PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Zahnmedizin - FOL-Frage



valar
27.12.2006, 12:19
hey leute! :)

wir tollen medizin- und zahnmedizin-studis ;) *g*, werden ja täglich mit hoch interessanten fällen konfrontiert,
die man leider dummerweise noch nicht gänzlich in allein einzelheiten versteht
fall-orientiertes-lernen sag ich da nur ^_^
so wie bei dieser situation,
der mich schon ein paar kopfhaarbüschel gekostet hat ;)

lediglich 2 patienten-fotos liegen vor,
und ich versuche mir die ganze zeit eine sinnvolle fallbeschreibung zusammen zu basteln
jegliche zusatzinformationen fehlen
aber die frage lautet : was liegt vor?!


hier die links zu den patienten-bildern:




FOL - Foto 1 (http://www.freepler.de/userdaten/64972760/bilder/aufgabezahnmedizin/fol1.jpg)




FOL - Foto 2 (http://www.freepler.de/userdaten/64972760/bilder/aufgabezahnmedizin/fol2.jpg)




logisch wär für mich:
herausnehmbare brücke
oder teilprothese
7-er als eventuell brückenpfeiler
überkront mit geschiebe (?)
herausnehmbare brücke (oder teilprothese) vom 6-er bis ?
metall mit keramikverblendung
kunststoff als gingiva-ersatz,
deshalb herausnehmbarer zahnersatz,
da kunststoff ja nicht dauerhaft mit gingiva in kontakt stehen sollte
nur was genau soll uns die pa-sonde sagen?!
lücke? stufe? erhöhung? im geschiebe (wenn es denn überhaupt ein geschiebe ist)
und warum die ist der 6-er so beschliffen
die keramik sieht so weggefräst aus
und das metallgerüst wurde frei gelegt
warum?
hat die eingliederung nicht mehr hingehaun?
ist irgendwas gebrochen?
fragen über fragen
^_^

was würdert ihr sagen?
was würde euch als erstes dazu einfallen?

würde mich echt mal sehr interessieren!


wünsche euch allen einen superweiten und total entspannten sprung ins neue jahr :)

ganz liebe grüsse,
connie