PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Hammerexamen 3.Tag Gruppe A Frage 69/ B 55



Unregistriert
19.10.2006, 17:34
Sattelnase (D) habe ich noch nie im Zusammenhang mir einer Wegener-Granulomatose gelesen. Kann mir das jemand erklären? Ich kenne das nur traumatisch oder bei Lues (Syphilis)!

Unregistriert
19.10.2006, 17:53
hör ich auch zum ersten mal die richtige antwort sollte wohl Rhinosklerom sein den laut Psycherembel ist ein Rhinosklerom eine granulomatöse Entzündug der Schleimhäute und unter M.Wegener steht Symp.: granulomatöse prozese im Nasen-Rachen Raum
also werd mal einer schlau daraus :)

Unregistriert
19.10.2006, 17:59
Allerdings wird ein Rhinosklerom laut meiner Bücher durch Klebsiellen verursacht!
Was ja nicht bedeutet, dass das beim M.Wegener nicht vorkommen kann!

Das ist einfach ein total blöde typische IMPP Facharztwissen-Frage, die normalerweise keiner wissen kann!

MEDI-LEARN
19.10.2006, 18:04
In 80 % der Fälle treten die ersten Symptome des Morbus Wegener im Kopf-Hals-Bereich auf. Bei 25 bis 30 % der Betroffenen spielt sich die granulomatöse Vaskulitis sogar nur isoliert an der Nase ab. Typischerweise klagen die Patienten über Epistaxis, fötide Rhinorrhoe, nasale Obstruktion mit Hyp- oder Anosmie und Schmerzen. Die Schleimhäute sind gerötet, eitrig belegt und teils stark verborkt. Bei Knorpelbefall droht die Septumperforation. Jeder Fünfte entwickelt infolge Scheidewandnekrose eine Sattelnase, bei jedem Zweiten greift der nasale Wegener auf die Nebenhöhlen, nicht selten auch auf die Tränenwege über.

Unregistriert
19.10.2006, 18:18
Sattelnase ist auch im Herold zu finden!