PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Hammerexamen H2006: Wie lief der 3. Prüfungstag?



Seiten : [1] 2 3 4

Jens
19.10.2006, 11:23
Hallo zusammen,
nun habt ihr es geschafft: der schriftliche Teil der Prüfung liegt hinter euch und wenn alles glatt geht, könnt ihr sagen: NO MORE MC.

Wie ist es heute gelaufen? Nehmt wie immer kurz an unserer Umfrage teil oder gebt in Form eines kurzen Antwortbeitrages Auskunft über den heutigen Tag.

Apropos Umfrage: wer sich ein bisschen mehr Zeit nehmen möchte und noch Platz in seinem Bücherregal hat, den möchten wir auf unsere aktuelle Aktion "MEDI-LEARN sucht Interviewpartner Hammerexamen" hinweisen: gebt in einem schriftlichen Interview euer Wissen an nachfolgende Kommilitonen weiter! Als Dankeschön warten wertvolle Lehrbücher.
[zum Interview Hammerexamen mit Buchpreisen - klick hier] (http://www.medi-learn.de/medizinstudium/campus/Studium/Interview-Hammerexamen/)

Im Laufe des Nachmittages werden die MEDI-LEARN Dozenten dann die ersten Ergebnisse bekanntgeben. Alles weitere zum Examensservice (Literaturauswertung, statistische Auswertung, E-Mail-Benachrichtigung, Stand der Dinge etc.) erfahrt ihr zudem unter folgender Url: [Alle Infos zum Examensservice - klick hier] (http://www.medi-learn.de/medizinstudium/campus/Examen/Examensservice/)

Viel Glück euch allen!

Unregistriert
19.10.2006, 18:56
ich hoffe nur das wir ne humane bestehnsgrenze bekommen!!!!

so 53-54% wäre ja super gut!
naja abwarten.....wie die referenzgruppe abgeschnitten hat.

Unregistriert
19.10.2006, 19:41
Heute war der beste Tag. Die Fragen heute waren definitiv (für mich) die leichtesten der ganzen Prüfung! Hab' heute über 80% geschafft! Nutzt mir allerdings nicht viel, denn sonst waren es immer nur so 70%. Also wird es wohl doch 'ne 3 als Endnote sein.

Trotzdem: Tassen und Sektflaschen hoch, Leute! Wir haben es geschafft!!!

Unregistriert
19.10.2006, 19:41
Hi,
ich lag gut im Rennen, aber ab Fall 3/ Tag 3, kam bei mir der totale Absturz.
Jetzt fehlt laut Medi-learn noch ein Punkt. Wird schon.

Alles Gute

Unregistriert
19.10.2006, 20:06
Die Fallbeispiele waren sowieso alle ein richtiger Absturz bei mir, an allen drei Tagen, heute habe ich am schlechtesten abgeschnitten, was ich überhaupt nicht verstehen kann.
Beim Pkt.zählen kam dann die Krise, habe laut Medilearn 191 Punkte.

Gibt es irgendeine Hoffnung, dass ne Frage rausgestrichen wird oder es eine humane bestehensgrenze gibt ? Laut Medilearn Hochrechnung sieht es ja anscheinend ganz gut aus mit der Bestehensgrenze, aber ich kann mich irgendwie nicht richtig beruhigen, bin schon so oft mal an einem Pkt gescheitert :((

Bitte sage irgendwer irgendwas über den letzten Stand, bitte !!

schnubbl
19.10.2006, 20:06
Hi,Hätte mal eine Frage,hatte irgendwer von euch mündlich noch vor der schriftlichen.Meine Gruppe hatte letzte Woche Mittwoch und Donnerstag.Daher waren wir vom mdl. lernen total aus dem Kreuzeln raus und vor allem doch schon ziemlich ko.
Heute liefs bei mir zeimlich *******,da ich einfach nicht mehr konnte.War kurz vorm Umfallen.Gleich mal 10% noch schlechter als gestern.
Falls es euch beruhigt:Ich gehöre zur Referenzgruppe und zittere jetzt um meine hoffentlich noch 3....Würde mir ungern das mündliche mit ner schriftlichen 4 versauen!
Aber ich fand das alles nicht mit dem bisherigen 2.vergleichbar...Den Namen "Hammerexamen" trägt das 2.ÄP schon zu recht.
Wäre es von Medilearn möglich mal die Durchschnitte der Statistikteilnehmer zu veröffentlichen,ganz anonym natürlich.Vielleicht beruhigt das doch noch den ein oder anderen...

