PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Tag 2, B Nr.93



Dr.Dolor
23.08.2002, 15:23
Chemische Neurolysen als Therapie der 1.Wahl? Erscheint mir recht komisch und wäre lt. klassichem Impp-Style auch falsch. Wieso keine postzosterischen Neuralgien?

Klärt mich auf :-((
Gruss, Daniel.

23.08.2002, 15:26
Deafferenzierungsschmerz = der Schmerz nach Durchtrennung eines peripheren Nerven.

Kann dementsprechend bei Zoster nicht sein... D eindeutig falsch!

Wobei mir das mit der 1. Wahl der chemischen Neurolyse auch komisch vorkommt... :-(
Mal wieder ne ganz tolle Frage.

SinSee
23.08.2002, 15:28
Bei Gruppe A steht auch A als die richtige Lösung! :)

23.08.2002, 15:29
Chemisch Neurolyse ist eine mögliche Therapie aber auf keinen Fall die der ersten Wahl - sondern erst, nachdem konservative Therapieansätze versagt haben.


Ergo: A

antonella
23.08.2002, 15:32
Die Frage war ja auch, was am WENIGSTEN zutrifft und das ist Anwort A. Die Neurolyse als Mittel der ersten Wahl.

Wo liegt das Problem. Auch schon Probleme beim Durchlesen? Geht mir machmal genauso. :-))

MEDI-LEARN
23.08.2002, 15:32
Toxische Neurolyse ist natürlich nicht Mittel der ersten Wahl. Also ist A die richtige Lösung- stimmt das etwa mit Gruppe B nicht überein- oder in der falschen Zeile geschaut?
Viel Glück!
Medi-Learn

Dr.Dolor
23.08.2002, 15:37
Hi Antonella,

als ich das Thema gepostet habe, hiess es noch Lösung D. Jetzt ist wieder alles gut & mein Weltbild passt. Obwohl - der Einwand von Unregistered hat auch was. Zoster durchtrennt (soweit ich weiss) keine Nerven. Naja, egal.

Gruss, Daniel.

PS: Heute ist jede Frage ein ganzes Prozent wert!! :-))

23.08.2002, 15:38
Def: "Deafferentierungsschmerz wird in einem partiell oder vollständig deafferentierten Körperteil «empfunden» (z. B. Phantomschmerz)."

Für mich ein 1A-Kandidat zum Beanstanden. Die Frage muß raus! :-(

23.08.2002, 15:46
Hat irgendjemand IRGENDEINE Quelle, in der der Post-Zosterschmerz als "Deafferentierungsschmerz" bezeichnet wird?

Sonst werd ich die Frage beim IMMP beanstanden. Mir kamen nämlich auch sowohl A als auch D falsch vor! :-)

MEDI-LEARN
23.08.2002, 15:57
"Das Schmerztherapiebuch" Diener/Maier, Urban und Schwarzenberg:
S.162: Schmerzwahrnehmung in denervierten Arealen: Mit Verlust eines Körperteils: Phantomschmerz, OHNE Verlust eines Körperteils (z.B. bei Entzündungen, iatrogenen Nervenschäden) = Deafferenzierungsschmerz. Terapie der 1. wahl medikamentös.

Ich hoffe, ich konnte helfen
Liebe Grüße
Medi-Learn