, 19:06
Ich kann Bille und Synosoph nur zustimmen: Missbrauch beginnt oft aus vertrauten Situationen heraus - aber gerade, wenn der Text, wie bei Dir, irreführend ist und nicht klar darstellt, dass ein Missbrauch stattfindet und den Missbrauch damit "abschwächt" und verharmlost, finde ich das schon sehr geschmacklos.

Viele Grüße,
Ally

SidVicious
20.05.2006, 08:34
Ich kann Bille und Synosoph nur zustimmen: Missbrauch beginnt oft aus vertrauten Situationen heraus - aber gerade, wenn der Text, wie bei Dir, irreführend ist und nicht klar darstellt, dass ein Missbrauch stattfindet und den Missbrauch damit "abschwächt" und verharmlost, finde ich das schon sehr geschmacklos.

Viele Grüße,
Ally

Aber so findet der Missbrauch doch statt. Warum sollte man das nicht auch so verpacken. EIn eventuell brutales Gedicht ist vllt nicht so aufwühlend, wie dieses anscheinend ist.


Gruß
SidVicioua

Hez
20.05.2006, 09:39
Das Wort "beschützend" passt meiner Meinung nach auch nicht in ein Gedicht, das von Missbrauch handelt. Es gibt ja anscheinend zu kranke Gemüter, die wirklich denken, dass ein 9- oder auch 12jähriges Mädchen freiwillig sexuelle Aktivitäten mit ihnen vollzieht und sie das Mädchen (oder auch den Jungen) beschützen und mit Zärtlichkeiten überhäufen.
Vor Jahren wurde in einem anderen Forum ein Link zu einen Pädophilen-Forum gepostet. Mir wurde schlecht, als ich das dort las. Am Ende wurde der Link gemeldet, hoffentlich mit Erfolg.
Also was ich damit sagen will ist, dass das Gedicht erst zu verstehen ist, wenn man weiß, wovon es handelt. Und dann bekommt auch der letzte Satz endlich eine richtige Bedeutung.

KriZzy
12.08.2006, 17:02
(altenthreadrauskram)

Ich dachte das Mädel hat dieses ,,Gedicht'' mit 12 geschrieben?
es ist nicht geschmacklos sondern einfach phantastisch aufseine art und weise (leute unter 17 vestehn das vieleicht nicht)

mir gefällt weder das gedicht noch die tatsache, dass jemand im tagebuch seiner tochter rumblättert...

Man findet fast überall in Chats oder Foren (nicht unbedigt bei medi-learn) Jugendliche die
es ein bisschen übertreiben (ich habe auch dazugehört )
ich find sowas ok....solang es nicht völlig pervers wird...

wenn ich mal wieder gebraucht werde einfach rufen....

Bille11
12.08.2006, 18:17
HÄ???

sama-doc
12.08.2006, 18:48
(altenthreadrauskram)

Ich dachte das Mädel hat dieses ,,Gedicht'' mit 12 geschrieben?
es ist nicht geschmacklos sondern einfach phantastisch aufseine art und weise (leute unter 17 vestehn das vieleicht nicht)

mir gefällt weder das gedicht noch die tatsache, dass jemand im tagebuch seiner tochter rumblättert...



erst findest du das gedicht phantastisch und dann wieder gefällt es dir nicht???
und wieso verstehen leute unter 17 das nicht, was hat das mit diesem forum zu tun....
kann es sein, dass DU es nicht verstanden hast???