PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Frage an die Krankenpfleger unter euch!



Seiten : 1 2 [3]

Hellequin
21.05.2006, 14:12
Mit dem Bachelor kann man international arbeiten. viele Länder, z.B. GB und die USA, erkennen die deutsche Ausbildung nicht ohne weiteres an, man muss sich weiterqualifizieren. Die Nurses dort dürfen eh viel mehr als die hiesigen....

Falls das dort wirklich anerkannt wird, wäre das tatsächlich ein riesiges Plus.
:-)




Ich glaube aber schon, dass man dann qualifizierter ist! und KiKP und KP sind doch schon unterschiedlich.... man ist dann halt ein Allrounder!
Naja man muss sich halt dann schon vorstellen können in beiden Fachrichtungen zu arbeiten. Und Kinderpflege wäre für mich das absolute No-Go gewesen.:-wow

Baru
21.05.2006, 14:44
Schon mal an eine generalisierte Ausbildung gedacht?? Gibts bisher zwar nur in Hamburg, ist aber echt ganz gut... vor allem, da man ab diesem WS eine duale Ausbildung macht! Man macht ein Examen in allen drei Pflegeberufen (Krankenpflege,Altenpflege und Kinderkrankenpflege), die dauert 3,5 Jahre. Gleichzeitig besucht man die Hambuger Hochschule für angew. Wissenschaften, macht dort nach dem Examen noch zwei Semester in Vollzeit weiter und schließt mit einem Bachelor of Nursing ab.....

Hätte ich das mal vor 1 1/2 Jahren gewußt...hätte ich vielleicht doch nicht hier meine Ausbildung gemacht...Und ich müßte jetzt nicht überlegen ob ich nach meiner KP-Ausbildung noch mal 3 Jahre Kinderkrankenpflege-Ausbildung mache :-D

Shakespeareslady
21.05.2006, 15:27
huhu,

auch für den fall, dass mich alle für verrückt erklären ;-) bzw. insbesondere an mildret: hatte gerade die coolste woche meines dienstes im krkh!!! irgendwie war das in letzter zeit etwas heftig...alle freunde haben nen stud.platz für medizin, ich habe keine ahnung, wann ich mal darf...aber die klinik an sich ist im grossen und ganzen wirklich toll! (meine stimmungsschwankungen auch :-blush :-oopss ) bin im klinikum wuppertal barmen bzw. "Helios Klinikum Wuppertal".
lg!

heideloldenburgerin
21.05.2006, 16:45
freut mich ja, dass es dir wieder besser geht! hoffe das bleibt erstmal so :-D

uniklinikum heidelberg ist übrigens auch ganz cool, vor allem die vielfältigen praxiseinsätze die man hier hat. viel kann ich leider noch nicht sagen, da ich das erst seit april mache, aber bisher ist es ganz in ordnung! auf jeden fall weiß ich dass die so nen großen probezeittest machen mit n paar klausuren, mündlichen tests, klinischen unterricht und nen fallbeispiel erläutern, aber ich denk das is auch alles machbar.

Shakespeareslady
21.05.2006, 16:54
alles ist machbar, wenn man an sich glaubt und...wie singt xavier naidoo so passend "hör nicht auf, für das zu leben, an was du glaubst...glaub an dich und schöpfe vertrauen und kraft.." (musste mal gesagt werden :-peng )