PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : KPP und Krankenversicherung für Ungarn



henning_s
24.04.2007, 00:29
wollte fragen ob man vor dem 1. semster in ungarn schon das komplette krankenpflegepraktikum abgeleistet haben muss, oder ob man es auch noch nachmachen kann bis zum physikum??? hoffe auf antworten...

und wie macht ihr es mit der krankenversicherung? kann man noch bei den eltern versichert bleiben oder muss man in sich in ungarn versichern???

danke im vorraus

henning

Denüse
24.04.2007, 00:33
Kleiner Tipp am Rande: Das nächste mal den Threadtitel bitte etwas kreativer und aussagekräftiger gestalten... ;-) Habe mal aus ??? das Obige gebastelt...

Liebe Grüße, Denüse

[N]eo[C]ortex
24.04.2007, 00:36
du musst das praktikum nicht zwingend abgeleistet haben, du kannst dich auch vorm abi bewerben und dein zeugniss nachreichen und nahtlos anfangen zu studieren, ABER wenn du dein praktikum abgeleistet hast ist das von immensem vorteil, das sehen die sehr gerne und auf allen websites betonen sie, dass bewerber mit abgeleistetem praktikum gleichwertigen vorgezogen werden.

dein praktikum kannst du auch dort noch machen bis zum physikum, dort werden aber nur 30 tage vorgeschrieben, hier werden 90 tage vorgeschrieben, wenn du zurück kommst wirds dann, wenn du nur 30 tage abgeleistet hast, probleme bei der anerkennung geben.

du kannst das praktikum hier oder auch dort machen.

zur versicherung:

nein du musst extra versichert sein und die versicherung muss fürs ausland gelten, WENN du aber bei deinen eltern versichert bist und die versicherung auch für das ausland gilt dann wirds soweit ich weiß akzeptiert....

lg

nc

henning_s
24.04.2007, 01:59
also hab bisher schon 30 tage sprich einen monat absolviert, was somit zumindest für ungarn reichen sollte??? wollte bis zum studium dann noch die weiteren 2 monate machen...

[N]eo[C]ortex
24.04.2007, 02:29
du musst wissen du brauchst eine praktikumsbestätigung für die unis in ungarn und die bewerbungsfristen sind dieses jahr bei szeged und semmelweis 31. Mai und bei pécs 8.juni.

du müsstest also bis dahin eine bestätigung haben und mit der bewerbung mitschicken.

ich hab mein praktikum schon von sept bis dez. abgeleistet und habe dementsprechend jetzt luft!

nc

M.C.K
24.04.2007, 11:20
also hab bisher schon 30 tage sprich einen monat absolviert, was somit zumindest für ungarn reichen sollte??? wollte bis zum studium dann noch die weiteren 2 monate machen...

Du kannst die restlichen zwei Monate auch in den Semesterferien machen (wenn du das von der Zeit her schaffst). Im WS wird das schwer doch im SS isses sicher möglich.

Bienchen29
24.04.2007, 14:56
Hallo,

kann man die restlichen 2 Monate auch nach den 2 Jahren Ungarn-studium in Deutschland fertig machen? Und danach, also zum SS ins 5.Semester einsteigen?

LG

[N]eo[C]ortex
24.04.2007, 15:39
nein!

laut ÄAPPO ist das KPP zulassungsvoraussetzung fürs physikum!

also kein KPP = kein physikum und somit kein weiterstudieren in D

nachm physikum kommen die famulaturen, also wäre sowieso keine zeit um noch 2 monate KPP zu machen

ehemaliger User 05021
24.04.2007, 16:07
eo[C]ortex']nein!

laut ÄAPPO ist das KPP zulassungsvoraussetzung fürs physikum!

also kein KPP = kein physikum und somit kein weiterstudieren in D

nachm physikum kommen die famulaturen, also wäre sowieso keine zeit um noch 2 monate KPP zu machen

Du machst Physikum in Ungarn und die Vorraussetzungen für das Physikum ist ein Monat KKP. Für Deutschland brauchst du 3 Monate, du kannst jedoch theoretisch auch den fehlenden Rest nach deinem Physikum machen und danach dein Physikum anerkennen lassen plus KPP. Da du dann aber Probleme mit den Fristen bekommst ist das natürlich keine sinnvolle Alternative.
Ich habe zB letztes Jahr im Sommer 2 Monate KKP gemacht und hatte insgesamt nur 2 Wochen Freizeit und das während der WM ...
Das Ganze ist ja kein Zuckerschlecken hier .... ;-)

Bienchen29
24.04.2007, 18:15
Hallo,
ich plane vor Ungarn 2 Monate kkp zu machen und denke das ich den restlichen Monat dann in den Semesterferien machen kann.
Muss das KKP in EINEM Krankenhaus abgeleistet werden?
Also habt ihr es in den Semesterferien in dtschl. gemacht?
LG

[N]eo[C]ortex
24.04.2007, 18:48
nein, muss nicht in einem KH sein. du kannst die stationen wehcseln, sowie das KH, ABER: es müssen immer 30 tage an einem stück auf einer station abgeleistet werden. also du könntest 3 mal dein KH wechseln (oder die station)

es gilt 3X30 Tage!

:-winky