PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Wie ist das mit "halben" Famulaturen?



Angel Oak
19.08.2006, 21:36
Ich habe mal eine Frage:

Wie funktioniert das mit geteilten Famulaturen? Ich würde noch eine halbe unterbringen (vom 01. bis zum 15. September) und würde in dieser Zeit gerne in eine andere Praxis gehen, als die, in der ich jetzt famuliere. Ich glaube mal gelesen zu haben, dass die Mindestdauer 15 Tage beträgt (wären es ja), aber ich kann nicht mehr finden wo ich das gelesen habe...

Vielen Dank
Angel Oak

Lava
19.08.2006, 21:46
Sowas erfährst du bei deinem zuständigen LPA. In der Regel haben die ein Merkblatt zu Famulaturen. In der Tat ist es in manchen Ländern so, dass man min. 14 Tage vorweisen muss.

Eilika
19.08.2006, 23:15
In Sachsen sind es 15 Tage... 14 reichen da nicht...

Lava
20.08.2006, 12:14
Bevor wir jetzt anfangen hier für jedes Bundesland die Modalitäten einzeln aufzuzählen:

NACHGUCKEN BEIM ZUSTÄNDIGEN LPA!

Festus
20.08.2006, 12:32
Och menno.

Wäre doch lustig gewesen :-keks

Moorhühnchen
20.08.2006, 14:38
Hey Angel!

Ich glaube in Hessen ist es so, daß man halbe Famulaturen nur machen kann, wenn man schon einen vollen Monat gemacht hat - also im Prinzip "eineinhalb" Famulaturen - 15 Tage allein gehen glaube ich nicht!! :-keks
Wenn Du also an Deine jetzige Famulatur noch eine halbe dranhängen willst, sollte das theoretisch möglich sein... aber ohne Garantie! :-angel

Ich schick Dir gleich nochmal 'ne Mail - ich habe das Merkblatt vom LPA hier irgendwo gespeichert...... :-)

EDIT: Hier steht wörtlich


Wenn eine Krankenhausfamulatur zeitlich über einen Monat hinausgeht, jedoch keinen weiteren vollen Monat ergibt, dann wird der über den Monat hinausreichende Zeitraum tageweise gerechnet.
Nur für solche Überhangzeiten errechnet sich ein Monat aus 30 Kalendertagen.

Vorsicht Stolperfalle: Hier ist von einer Krankenhausfamu die Rede - ich könnte wetten, daß am Ende Praxisfamulaturen davon ausgenommen sind... ich hatte ja mittlerweile genug Ärger mit dem LPA!! :-keks