PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Tag 1 A47/B15 - Gicht



Unregistriert
16.04.2007, 19:04
Sicher ist Colchicin der bekannte Standart für nen AKUTEN Gicht Anfall, aber warum gibt uns das IMPP noch die Azathioprin Information???

Beide Zytotoxisch bzw. KM-Schäden...

Ich würde in diesem mal wieder sooooooo besonderen Fall doch Lieber auf Colchicin verzichte, aber bei den Helden aus Mainz können Pferde auch sicher kotzen, wenn man nur lange genug sucht???

Freu mich auf Eure Meinung

MEDI-LEARN
16.04.2007, 19:23
Allopurinol beeinflusst den Azathioprinstoffwechsel.

Abbauhemmung->erhöhte Toxizität
Karow 2007 S. 634

Grüße
Euer Medi-Learn-Team

Unregistriert
16.04.2007, 19:34
Was ist hier die richtige Lösung?
Die Frage lautet: Welches MEdikament sollte bei diesem Patienten vermieden werden? und nicht: Welches Medikament ist im akuten Gichtanfall nicht geeignet?
Ist nicht auch E als Antwort geeignet. Macht ja ne Minderdurchblutung an der Niere --> verminderte Harnsäureausscheidung
Oder muss die Lösung C lauten?

Unregistriert
16.04.2007, 19:36
genauso habe ich es auch gesehen. Schliesslich geht es darum, das die Harnsäure schnell raus muss und da wär eine Schädigung der Niere nicht so hilfreich !

Also, mal sehen, wie sich das so weiterentwickelt.

llap Olli (Hannover)

dancingdoc
16.04.2007, 19:37
hab im Karow nachgeguckt: Allopurinol ist im akuten Gichtanfall kontraindiziert...

Dagegen gehört der akute Gichtanfall zu den Indikationen von Indometacin (Mittel der Wahl lt. Karow)

Unregistriert
16.04.2007, 19:48
@dancingdoc

OK, is ein Argument!

llap Olli