PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Isoproterinol!



Mirona
06.03.2007, 00:53
Hallo!

Verzweifele gerade an meinen Pharmabüchern und am Internet. Kann mir jemand sagen, ob diese Substanz auch noch heutzutage in irgendeiner Form angewendet bzw. verschrieben wird?
Es ist ein Beta 1 und Beta 2 Rezeptor Agonist mit positov inotroper und dromotroper (über die chronotrope Wirkung habe ich auch nix gefunden......) Wirkung. Also, das könnte ich mir gut vorstellen.........Es ist stärker inotrop als Adrenalin,....und wirkt broncho-? und vasodilatatorisch.... war wohl in den 70er/80er Jahren in, aber ich habe wirklich nix drüber gefunden, ob es heutzutage noch irgendwie verwendet wird.....

Danke und Grüßle, Mirona

Doctöse
06.03.2007, 01:35
Meinst du vielleicht Isoproterenol?

-beta1- und -2-Agonist

-wirkt ähnlich wie der beta-2-Agonist Salbutamol, also bronchodilatatorisch

-Einsatz früher bei Asthma, Emphysemen, bevor Salbutamol & co aufkamen

-Applikationswege: oral, i.v., i.m., s.c., intranasal

-positiv chronotrop, führt auch zu Arrythmien

Mirona
06.03.2007, 17:12
;O) Thanx!
Hmm, dachte die deutsche Schreibweise wär so, wie ich es gepostet habe....;O) :-oopss
Weißt Du rein zufällig, ob es heutzutage auch noch irgendwo verwendet wird?

Grüßle, Mirona

Duncan84
06.03.2007, 17:55
Isoprenalin
Syn.: Isoproterenol; Isopropylnoradrenalin; (RS)-3,4-Dihydroxy-α-isopropylaminomethyl-benzylalkohol
isoprenaline; isoproterenol

β-Sympathomimetikum. Wirkung: wirkt ausgeprägt broncholytisch (u. i.S. der Schleimhautabschwellung), Anw. früher (v.a. als Sulfat) bei Bronchialasthma; ferner bei Herzüberleitungsstörungen; heute nur noch lokal zur Juckreizstillung.

Aus Roche-Medizin-Lexikon neuste Auflage.