PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Lübeck empfehlen?



Filsa
01.05.2007, 15:00
Hallo zusammen!

Ich habe jetzt gerade mein Abi gemacht bzw. bin mit den Klausuren durch. Eigentlich wollte ich mich an erster Stelle für Lübeck bewerben, bin mir jetzt aber irgendwie nicht mehr so ganz sicher. Würdet ihr denn, wo ihr ja schon in Lübeck studiert, es weiterempfehlen? Oder sagt ihr euch eher: Hätte ich mich mal woanders beworben.... Über ein paar Meinungen, was gut ist und was euch vielleicht eher nicht so gefällt, würde ich mich sehr freuen!

Danke schonmal!

Fino
01.05.2007, 18:00
Mittlerweile ist das Studium reformiert worden, aber ich erzaehl mal, wie es frueher war.
Luebeck ist eine wunderschoene Stadt, direkt an der Ostsee gelegen und man hat Hamburg vor der Haustuer, falls einem nach "echter" Grossstadt zumute ist.
Die Uni ist ueberschaubar, und man bekam zu meiner Zeit einen Platz in allen Kursen, die man im entsprechenden Semester belegen musste.
Es gibt eine Reihe recht engagierter Dozenten; v.a. in der Mikrobiologie, einige Pharmakologen, die Paediater im allgemeinen, Dermatologie und Psychiatrie.
Die Vorklinik ist recht stressig, wie wohl an den meisten Unis. In letzter Zeit haben da wohl einige Heinis das Sagen, die meinen, Eliteuni werde man, indem man moeglichst viele Studis durchrasseln laesst und sich dann abschaetzig ueber sie auessert, anstatt Studenten beim Lernen zu unterstuetzen und sie anzuleiten.

Die Uni ist hauptsaechlich auf Medizin beschraenkt und es fehlen die Geisteswissenschaftler als kulturelles Umfeld. Man kann z.B. kaum Fremdsprache lernen, da die Uni keine Romanistik etc. anbietet.
Die Bibliothek ist unter aller Sau. Die Buecher hoffnungslos veraltet, steinzeitliches Ausleihverfahren und einen vernuenftigen Computerraum hat die Uni nicht - obwohl ein anderer Studiengang Informatik ist.
Die Qualitaet der Mensa haette ich frueher mit "annehmbar" beurteilt, seit ich in England bin, denke ich, sie ist ein 3-Sterne-Restaurant ;-)
Die Uni hat mitlerweile ein ansehenliches Sportprogramm inclusive Segeln und Golf - man kann als zukuenftiger, schwerreicher Chefarzt ja nicht frueh genung damit anfangen :-))

Es wuerde mich nicht stoeren, in Luebeck wieder studieren zu muessen - ich habe mich wohlgefuehlt. Allerdings denke ich, dass es Unis gibt, die aehnlich gute Bedingungen bieten plus guter Bibliothek (wichtig!!) und Computerversorgung, lebendigeres kulturelles Umfeld und mehr Studentenleben.

die chondropathia
01.05.2007, 19:18
Hoi, das Thema hatten wir hier on board schon mehrfach - via Suche wirst du fündig.

Und: Lübeck ist fürs Studieren ne glatte 1. Klar geht es in einzelnen Teilaspekten besser, aber insgesamt in Deutschland kaum.

DC, der auch in HL studiert hat :-)

abcd
01.05.2007, 21:05
:-meinung

barki
28.06.2007, 23:32
Hallo, bin im 2. Semester in HL und kann es absolut empfehlen...Nicht umsonst auf 1 gerankt... Kleine Uni, Kontakt zu Dozenten und alles super oragnisiert und auf einem Campus...Echt super...

Bücherschnüffler
19.04.2009, 22:31
Hallo, wollte mal fragen, wie es momentan mit Lübeck aussieht.
Der letzte Beitrag hier ist ja schon etwas her.
Viele Rankings geben eine recht gute Bewertung für Lübeck, was aber sagen die Studenten, also ihr?