Unregistriert
19.10.2006, 20:11
Die Durchschnitte sind veröffentlicht, guck mal ein bisschen tiefer!
Wir haben die mündliche erst in 2-3 Wochen. Das LPA hat aber schon angekündigt, dass das ab Frühjahr 2007 nicht mehr machbar ist und einige schon vor der schriftlichen ins mündliche müssen.

froggi
19.10.2006, 20:37
Fand den heutigen Tag am schwersten.....obwohl, ehrlich gesagt, tun sich die drei Tage untereinander nicht allzu viel. Die waren alle drei ziemlich heftig. Wenn alles gut geht und die Bestehensgrenze von Medilearn stimmt, wär ich knapp durchgekommen....

Die Fallbeispiele hatten es echt in sich!

Unregistriert
19.10.2006, 20:39
Habe gerade mir mehreren von unserer Uni gesprochen und die meisten haben über 200 Punkte meist so 230-260

Unregistriert
19.10.2006, 22:01
Habe gerade mir mehreren von unserer Uni gesprochen und die meisten haben über 200 Punkte meist so 230-260

Naja, scheinst mit der Brillenkombi unterwegs zu sein. Habe mit echt guten Studenten gesprochen und die haben im Schnitt 200-220 Pkt..

Viel Glück an alle :)

Unregistriert
19.10.2006, 22:04
Überhaupt nicht! Wir sind alle 1 mal durchs 1.Stex gefallen! 2 sogar 2mal!

Aber einer trägt Kontaktlinsen. Vielleicht zählt das ja auch?

Unregistriert
19.10.2006, 22:14
einige werden durchgefallen sein, egal ob brille oder nicht.

Trag eine brille u hab dennoch nicht bestanden.

Malosam
19.10.2006, 22:28
Wer es nicht schaft nach 12 oder mehr Semestern 60 Prozent bei so einer Prüfung zu holen, der war schlicht zu faul oder ist zu doof.

Insofern Gruß an alle Durchgefallenen. Das nächste mal eben in der Prüfungsvorbereitung den Arsch stärker zusammkneifen...und nicht rumheulen.

was mein Ihr was Euch in der ärztlichen Tätigkeit erwarten. Da werden Ihr erst mal richtig rangenommen

SportDoc
19.10.2006, 23:38
Wer es nicht schaft nach 12 oder mehr Semestern 60 Prozent bei so einer Prüfung zu holen, der war schlicht zu faul oder ist zu doof.

Insofern Gruß an alle Durchgefallenen. Das nächste mal eben in der Prüfungsvorbereitung den Arsch stärker zusammkneifen...und nicht rumheulen.

was mein Ihr was Euch in der ärztlichen Tätigkeit erwarten. Da werden Ihr erst mal richtig rangenommen

So einen saudummen Spruch hab ich selten gehört!

Erstens hat diese Art von Prüfung relativ wenig mit Deinem (ich hoffe mal für Deine zuküftigen Patienten) erfolgreichen ärztlichen Karriere zun tun - denn ich bezweilfe, dass Dir Du auf 5 völlig abstrusen Möglichkeiten wählen kannst - und zweitens wird leider Gottes im massiven Übergewicht irrelvantes "Wissen" geprüft - oder wie oft glaubst Du in Deinem Leben einen M. Wegener in der Nase zu sehen.

