PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : MTLA Ausbildung - Vorstellungsgespräch in Heidelberg



Seiten : [1] 2

Demisz
25.05.2007, 20:53
so ihr sry aber hab die SUFU benutzt nur keine ergebnisse erziehlt. also ich wollt nämlich in meiner wartezeit ne ausbildung zum medizinisch technischen laborassistenten machen und bin nun zu nem vorstellungsgespräch in heidelberg eingeladen. hat jemand von euch damit irgendwelche erfahrungen gemacht. was wird denn da so gefragt? wie wahrscheinlich ist es denn, dass ich dort genommen werde? auf was sollte ich mich besonders vorbereiten. ich hoffe ihr könnt mir irgendwie helfen. danke im voraus.

Hildy
25.05.2007, 21:05
hm ich kann dir nicht so viel zu heidelberg sagen, ich hab mich aber bundesweit für die mta-ausblidung beworben und war bei ein paar gesprächen also wenn du generelle fragen hast, kann isch dir vllt helfen. sorry, dass ich so neugierig bin ,a ber bekommst du nicht ein recht gutes abi von 1,9 oder so? ich mein ich hätt das in nem anderen thread gelesen odeer verwechsel ich dich?

Demisz
25.05.2007, 21:23
ne is richtig, meine ergebnisse bekomm ich am 15. juni aber es wird so 1,9-2,0 werden. nur damit bekommt man heutzutage auch kein platz mehr...ich werd mich natürlich bei der zvs bewerben aber ich denk nich dass es klappt, deswegen ich ich auf nummer sicher. wie waren denn die gespräche, was wollten die wissen? und haste die plätze denn bekommen?

Hildy
25.05.2007, 21:36
da hast du recht es könnte eng werden mit 1,9 aber vllt klappts ja im AdH. ich hab meine ergebnisse schon und hab leider kein1,x abi, da ich das schon vorher wusste hab ich mich für die mta-ausbildung beworben, aber mach das so wie du und bewerb mich auch einfach mal bei der zvs. so aber jetzt zu den gesprächen, also die fragen immer warum man diesen beruf machen möchte dann was man für fächer hat welche aufgaben die mta hat warum man gerade dort hin möchte wo man sich über den beruf informiert hat also alles nichts wildes. meist dauert das gespräch so 10-15 minuten. ich hatte in erfurt einen platz, den hab ich aber abgesagt, in gießen bin ich auf der warteliste, in frankfurt haben die mich eine halbe stunde ausgefragt das war auch etwas intensiver z. b. meine schwächen und stärken was ich über die schule und uniklink weiß, was vor- und nachteile der teamarbeit sind, warum sie gerade mich nehmen sollen, wie ich die ausbildung finanzieren möchte usw, hab aber auch ne zusage bekommen, aber eig fragen die immer dasselbe. in marburg haben sie gar nichts gefragt nur, dass ich ja viele sprachen könnte und so smalltalk, da hab ich auch einen platz bekommen. manche machen auch tests, aber das wird vorher angemeldet und meist wird man dann nochmal zum gespräch eingeladen. hier ist auch ein link, da steht ganz viel zur ausbildung http://www.laborwissen.de/vb3/index.php

Demisz
25.05.2007, 22:01
das hilft mir erstma echt um n überblick zu bekommen, vielen vielen dank und die seite is auch echt infomativ, und ich hoffe nich dass mein abi schlechter wird als ich erwarte, aber hab eig schon mit meinen lehrern gesprochen und die meinten, dass das ganz gut aussieht. ma schaun aber danke nochma

Gast26092018
25.05.2007, 23:18
in Heidelberg wird das Bewerbungsgespräch nicht so hart sein denk ich :-)) ich kenn einige die dort MTLAausbildung machen und die sind nicht gerade die klügsten lol

Incywincy
26.05.2007, 11:38
Grundsätzlich, schonmal an eine Bewerbung an der MTAL-Schule des Uniklinikums Tübingen gedacht? Das ist DIE Adresse für MTALs in Süddeutschland, entsprechend schwer ist es, reinzukommen. Ausbildung ist unentgeldlich.

