PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Tag 2, Fragen 61 + 99 (Gruppe B)



24.08.2002, 18:05
Noch 2 Aufgaben, die in meinen Augen nicht so ganz sauber sind:

Bei Frage 61 bin ich nämlich der Ansicht, daß als Lösung auch
der "lakunäre Status" in Frage kommt. Jedenfalls sieht man
solche Veränderungen auf der Bildbeilage.

Bei Frage 99 (Opiod-Therapie) war ich der Meinung, daß als
Nebenwirkung eher die Atemdepression und nicht der
Juckreiz im Vordergrund steht. Tja, so kann man sich irren....

Gruß aus Hamburg !
Kai

antonella
24.08.2002, 18:07
Atemdepressin tritt bei Schmerzpatienten kaum Auf. Und der Juckreiz entsteht durch Histaminfreisetzung. Ist eine typische Nebenwirkung. Nicht ganz ohne wegen Bronchospasmuns und so.

Weiterhin viel Glück!

Dr.Dolor
24.08.2002, 19:49
Hallo Kai aus Hamburg,

ich hab auch den Status Lacunaris (verschlimmbessert) und die Atemdepression :-(
Die makroskopische Aufnahme hat mich 5 min. vor Abgabe dazu verleitet... :-(

Zur Opioidtherapie: Auch bei Schmerzpatienten kann es natürlich zu klinisch relevanten Atembeeinträchtigungen kommen. Zwar stimmt auch der Juckreiz, aber ob der "häufig" und "stark" ist, bezweifle ich. Diese Attribute sind im Impp-Jargon meist falsch.

Naja, wir werden sehen...
Gruss, Daniel.

antonella
24.08.2002, 19:59
Also die Anwortmöglichkeiten waren Atemdepression kommt regelmäßig bei Schmerzpatienten vor. (Eher falsch)

Und Mögliche NW Juckreiz. (Sicher richtig).

Fand die Frage eher einfach. :-D

Viel Glück für Montag!!

Radkappe
24.08.2002, 20:01
Original geschrieben von Unregistered
Noch 2 Aufgaben, die in meinen Augen nicht so ganz sauber sind:

Bei Frage 61 bin ich nämlich der Ansicht, daß als Lösung auch
der "lakunäre Status" in Frage kommt. Jedenfalls sieht man
solche Veränderungen auf der Bildbeilage.


:-dafür Auf dem Makro sieht man auf der rechten Hirnhälfte parietal Glianarben die eher für den Status sprechen würden (och habe deshalb auch dies gewählt), aber die Anamnese und die Lage und Art des Prozesses ....... :-??? wohl doch SHT, oder?

24.08.2002, 20:24
Hi, habe mal auf der Onkologie gearbeitet. Atemdepression kommt praktisch nicht vor, selbst wenn die Patienten restlos zugeknallt sind. Schmerzen sind ein außerordentlich potenter Atemstimulus.
Aber der Juckreiz ist regelmäßid vorhanden, und ist wirklich übel.

Also keine Chance bei der Frage, die ist sauber.

25.08.2002, 19:01
Also, ich hab bei der Abbildung definitiv den Status lacunaris gewählt ... erstmal war schön die Glianarbe zu erkennen und dann hab ich auch nirgendwo sowas wie'n Coup oder Contrecoup oder so gesehen. Oder irgendetwas außer der Anamnese, dass auf ein SHT hindeutet.

Aber im Examen ist man ja manchmal etwas blinder als sonst.
*grrr* ;-)

Grüße,
frustrierter Lars

25.08.2002, 23:19
...das IMPP hat schließlich die MACHT !

Zugegeben, ich habe heute mal in mein Neuro-Buch geguckt,
und da steht, daß sich der "Status lacunaris" in erster Linie
wohl auf den HIRNSTAMM bezieht !!!!

Trotzdem: ES BLEIBT EINE UNFAIRE FRAGE !
Beim SHT wären meiner Meinung nach auch andere Verletzungen
aufgetreten (z.B. Epiduralhämatom). Und die Frage zielte ja
auf die Veränderungen ab und NICHT auf die Anamnese !

Gruß Kai