PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Treiben "Wasserleichen" oben?



Seiten : [1] 2 3 4 5

Pünktchen
20.05.2007, 20:05
Moin :-)

Ich hab da mal ne Frage an die Pathologen hier.
Wo findet man "Wasserleichen" am Grund eines Sees oder treiben sie auf dem Wasser? Wenn letzteres Stimmt, ab wann? und warum genau...
Oder liegt es am Sterbemechanismus...ob an Land gestorben und dann ins Wasser geworfen...oder halt im Wasser ertrunken?

Für sinnvolle stichhaltige Antworten wäre ich echt dankbar...

Gruss
pünktchen :-)

Hoppla-Daisy
20.05.2007, 20:09
Wasserleichen...... stichhaltige
:-)) Sorry Punkt, das musste jetzt sein :-blush

Monty
20.05.2007, 20:11
Naja, Darmbakterien verstoffwechseln den Körper von innen her und produzieren Gas. Irgendwann reicht halt die Dichte der Leiche nicht mehr um unten zu bleiben. (Daher sind auch die Zementschuhe so etabliert, die natürlich auch das Untergehen ermöglichen sollen, aber eben auch das Untenbleiben.)

Doctöse
20.05.2007, 20:21
Monty hats genau richtig erklärt :-))

Zu Beginn geht der Ertrinkende/die zu entsorgende Leiche erst mal unter. Aufgrund der Fäulnisprozesse taucht sie dann irgendwann wieder auf, sofern sie eben den berühmten Betonklotz nicht als Anhängsel hat. Das Auftauchen ist auch temperaturabhängig, in sehr kaltem Wasser dauerts viel länger, als im Hochsommer in einem suppig warmen Gewässer. Achja, gewöhnlich treiben Wasserleichen auf dem Bauch. Typisch ist auch die zirkuläre Bildung von Totenflecken, da mangels gescheiter Schwerkraftwirkung keine Niveaubildung.

Pünktchen
20.05.2007, 20:38
@doctöse
kannst du ungefähr ne zeit veranschlagen für das auftauchen...? nach frühestens 3 tagen? :-lesen

Tahel
20.05.2007, 20:47
Wen willste denn beseitigen? :-))

agouti_lilac
20.05.2007, 21:23
... gewöhnlich treiben Wasserleichen auf dem Bauch.
Warum denn auf dem Bauch?

Dr. Jekyll
20.05.2007, 21:26
@doctöse
kannst du ungefähr ne zeit veranschlagen für das auftauchen...? nach frühestens 3 tagen? :-lesen


kommt drauf an, ob sie noch schlittschuhe anhat...

nimm doch nen alten teppich und multiklebeband, geht doch auch :-top

den flieger nach puerto rico kannst du auf jeden fall noch kriegen

medimädchen
20.05.2007, 21:29
@Pünktchen .... so langsam wirst du mir unheimlich!!! :-notify

hypnotel
20.05.2007, 21:44
Warum denn auf dem Bauch?

Würd mich auch interessieren... orientieren sich die gasgefüllten Gedärme denn automatisch nach dorsal? :-)

Pünktchen
20.05.2007, 21:56
oh man ihr schon wieder...ich hab nen Kriminalfilm gesehen...und da haben sie eine Leiche im Wasser gefunden...die lag in ca 1,5m Tiefe am Grund des Sees ohne "Beschwerung"...sie war ca 12 stunden vorher gestorben...laut der Story...und da hatte ich mich gewundert, das die Leiche unten blieb und mit dem Gesicht nach oben dort lag...und meine Pathologiekenntnisse sind halt nicht mehr so frisch...daher die Frage...aber danke für alle anderen Ratschläge... :-music

Und während der Szene entbrannte eine kleine Diskussion zwischen mir und meinem Mitzuschauer :-D daher auch die Frage nach den 3 Tagen.... :-)

die chondropathia
20.05.2007, 21:59
Na dann sind wir ja beruhigt...

btw: schauspielerst du in der Freizeit?

Doctöse
20.05.2007, 22:04
Bauchlage bei Wasserleichen, weil: Nachdem sich die Leichenstarre gelöst hat, hängen die Extremitäten quasi vom Torso weg. Die Verwesungsgase bilden sich hauptsächlich im Abdomen. Also ziehen die Beine die Leiche nach unten, der Oberkörper hält sie an der Oberfläche. Die Arme klappen eher vor dem Thorax als hinten am Rücken zusammen, also is die Wasserleiche in Bauchlage, der Kopf kippt so auch nach vorn........

Achja, zum Auftauchen: hängt von der Wassertemperatur ab. Aber nach wenigen Stunden auftauchen, da müsste sie entweder durch die Strömung in Ufernähe getrieben worden sein, oder eben das Wasser recht warm sein. Durchschnittswerte gibts kaum, dazu müsste man mit Absicht und bei unterschiedlich temperierten Gewässern Leichen versenken :-)) Meines Wissens nach gibts nur einen, der sowas legal mit für die Forschung gespendeten Leichen macht, und das ist Prof. Bill Bass, seines Zeichens forensischer Anthropologe und Gründer der Bodyfarm.

Ich hätte noch Bilder aus der Rechtsmed und Hintergrundwissen, das ich hier nicht veröffentlichen werde :-))

Kleiner_Medicus_w
20.05.2007, 22:08
@Pünktchen .... so langsam wirst du mir unheimlich!!! :-notify



wollte ich auch gerade schreiben :-blush

Doctöse
20.05.2007, 22:24
Wie grad schon von anderer Seite erwähnt: Das ist hier wie bei der Sendung mit der Maus......:-D

"Heute erklärt euch die Öse, warum Wasserleichen meist auf dem Bauch treiben. Dazu gehen wir mal an die Ruhr, oder auch mal an den ein oder anderen See und warten einfach ab, bis eine Wasserleiche auftaucht. Ui, heut haben wir Glück, da vorn treibt schon die erste, und, wer sagts denn, aufm Bauch...."

Flemingulus
20.05.2007, 22:29
Aha. Und bei Arm- und Beinamputierten Wasserleichen isses dann mal auf dem Bauch und mal in Rückenlage?

Doktor_No
20.05.2007, 22:30
meine erste wasserleiche hatte aale in sich drin...

Hoppla-Daisy
20.05.2007, 22:30
AUFHÖREN!!!!! ICH LIEG HIER SCHON BRÜLLEND AUF DEM BODEN!!!!!! :-))

*hält sich die fette Plauze*

Doctöse
20.05.2007, 22:31
Aha. Und bei Arm- und Beinamputierten Wasserleichen isses dann mal auf dem Bauch und mal in Rückenlage?
Genau :-top

Meuli
20.05.2007, 22:31
ihr seid einfach zu geil :-)) :-)) :-))