PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Wie kann man seine Eisenwerte steigern?



Seiten : [1] 2

sweetashoney
06.10.2006, 08:59
Hi ihr zusammen!

Möchte demnächst wieder Blutspenden gehen, nur hab ich das riesen Problem, dass meine Eisenwerte konstant zu niedrig sind. Naja, Vegetarier haben's nicht einfach ;-))... also, ich stopfe schon total viele rote Beete, Vollkornbrot usw in mich hinein, aber habe die Befürchtung, dass das nicht ausreicht... wisst ihr, ob man Eisenpräparate in der Apotheke rezeptfrei bekommt? Wenn ja, wie lange würde die brauchen, um anzuschlagen?

Vielen lieben Dank schonmal für eure Hilfe!

mezzomixi
06.10.2006, 09:09
Ich will mich ja nicht einmischen, aber meinst Du nicht es ist ein wenig äh..seltsam.. sich erstmal haufenweise Eisenpräparate reinzupfeifen bevor man dann Blut spenden geht?

sweetashoney
06.10.2006, 09:38
naja, so arg schlimm ist das jetzt net... ich mein, beim Roten Kreuz geht das Spenden immer, aber an der Uniklinik sehen die das alles irgendwie ein bisserl anders... letztes Mal haben mir, glaub ich, 1,0 auf den Wert gefehlt =( Möchte aber voll gerne mal wieder spenden gehen und nicht beim Roten Kreuz

mezzomixi
06.10.2006, 09:48
Also ich hab mal Blut gespendet, als mein Eisen ziemlich schlecht war und mir gings danach 2 Wochen lang nicht grade super :-)) Das mach ich nie wieder!
Und vorher krampfhaft den Eisenwert zu erhöhen ist sicher auch nicht ganz das Wahre. :-nix

WaWa
06.10.2006, 10:24
kann ich Ziska nur zustimmen...
Und warum nicht beim Roten Kreuz spenden? Wegen dem Geld, was man an der Uni dafür bekommt?
Also ich bin skeptisch bei deinem Vorhaben.... :-nix

mezzomixi
06.10.2006, 10:34
Und bei uns in Frankfurt ist es super beim DRK zu spenden! Leeeeeeeeeeeckere Brötchen! :-love

trina1081
06.10.2006, 10:37
Um trotzdem mal deine Frage zu beantworten:

Man bekommt Eisenpräparate (zB Ferrogamma) rezeptfrei in der Apotheke, die N3-Packung kostet ca 10€

sweetashoney
06.10.2006, 10:53
Vielen Dank für eure Tipps... also, ich möchte an der Uni spenden, weil meine Freunde, die ich während des Studiums kennengelernt habe, und ich alle zusammen dahin gehen wollen. Vom DRK haben wir in Gießen noch nichts gehört (gibt's aber bestimmt), und man hat uns in der Vorlesung einfach dazu geraten an der Uni zu spenden... ich weiß, dass das Schlucken von Präparaten nicht toll ist, hab mir auch nachdem ich den thread gepostet hab gedacht, wie blöd das eigentlich von mir ist zu fragen. Naja, ich werde jetzt einfach mal abwarten, weiterhin viel eisenreiche Nahrung essen und vielleicht klappt es mit dem Blutspenden ja auch dann so ;-) Aber danke nochmals für eure schnellen Antworten!

Sackbauer
06.10.2006, 11:01
Leute gibts, da fragt man sich schon.

little_lunatic
06.10.2006, 11:11
hab auch das gute alte vegetarier problemchen ;-)
ich versuch's mit ausgewogener ernährung hinzubekommen. rote beete, seitan, volkornbrot und was es eben sonst noch gibt. muss aber zugeben, dass ich sporadisch auch mal zum medi-schränkchen greife. bin mit vitaferro 100 ganz gut gefahren. pro kapsel ca 100mg zweiwertiges eisen. gibts natürlich auch in kleineren dosen ;-) wichtig ist, dass vit c die aufnahme begünstigt aber kaffee, schwarzer tee, Tetracycline, Antacide, Kortison und die pille die aufnahme hemmen. also nicht unbedingt mit nem liter kaffee runterspülen. trotzdem find ich 's über den ausgewogene ernährung weg besser. ab und zu mal die werte checken und ratzfatz ist der bär geschält. darf leider aus andern gründen nicht spenden obwohl ich gern würde. schaaaade

ps: und der erste der empfiehlt ein steak zu essen bekommt von mir eins auf die mütze :-))

goeme
06.10.2006, 11:18
Futter doch mal n richtig gutes argentinisches Rindersteak :-))

WaWa
06.10.2006, 11:20
Steak her!