Habe gehört, dass Lübeck nicht so überlaufen ist (also kleinere Vorlesungen, Seminare, Praktika, etc., stimmt das noch?
Ist der Kontakt zu den Dozenten immernoch gut?
Wie siehst mit den Wegen aus, lauft ihr lange/fahrt ihr viel?
Bietet die Stadt euch auch was?
Seid ihr die einzigen an der Uni, oder merkt man auch, dass es andere Studiengänge gibt?
Gibts sonst noch etwas dazu zu sagen?

Joar, viele Fragen, wäre toll, wenn ihr mir vielleicht die eine oder andere beantworten könntet, danke schonmal dafür.

Tschüss

Edit: Hallo nochmal, noch eine weitere Frage: Bei all den (wahrscheinlich) tollen Bedingungen, gibt es denn auch Sachen, die euch an Lübeck total stören? Die vielleicht sogar ein Grund zum Wechseln wären, wenn die sonstigen Bedingungen nicht stimmen würden? Würde mich auch interessieren, hoffe auf ein wenig Hilfe, Danke schonmal

bremer
29.04.2009, 01:11
Nun, eines kann man jedenfalls schon feststellen:
Es scheinen nicht besonders viele Lübecker im medi-learn Forum aktiv zu sein.

Zu viel Stress?

die chondropathia
04.05.2009, 12:54
Nun, eines kann man jedenfalls schon feststellen:
Es scheinen nicht besonders viele Lübecker im medi-learn Forum aktiv zu sein.

Zu viel Stress?

Nope, die Stadt ist einfach zu schön und es gibt unzählige Möglichkeiten jenseits des www.

Regards, DC

Hamburgerin
27.05.2009, 19:51
Hey!!
Ich hab mein Abi so gut wie in der Tasche und will zum WS in Lübeck oder Hamburg mit Medizin anfangen.
Gibts hier wirklich niemanden der mal bisschen erzählen will, wie es euch in Lübeck so gefällt?!
Würd mich freuen!
Danke im Vorraus :)

ohusa
27.05.2009, 20:14
Es gibt hier doch Lübecker Studenten! War nur grad ein bisschen im Stress...so wie alle Medizinstudenten wahrscheinlich.
Also Lübeck an sich ist eine wirklich schöne Stadt und vor allem im Sommer:-))
Und die Uni hier ist schon gut. Man ist in den Praktika immer gut betreut, beim Präppen sind wir höchstens zu 6. (wir sind 5) und auch innerhalb des Semesters kennt jeder jeden schon mal zumindest vom Sehen. Wir sind ca 200 glaub ich jetzt (10 haben sich ganz neu reingeklagt).
Ich kann Lübeck eigentlich nur empfehlen; Stress hat man glaub ich überall als Medizinstudent - und hier wahrscheinlich auch nicht mehr als woanders.

Wenn ihr noch Fragen habt fragt mich ruhig...

Bücherschnüffler
28.05.2009, 00:26
Hallo, also wenn schon die Möglichkeit angeboiten wird, würde ich gern noch paar Fragen stellen.

Wie lebt es sich denn so in Lübeck?
Sind die Lebenshaltungskosten hoch,
wie ist der Mietspiegel (gerade für Studenten vllt. auch: gibts Wohnheimplätze?),
wie ist die Infrastruktur, also Verkehrssystem, Zustand allgemein, etc.,
sind Breitbandanschlüsse u.ä. verfügbar(wird ja heute immer wichtiger...),
ist die Stadt selbst auch als Wohngegend attraktiv (also Wohnqualität und so,...) ?

Was haltet ihr von den Angeboten für Studenten, gibts welche, wenn ja genügend,
wie sieht es mit Semesterticket und so aus,
würde man Lübeck als "studentenfreudlich" bezeichnen?

Würdet ihr das Studium in Lübeck nochmal aufnehmen,
ist es gut organisiert und geplant,
kann man mit guten "Bedingungen" rechnen(Motivation?, Arbeitsklima?, Umgang miteinander?,...),
bekommt man bei Problemen auch Hilfe(gerade von den Dozenten),
ist die Uni sonst gut ausgestattet,
hat sie gute Verbindungen, z.B. zur Wirtschaft, aber auch ins Ausland,
sind die Praktika/Seminare/... garantiert, oder muss man suchen?

