PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : 2. Stex - Sommer 2006: Wie war der erste Tag?



Jens
24.08.2006, 10:42
Hallo zusammen,

wie immer würden wir von euch gerne erfahren, wie ihr den ersten Tag des Examens empfunden habt.

Nutzt einfach die Umfrage, um durch Eure Stimme zum Meinungsbild beizutragen oder stellt einen kleinen Beitrag als Antwort ein, damit wir und andere einmal erfahren, wie es euch heute so ergangen ist.

War es heftig und kaum zu schaffen heute oder seid ihr mehr oder minder gut durchgekommen - wir würden es gerne erfahren.

Kleiner Tipp: der statistische Examensservice, bei dem ihr eure Antworten auf die Examensfragen eintragen, mit denen der Kommiltonen und denen der Literaturauswertung durch MEDI-LEARN vergleichen könnt. Wie das bei Statistiken immer so ist, werden die Ergebnisse aussagekräftiger, wenn viele teilnehmen :-) , hier der Link zur statistischen Auswertung:

<<< zur statistischen Auswertung - hier klicken >>> (http://www.medi-learn.de/medizinstudium/auswertung)


:-top Schöne Grüsse und viel Erfolg im Examen :-top
Jens

Vystup
24.08.2006, 14:34
mäßig...

boban80
24.08.2006, 15:34
supereasy - bin gut durchgekommen

Lass dich mal registrieren und schreibe nicht so einen Müll.
Der Tag war einfach der Hammer, so wie ich mir ein Hammerexamen vorstellen würde nur leider zu früh!!!
Wie studieren eigentlich noch nach altem Recht und das von heute war nicht vergleichbar mit dem Frühjahr 2006...

Kopf hoch wir haben den 1.Tag überlebt und das zählt!

Vystup
24.08.2006, 15:39
Naja, ich fand das vom Frühjahr nicht unbedingt einfacher ;) Wobei - da gabs keine WM, die einen vom Lernen abgehalten hätte :P

Alles wird gut
24.08.2006, 15:42
Im Frühjahr hab ich immerhin am ersten Tag ca. 82% gekreuzt... bei diesem Examen bin ich mir da nicht so sicher.... :-?

boban80
24.08.2006, 16:02
Naja, ich finde die Fragestellungen von diesem Examen alles andere als supereasy.
Wer manipuliert hier eigentlich die Abfrage?
supereasy?
Wenig Altfragen, viele neue Sachverhalte und vor allem die IMPP-Namenskreationen..immer wieder ein Genuß.. :-notify

Vystup
24.08.2006, 16:16
geh woanders trollen -.-

Alles wird gut
24.08.2006, 16:34
Lass den intellektuell äußerst unauffälligen Depp doch trollen - ich lösch schneller als der tippen kann... :-D :-)) :-sleppy

Alles wird gut
24.08.2006, 17:08
Thread ist erstmal vorläufig wegen des zuviel Freizeit eines unregistrierten Users geschlossen... :-kotz

so, probieren wir es mal wieder...

nyongira
24.08.2006, 17:55
Ich bin ganz zufrieden. Ein bißchen ärgern tut uns das IMPP ja immer, aber es beweist dafür auch jedes Jahr seinen feinsinnigen Sinn für Humor. Wer hat denn etwa noch nie anhand der "hell klingenden, lauten, kräftigen Stimme" eines Patienten die prompte Hör-Diagnose M. Addison gestellt?

Alles wird gut
24.08.2006, 17:58
Wer hat denn etwa noch nie anhand der "hell klingenden, lauten, kräftigen Stimme" eines Patienten die prompte Hör-Diagnose M. Addison gestellt?

Naja, war ja ne falsch-Antwort... und Adynamie als Leitsymptom beim Addison verbietet eine laute, kräftige Stimme. ;-)