PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Wer will nach Pecs



Seiten : [1] 2

Eleonora
27.06.2006, 11:08
Hallo Du!

Habt ihr auch als ersten Universitätswunsch Pecs ?
Viele finden Pecs ja nicht so anziehend, doch eigentlich find ich die Stadt und die UNi ganz nett.



LG

Eleonora

Mati
27.06.2006, 11:09
Würd mich auch mal interessieren, es wird immer nur Szeged erwähnt, ist Pecs denn so schlecht?

Studiere ja wahrscheinlich dort ab September...

Ninchen83
27.06.2006, 12:23
Also ich hab mich auch in Pecs für Zahnmedizin beworben. Hab bisher auch nur gutes über die Stadt und die Uni gehört. Die Uni soll ja zu den Top 10 Europas gehören. Oder hab ich da was falsch mitbekommen?
Ich bin auf jeden Fall sehr gespannt auf die Zu- und Absagen. Allerdings wäre ich nach 3 Jahren Wartezeit auch schon bereit am Nordpol zu studieren.

navajo85
27.06.2006, 13:13
pecs ist glaub ich in deutschland noch nicht so bekannt und deswegen ists da mit dem wechseln so schwierig. habs aber auch nur gehört.

hauptsache ich krieg überhaupt irgendwo was....
es ist so deprimierend...

Mati
27.06.2006, 14:41
Das ist soweit ich weiß nicht richtig. Es is genauso möglich nach Deutschland zu wechseln wie von den anderen Unis.
Einzig in Budapest im englischen Studiengang gibt es diese Möglichkeit nicht.

Eleonora
27.06.2006, 15:22
Also finde es super wie viele Leute sich hier eingefunden haben.
War im April einmal zur Stadtbesichtigung in Pecs und es war super. Die Leute waren nett und die Stadt macht auch einen recht guten Eindruck. Die Universität fand ich genial. Ist ein riesen Gebäude. Wirklich schön, mit Grünanlagen und so. In Pecs sind wir mindestens drei Deutschen über den Weg gelaufen. Also wünsche Euch allen Glück. Aber dass es sich so verschärft hat mit der Bewerbersituation oder zu mindest genauso viele sind wie voriges Jahr ist meiner Meinung nach etwas beunruhigend.

Gut bis bald,
Gruß,

Eleonora


@Mati: Ich hoffe es klappt für Dich!! Mir geht es in etwa so: ich hoffe so sehr zu mindest in Pecs einen Platz zu bekommen. Wird bestimmt schön dort.

@Ninchen:Wusste noch garnicht, dass die Pecs zu den 10 besten Universitäten Europas gehören soll. Wow!Zahnmedizin dort ist sicher auch schön. Ist das Grundstudium ein anderes als das der Mediziner?

Eleonora
27.06.2006, 15:28
Hallo nocheinmal,

Das mit den Städten ist auch nocheinmal ein individueller Aspekt.

Also während meiner Mutter Szeged spontan besser gefallen hat, hat mir wiederum Pecs mehr zugesagt.

Was meint ihr?
Ich hoffe das mit dem Wechseln klappt.

Gruß

Mati
27.06.2006, 16:55
Erstmal anfangen mitm Studium, das wird ja auf englisch auch nich grade leichter, Gedanken übern Wechsel kann ich mir später machen... ;-)

Aber finds auch klasse, daß man hier so viele Leute trifft die ebenfalls in Ungarn anfangen!

haens
27.06.2006, 18:35
Hallo,

mir ist auch schon aufgefallen, dass Pecs hier zu kurz kommt. Völlig zu unrecht wie ich finde.
1. Die Uni: Dem Gebäude sieht man seine kommunistische Vergangenheit natürlich deutlich an, allerdings wird innen gerade sehr viel renoviert. ( Dies liegt natürlich nicht zuletzt an den ganzen zahlenden Studenten).

2. Lehre: Ob die Uni wirklich zu den 10 besten gehört kann ich nicht beurteilen, ich bezweifle es aber. Nichts desto trotz halte ich die Ausbildung für sehr vielseitig und tiefgründig und muss sich bestimmt nicht vor Deutschland verstecken.