runderling
26.05.2007, 13:35
Die MTA-Schule an der Uni Mainz ist auch unentgeldlich, allerdings überhaupt nicht prickelnd, das Klima ist nicht so schrecklich berauschend....
Die Dozenten halt sehr unterschiedlich, sehr gute aber auch welche , wo sich der Gedanke an Arbeitsbeschaffungsmaßnahmen aufdrängt.
Das Aufnahmegespräch war nicht so schlimm, die haben natürlich Angst, dass die Bewerber bei Zuteilung eines Studienplatzes während der Ausbildung abspringen, ansonsten wurde gar nicht so sehr viel gefragt.

Demisz
26.05.2007, 14:00
incywincy ist die bewerbungsfrist für tübingen nich schon abgelaufen? hast du evtl ne internetadresse?

Gast26092018
26.05.2007, 14:07
hier is die Adresse: MTA-Schule Tübingen (http://www.medizin.uni-tuebingen.de/pages/mtal/)

Die Ausbildung kann an 2 Terminen begonnen werden: zum Sommersemester im April und zum Wintersemester im Oktober. Pro Semester gibt es 18 Ausbildungsplätze.

Demisz
26.05.2007, 14:28
danke für die seite aber die frist is leider im april abgelaufen. ach übrigens nochma danke an all die andren leute die mir meine fragen beantwortet haben^^

Incywincy
26.05.2007, 14:58
Wenn du gute Leisatungen vorzuweisen hast, ruf da nochmal an, und frag einen "Herr Stürmer", ob du deine Bewerbung noch nachträglich einreichen kannst.

Demisz
26.05.2007, 15:15
oh danke für den tipp^^

Hildy
26.05.2007, 19:08
ach so hier kommt noch ein tipp, wenn die didch im gespräch fragen sollten, ob du nicht studieren willst würd ich denen das auf gar keinen fall auf die nase binden, du musst denen verkaufen, dass die ausbildung das einzige ist, was für dich in frage kommt.

Demisz
26.05.2007, 20:36
geht das nich wenn ich sage dass ich mir durch die ausbildung eine basis aufbauen will, und erst danach eventuell studieren will? oder wenn ich sag dass ich die ausbildung brauch, weil ihc nach der ausbildung studieren will und parallel dazu teilzeit als laborassistent arbeiten will?

nanni83
26.05.2007, 20:41
geht das nich wenn ich sage dass ich mir durch die ausbildung eine basis aufbauen will, und erst danach eventuell studieren will? oder wenn ich sag dass ich die ausbildung brauch, weil ihc nach der ausbildung studieren will und parallel dazu teilzeit als laborassistent arbeiten will?

Auf gar keinen Fall niemals nicht irgendwas von studieren sagen.
Ich wollte eine zweite Ausbildung anfangen als Krankenschwester, bin leider auf den Leim gegangen und danach waren die Leute sehr angepisst und ich habe natürlich eine Absage trotz guter Referenzen erhalten. :-blush

runderling
27.05.2007, 13:12
Das ist auch meine Erfahreung, erzähl denen etwas von der Faszination des Labors und dass ein Studium alleine aufgrund der Länge und der damit verbundenen Kosten für dich nicht in Frage kämen, wenn sie das Thema ansprechen werden. Du möchtest praktisch arbeiten blahblah...
Wenn du mal drin bist, ist das etwas anderes....

Demisz
12.06.2007, 00:45
übermorgen bzw. am 13 is es endlich soweit mit dem vorstellungsgespräch und ich ha mächtig schiss davor. muss da unbedingt genommen werden, da ich wahrscheinlich irgendwo anders die fristen bereits verpasst hab...

Gast26092018
12.06.2007, 10:48
übermorgen bzw. am 13 is es endlich soweit mit dem vorstellungsgespräch und ich ha mächtig schiss davor
Wo hast du den Termin? Heidelberg oder Tübingen?

viel Glück :-top

Demisz
12.06.2007, 11:08
in heidelberg, ich hoffe das klappt und danke^^