Gibts auch Sachen, die euch so gar nicht gefallen? Also von absoluten "No-go"s, bis hin zu kleineren "Weh-Wehchen"? Und wird sich auch der Probleme angenommen, speziell auch auf Wünsche der Studenten eingegangen?

Mmh, so, jetzt hab ich glaube ich das Info-Angebot ganz schön überstrapaziert, aber vielleicht findet ja jemand ein bischen Zeit, würde mich (und hoffentlich andere auch) sehr freuen.
Dankeschön schonmal im Voraus



P.S.: Achso, vielleicht noch gerade jetzt ganz interessant: Was für einen Schnitt empfehlt ihr denn, um in Lübeck noch eine Chance zu haben? Es war ja auch noch die Rede von nachträglichem Reinklagen, daher die Frage...

bremer
28.05.2009, 13:33
Also ich hab mich auch für Lübeck als 1.OP entschieden; da ich als Zweitstudiumsbewerber in NIE zB mit enormen Gebühren zu rechnen hätte; für meine persönlich somit die logische Konsequenz, aber auch von den rankings her hatte mich Lübeck überzeugt.


Falls ich es richtig gesehen habe, gibt es kein Semesterticket in Lübeck -- daher auch der niedrige Semesterbeitrag.

Es gibt ein Studentenwerk für ganz Schleswig-Holstein; das bietet Plätze in Wohnheimen in Lübeck an.

Den Aufbau des Studiums kann man ganz schön von der HP ablesen; dort kann man den Studenplan für jedes Semester abrufen :-top


Also ich freu mich schon auf Lübeck ;-)

ohusa
29.05.2009, 15:15
Aaaaalso, das sind ja ganz schön viele Fragen.
Ich finde, dass es sich in Lübeck ganz gut leben lässt. Ich zahle für meine Wohnung, die ich mir mit einer Mitbewohnerin teile um die 270€ warm. Das find ich eigentlich noch ganz OK. Wenn ich mir überlege wie die Preise in Freiburg aussehen, bin ich mit meiner Miete voll ud ganz zufrieden.

Es gibt Wohnheimplätze. Ich wollte auch einen haben am Anfang, aber weil ich erst am 23. September Bescheidgekriegt hab, hat sich das erledigt. Aber eine Kommilitonin von mir wohnt in einem gerade frisch renovierten Wohnheim und ist sehr zufrieden.

Infrastruktur...also es gibt Busse, die fahren auch eigentlich ziemlch häufig, aber es fahren trotzdem fast alle mit dem Fahrrad. Ist einfach praktischer und außerdem hat man sich dann auch noch sportliche betätigt :P.
Ich habe DSL 2000. Ich weiß nicht, wie es mit schnellerem Internet aussieht, weil mir das eigentilch ziemlich gut reicht.

Wohnqualität...finde ich ein bisschen schwierig so allgemein was dazu zu sagen. Also meine Wohnung/WG ist schön in einem Altbau.

Angebote für Studenten...gibt es. Zum Beispiel den Hochschulsport oder Theater oder Chor oder so. Also ich glaube, wenn man Zeit für sowas hat, dann findet man auch etwas, was einem gefällt. Ich singe zum Beispiel im Chor und mache 2 mal die Woche in den Räumen der Physiotherapie im Uniklinikum Krafttaining.

Das Semesterticket ist in den ca 95€ Semestergebühr enthalten. Damit kann man kostenlos den Bus innerhalb Lübecks nutzen und noch bis Travemünde fahren (dahin sogar mit dem Zug).

Ich würde glaub ich wieder in Lübeck anfangen. Ich finde das Studium gut aufgebaut bis jetzt und bin froh, dass ich den Bewegungsapparat schon im ersten Semester hinter mich gebracht habe. Aber ich denke, dass das Studium hier machbar ist, wenn man sich reinhängt.