3. Die Stadt: Nicht umsonst wird Pecs Weltkulturhauptstadt 2010. Es gibt hier einige schöne Flecken und wenn man sich mal eingelebt hat kann man es hier sehr gut aushalten.

Ich bin mal gespannt wen man so alles sehen wird im September. Ich wünsche euch allen auf jeden Fall viel Glück.

Gruß

haens

Ninchen83
27.06.2006, 19:01
@eleonora: Also das Grundstudium der Zahnmedizin ist zwar nicht gleich wie das der Medizin, aber trotzdem haben die Zahnis gerade am Anfang sehr viele Kurse mit den Medizinern zusammen. Also falls wir alle in Pecs angenommen werden, werden wir uns sicher häufig sehen. ;-)
Das mit den Top 10 weiß ich ja auch nicht so genau. Hab es nur mal irgendwo gehört.

Eleonora
27.06.2006, 19:32
Hallo ihr alle!



Langsam kommen wir der Sache näher und in wenigen Wochen wissen wir zu mindest einmal wo wir gelandet sind.

@Haens: Danke. Dein Beitrag ist super!
Darf ich dich fragen:Welches sind die schönsten Seiten vom Studium in Pecs und lernt man in der Zeit dort sehr viele Leute kennen?
Außerdem habe ich gehört , dass man dort immer ausgebucht sei, weil man so viel lernen muss?


Wann würdert ihr so ungafähr euere Koffer packen?


Grüße,

Eleonora :peace:

Mati
27.06.2006, 19:57
Zum Koffer packen: Ab 1. August werd ich mich auf Wohnungssuche begeben, dann ist Urlaub zuende. Und im Zweifel wird das wohl in Pecs sein... :-)

aftersunshine
28.06.2006, 01:46
hi
pécs ist eine wunderschöne stadt und ich finds toll hier - war aber noch nie in szeged...
ich mein die zahnmediziner (sind ja nur ein paar) sind in den ganz normalen gruppen wie die "normalen" auch , aber haben einfach noch zusatzkurse.
lg lena

Eleonora
28.06.2006, 09:14
Ahja das hört sich ja schön an(mit Zahnmedizin und den Packplänen)!

Werde wahrscheinlich auch Anfang August oder Mitte bis Ende Juli mal in Richtung Osten aufbrechen (gegebenenfalls ich habe überhaupt irgendwo eine Zusage) und schätze , dass ich dann so ab spätestens 20.August langsam mit Mami umziehen werde, sprich einmal mit dem Auto hinfahren werde.

Das ist interessant , dass es dort auch so viele verschiedene Möglichkeiten gibt:Englischer Studiengang,Deutscher .....Zahn- und Humanmedizin. Wird sicher eine hübsche Erfahrung.

Wenn ich etwas gelernt habe, dann ist es Geduld zu haben. So viel warten musste ich noch nie....

Liebe Grüße an alle.

Eleonora.