Steak her!

Steak her!

:-top :-oopss :-peng :-wow :-winky

hottentotte
06.10.2006, 11:34
Ich versteh euer Problem gar nicht, ich finde es ist ne super Einstellung Eisentabletten zu nehmen um Blutspenden gehen zu können! Vielmehr sollten sich alle Nichtspender hier mal an die eigene Nase fassen.
Eisentabletten bekommst du auch ohne 10 € abzudrücken in der Blutspende deiner Wahl, die haben auch verschiedene Präparate, die du testen kannst um das beste für dich zu finden.
Wichtig ist dass du kein Kaffee, Schwarztee... dazu trinkst, O-Saft ist gut!
Und wenn dein Wert um 1,0 zu tief war letztes Mal (also 11.5 g/dl) solltest du wahrscheinlich mind. 1 Monat lang Eisen schlucken.
mfg
/ totte
ps: argentinisches Steak ist nicks verglichen mit SCHWEINELEBER ;-)

pps: glaubt irgendjemand hier dass das DRK den Unikliniken die Konserven schenkt? :-)) vllt schenkt das DRK auch die Weihnachtsgeschenke und den Weihnachtsmann gips gar nicht?!

Miri_85
06.10.2006, 12:29
Ich hab früher auch immer gern gespendet, aber mittlerweile geistert mein Hb um die 9,0 rum (so seh ich auch aus) und wenn ich eh schon zu wenig Blut hab, sollte ich vielleicht kein's spenden ;)
Hab ferro sanol duodenal verschrieben bekommen, aber die drücken ja dermassen auf die Verdauung, das is nich mehr feierlich.
Esse leider auch nicht gerne Fleisch, ab und zu mal Hähnchen, aber sonst weniger, und rein mit der Ernährung das wieder hinzubekommen erscheint mir als ziemlich schwierig. Vollkornbrot und Müsli esse ich auch oft, aber das reicht noch lange nicht, glaub ich.

mezzomixi
06.10.2006, 12:39
Hab ferro sanol duodenal verschrieben bekommen, aber die drücken ja dermassen auf die Verdauung, das is nich mehr feierlich.


Japp.. Ich hab mir lieber mal über Wochen jeden Tag Eisen spritzen lassen als diese nervigen Tabletten/Kapseln/wasauchimmer zu nehmen..
So konnte ich es wenigstens auch nicht vergessen :-))

Miri_85
06.10.2006, 12:52
Hab mal gehört, das wäre in irgendeiner Art auch immer nich ganz ungefährlich, mit dem spritzen lassen. Hat man dir da irgendwas zu gesagt? Evtl würd ich das demnächst auch machen lassen, das ich die Eisentabletten nehmen soll, verdräng ich immer sehr erfolgreich :-blush
Bezahlt das die KK?

mezzomixi
06.10.2006, 12:57
Hab mal gehört, das wäre in irgendeiner Art auch immer nich ganz ungefährlich, mit dem spritzen lassen. Hat man dir da irgendwas zu gesagt?

"Ich muss das langsam spritzen, wenn es daneben geht wird der Arm schön farbig und das bleibt dann ne Weile so" - "Mir egal ich hab keine Zeit! Schneller, schneller!!!!" :-))

Es brennt beim spritzen

Miri_85
06.10.2006, 13:08
Öhm, okay :D Muss ich meinen HA mal fragen, ob ich das nich mal probieren könnte. Nur da ich halt meistens nich mehr da wohne, müsste das irgendein Arzt machen, aber das geht auch , denk ich mal, oder?
Und die KK bezahlen das, oder bezahlen die nur die normalen Tabletten?

mezzomixi
06.10.2006, 13:12
Und die KK bezahlen das, oder bezahlen die nur die normalen Tabletten?

Keine Ahnung, kann ich aber erfragen

Miri_85
06.10.2006, 13:33
jo, mach mal, das wär nett! :-) Wie war das denn bei dir?