Die Dozenten kommen einem bei Problemen meist entgegen und antworten auch auf Fragen per Email meistens sehr schnell.

Das "Problem" hier ist höchstens, dass man seeeehr viele mündliche Prüfungen hat(vor allem in Anatomie) und die halt sehr prüferabhängig sind. Aber ich denke, dass es an jeder Uni bessre und schlechtere Professoren gibt, die strenger, oder weniger streng prüfen.

Ich habe keine Ahnung ob die Uni gute Verbindungen ins Ausland oder die Wirtschaft hat, aber das hat mich bis jetzt auch noch überhaupt nicht betroffen. Allerdings hat sie glaube ich eine Partneruni in Norwegen.

Für Praktika/Seminare ist man automatisch angemeldet und hat auch sicher einen Platz, wenn man einen regulären Studienplatz hat.

Gut ist auch, dasss man sicher seine Semestreferien frei hat und dadurch gut planen kann und auch sein Pflegepraktikum noch gut da mit reinpacken kann, weil wir alle Praktika im Semester haben. Ist zwar stressig während des Semesters, aber hey :D

Also ich hatte einen Schnitt von 1,6 und einen guten TMS. Um sicgher drin zu sein, würde ich mindestens das empfehlen. Meine Mitbewohnerin hatte 1,7 und TMS und ist nur noch gaaanz knapp reingekommen. Vielleicht entspannt sich die Situation aber auch ein bisschen, weil Lübeck ja jetzt 1. OP will und bei mir noch 1.-3. ging.

bremer
04.06.2009, 22:08
Danke für die ausführliche Info!! :-top

Bücherschnüffler
05.06.2009, 00:36
Wow, hab das gar nicht mitbekommen, auch von mir vielen lieben Dank für die ausführlichen Infos. Wenn sonst noch jemandem was einfällt, bitte keine Zurückhaltung. Wenn mir noch Fragen kommen sollten, poste ich noch nachträglich. Aber erstmal: DANKESCHÖN:-party

tetrapak
05.06.2009, 22:13
Mich würden nochmal ein paar Meinungen zum Wohnen in Lübeck interessieren.
Also wo sollte man wohnen? / Wo spielt sich am Anfang des Studiums der Unitag ab?
Wo sind die für Abendgestaltung relevanten Ecken zu finden? :-party
Kennt jemand die Wohnheime in Lübeck?

Soll im Endeffekt eine Hilfe zur Wohnungssuche darstellen :) Bin für jeden Tipp dankbar...

Ria84
19.08.2010, 20:21
Huhu,
wollte den Beitrag mal hochpushen, also *puuuush*:-)

Ich fange bald in Lübeck an, kann also derzeit noch nichts zur Wohnsituation und/oder zum Studium sagen. Bin gestern nur mal schnell zum Einschreiben dagewesen und habe mir kurz ein Wohnheimzimmer in der Anschützstr. angeschaut...
Also ich muss sagen während meiner 3-jährigen Ausbildung in Bayern hatte ich mehr Platz für die Hälfte der Miete warm und es war noch dazu renoviert und frisch gestrichen... Anschützstr. hat mich etwas irritiert...aber nunja, man soll ja nicht meckern bevor man nicht eingezogen ist.

Hat hier evtl. noch wer was zu Lübeck zu sagen?
hat man z.B. für jede Prüfung immer nur 3 Versuche und wie kommt ihr damit klar? Musstet ihr schonmal was wiederholen und fandet ihr die 3 Versuche dann "zu wenig"???:-nix
Habe von Unis gehört, da darf man so Sachen 8x machen. Ist das jetzt gut oder schlecht?:-wow
Wohnt von euch einer in der Nähe der Uni? Wie findet ihr es da? ist ja doch ganz schön außerhalb von der Innenstadt. Würdet ihr lieber nen weiterern weg zur Uni haben jeden Morgen und dafür aber näher in der City wohnen? Oder ist es euch so ganz recht?

Wäre froh, wenn die beiden, die hier vorher schonmal was geschrieben haben noch was dazu sagen könnten! Wäre super!!!!:-top