PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : CAG-Schleuse...



Medimädel
10.03.2007, 13:53
Mal ne Frage bzgl. der Schleuse bei CAG und dem anschließenden Ziehen der ganzen Sache...

Die Schleuse ist ja schon relativ dick, die Arterie erhält somit also auch einen recht großen Schaden... Verschließt sich die Arterie nach dem ca.10minütigen Drücken sofort komplett oder ist das eher funktionell durch den Druck und die Fließgeschwindigkeit des Blutes?

Wie lange dauert es also, bis die Arterie wieder verschlossen ist und warum geht das so schnell, wenn man daran denkt, dass man arterielle Verletzungen eher nicht so schnell gestillt bekommt?

Grüße.

Nemesisthe2nd
11.03.2007, 14:40
naja... sooo super schließt sich das nicht immer... deshalb soll das pflegepersonal auch alle halbe stunde bis stunde mal draufgucken...

hatte ich während meines pflegepraktikums auch mal... war glaub ich 3 stunden nachdem die schleuse raus war oder so...

decke weg und da offenbarte sich eine recht beachtliche rote pfütze... :-((

es kann halt schon mal nachbluten, aber nicht spritzend oder so...

warum sichs eher schließt... naja... wenn du ne arterielle wunde hast, ist drum ja auch wesentlich mehr geschädigt bzw. wird die arterie zerrissen oder auf großer strecke eröffnet... bei der schleuse hast du ja nur den relativ kleinen stichkanal... und drum rum ist noch gewebe..