Also wenn Du bestanden hast, toll freu Dich, aber halt die Klappe und degradiere hier nicht verbal die Leute, die vielleicht ein wenig Pech hatten (auch wenn sie vielleicht prima Ärzte werden können).

Unregistriert
19.10.2006, 23:41
Ich stimme SportDoc absolut zu!

Malosam! Dich sollte man sofort hier aus dem Forum schmeissen!

Außerdem sollte dir, falls du sie bekommst, alleine schon wegen diesem Spruch, die Approbation sofort wieder entzogen werden!

Das ist ja wohl das Allerletzte!

Wir wollen Ärzte werden - und nicht Arschlöcher!!

Du hast in der Medizin absolut nix zu suchen!

Unregistriert
20.10.2006, 00:10
Kann mir jemand sagen, wie die Fächer sortiert waren? Also an den jeweiligen Tagen! Danke.

Unregistriert
20.10.2006, 00:22
Nein so richtig sortiert waren die nicht.

Am ersten Tag kam hauptsächlich Chirurgie, HNO, Pädiatrie, Unfallchirurgie, Orthopädie und Arbeitsmedizin.

Am zweiten Tag kam Derma, Auge, Hygiene, bisschen Sozial- & wieder Arbeitsmedizin, außerdem Neuro und Psychiatrie.

Am dritten Tag kam Allgemeinmedizin, Gyn, Geburtshilfe, Uro, Hygiene, Rechtsmedizin und wieder Arbeitsmedizin.

Innere und Pharma war an allen Tagen vertreten.

Hoffentlich hab ich jetzt nix vergessen!

redsonja
20.10.2006, 13:33
Wer es nicht schaft nach 12 oder mehr Semestern 60 Prozent bei so einer Prüfung zu holen, der war schlicht zu faul oder ist zu doof.

Insofern Gruß an alle Durchgefallenen. Das nächste mal eben in der Prüfungsvorbereitung den Arsch stärker zusammkneifen...und nicht rumheulen.

was mein Ihr was Euch in der ärztlichen Tätigkeit erwarten. Da werden Ihr erst mal richtig rangenommen


Die armen Patienten....sollen die auch die Arschbacken zusammen kneifen und nicht rumheulen wenn sie Dich als behandelnden Arzt haben? Ich hoffe mal Du wirst richtig rangenommen und jemand enukleirt Dir diese für Deinen Beruf total inadäquate Einstellung.
:-kotz

boll79
20.10.2006, 13:48
Wer es nicht schaft nach 12 oder mehr Semestern 60 Prozent bei so einer Prüfung zu holen, der war schlicht zu faul oder ist zu doof.

Insofern Gruß an alle Durchgefallenen. Das nächste mal eben in der Prüfungsvorbereitung den Arsch stärker zusammkneifen...und nicht rumheulen.

was mein Ihr was Euch in der ärztlichen Tätigkeit erwarten. Da werden Ihr erst mal richtig rangenommen
Ich finde ja, wer es nicht schafft, "schaffen" mit zwei `f´zu schreiben, sollte sich grundsätzlich hüten, andere Leute als doof zu bezeichnen.

Für alle die es nicht geschafft haben sollten bleibt meiner Erfahrung nach der Trost, dass Klausuren in MC-Format nur sehr selten etwas über das wirkliche Wissen oder über ärztliche Fähigkeiten aussagen.

dornier
20.10.2006, 14:31
Wer es nicht schaft nach 12 oder mehr Semestern 60 Prozent bei so einer Prüfung zu holen, der war schlicht zu faul oder ist zu doof.

Insofern Gruß an alle Durchgefallenen. Das nächste mal eben in der Prüfungsvorbereitung den Arsch stärker zusammkneifen...und nicht rumheulen.

was mein Ihr was Euch in der ärztlichen Tätigkeit erwarten. Da werden Ihr erst mal richtig rangenommen


Herzlichen Glückwunsch, falls du zu denjenigen gehörst, die bestanden haben. Ich finde es schade, daß du mit so einer Meinung ins ärztliche Berufsleben einsteigen wirst...