PonDemSteppa
28.06.2006, 11:04
Also ich hab gerade mein erstes Jahr in Pécs hinter mich gebracht und kann nur sagen, dass Pécs anderen Städten in NICHTS nachsteht.
Pécs, wie schon erwähnt, wird immerhin zusammen mit Essen Kulturhauptstadt Europas und hat sich bei der Auswahl gegen Budapest durchgesetzt. Die Stadt hat natürlich (vor allem an den Randbezirken) einige Platten stehen (wie übrigens JEDE größere Stadt in Ungarn) - daran gewöhnt man sich ganz schnell, v.a. deshalb weil man dort eh nicht wohnt, sondern wohl eher in der Nähe der Uni oder Altstadt.
Pécs stand in seiner Geschichte unter multikulturellem Einfluss, die verschiedensten Volksgruppen sind hier durchgezogen, haben ihren Stempel hinterlassen, allen voran die Türken, die der Stadt einige schöne Moscheen hinterlassen haben. Der "ungarische Jugendstil" der sich an jeder Hausfassade der Altstadt findet ist weltberühmt und in so ausgeprägter und schöner Form NUR in Pécs zu finden.
Pécs war zu Zeiten der Römer eine Provinzhauptstadt (der Provinz Pannonien) und aus dieser Zeit stammen ein Teil der "5 Kirchen" (Quinque Ecclesiae), die heute zum Teil wieder ausgegraben sind und zum UNESCO Welterbe gehören.
Pécs ist allgemein eine der ältesten Städte Ungarns und seine Universität die Älteste Ungarns, sowie eine der ältesten Europas.
Zurecht wird Pécs als "Stadt der meditteranen Atmosphäre" bezeichnet, denn nirgendwo in Ungarn gibt es so viele sonnige und warme Tage wie dort.
Zu dem Schluss kommt man spätestens, wenn man abends um 10 bei angenehmen 25° in einem der vielen Cafés noch seinen Absacker genießt.
Schließlich geht es Pécs auch finanziell deutlich besser als den meisten ungarischen Städten, was v.a. auf das florierende Tourismusgeschäft zurückzuführen ist.
Und nicht umsonst hat Pécs das Rennen um die Kulturhauptstadt gemacht. Es besitzt unter anderem eines der besten Balletensembles der Welt, und brilliert jedes Wochende durch eine andere Aufführung in dem ebenso beeindruckenden Nationaltheater.
Wenn ihr mich also fragt, sollte der Spies umgedreht werden und man sich die Frage stellen, warum gerade sollte ich NICHT nach Pécs gehen.
Klar Budapest ist der wahnsinn, aber wer nicht so auf Großtstadt steht ist meiner Meinung nach mit Pécs am besten beraten.
Informiert euch (Wikipedia, Reiseführer, http://pnsz.hu/main.php?lang=ENG&datum=&ID= , http://www.pecs.hu/nemet/index.php ) oder fahrt am besten einfach selbst hin und macht euch ein Bild von der Stadt.
Auf Gerüchte, das werdet ihr spätestens im Studium merken, kann man ABSOLUT gar nichts geben, sondern sollte sich nur auf das verlassen, was man selbst gesehen, gehört, erlebt hat!
Hoffe ich konnte ein klareres Bild von der Stadt zeichnen...tschable$$

navajo85
28.06.2006, 12:49
scheint ja echt ne tolle stadt zu sein, pecs. das hatte ich vorher gar nicht so gewusst.
ich würd mich auch freuen da ab september zu sein.

mal ne andere frage an die, die schon in ungarn studieren irgendwo. hat man allgemein eigentlich nur zu deutschen kontakt oder auch zu einheimischen?

Shady
28.06.2006, 14:01
Das liegt natürlich hauptsächlich an dir,ob du auch Kontakt mit den Ungarn hast.
In Pecs ist es z.b. keine Pflicht mehr,ungarisch zu lernen,was die Kontaktaufnahme vielleicht etwas erschwert (mit den meisten wirst du aber wenn dann ehhh deutsch/engl. reden)
Also ich hatte viel Kontakt zu Ungarn (was glaub eher die Ausnahme bei den Deutschen ist...) und kann es nur jedem raten,da man so einiges dazu- und kennenlernt,was einem sonst verborgen geblieben wäre...

Eleonora
28.06.2006, 16:50
scheint ja wirklich sehr interessant zu sein.

danke euch allen für die super beiträge.

Weiterhin viel Erfolg für die Bewerbungen!!

Zwei kleine Sprüche aus meiner Spruchkiste:
Lasse den Kopf nie hängen selbst wenn das Wasser bis zum Halse steht.

Ich brauchte mein ganzes Leben um die Welt wieder aus den Augen eines Kindes zu sehen.
Picasso



Bis dann,
Macht es gut,

Eleonora

San1
29.06.2006, 00:08
Danke für die tollen Info über Pecs! Ich fahr im Juli mal rüber und "check alles aus" :D

futuredoc
30.06.2006, 16:27
Hey!

Ich würde auch sehr sehr gerne nach Pécs,,,

Leider sind die Zu/ Absagen noch nicht verschickt worden....

Weiß jemand wann die Zusagen verschickt werden?