PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Bonn oder Aachen?



Seiten : [1] 2

anna1986
05.07.2007, 12:04
Hallo,
ich hab ein Problem...Und zwar studiere ich im Moment an der LMU München. Will aber zum WS 07 wechseln! Ziel ist auf jeden Fall NRW! Jetzt habe ich 2 Tauschangebote. Einmal nach Aachen und einmal nach Bonn.
Für Bonn spricht, dass ich da schon letztes WS als Zweithörer Scheine gemacht habe und die Uni und die Stadt und n paar nette Leute schon kenne. Allerdings habe ich gehört, dass Bonn von der Studiensituation gesamt nicht so empfehlenswert ist. Als Zweithörer habe ich ja nicht allzu viel mitgemacht, um das ausreichend beurteilen zu können.
Aachen kenne ich so nur als Ort. Von der Uni hab ich keine Ahnung. Finde aber, dass sich der Modellstudiengang sehr interessant anhört! :-nix Und habe auch so noch nichts schlechtes über die RWTH gehört.
Was meint ihr? Wofür soll ich mich entscheiden? :-nix
LG Anna

Nip//Tuck
05.07.2007, 17:13
Hallo,
ich hab ein Problem...Und zwar studiere ich im Moment an der LMU München. Will aber zum WS 07 wechseln! Ziel ist auf jeden Fall NRW! Jetzt habe ich 2 Tauschangebote. Einmal nach Aachen und einmal nach Bonn.
Für Bonn spricht, dass ich da schon letztes WS als Zweithörer Scheine gemacht habe und die Uni und die Stadt und n paar nette Leute schon kenne. Allerdings habe ich gehört, dass Bonn von der Studiensituation gesamt nicht so empfehlenswert ist. Als Zweithörer habe ich ja nicht allzu viel mitgemacht, um das ausreichend beurteilen zu können.
Aachen kenne ich so nur als Ort. Von der Uni hab ich keine Ahnung. Finde aber, dass sich der Modellstudiengang sehr interessant anhört! :-nix Und habe auch so noch nichts schlechtes über die RWTH gehört.
Was meint ihr? Wofür soll ich mich entscheiden? :-nix
LG Anna
geh nach aachen (den platz in bonn will ich unbedingt haben!)
nein, im ernst, denke, die geben sich beide nichts, beides ganz gute unis, wobei bonn die schönere stadt ist!

höre vom bonner studium von freunden eigentlich ganz gutes, über aachen weiß ich nichts

el Scorcho
05.07.2007, 17:31
höre vom bonner studium von freunden eigentlich ganz gutes, über aachen weiß ich nichts


echt? welches Semester sind die denn? Wenn man die Vorklinik hinter sich hat, ists auch nett, aber alles was vorher ist, würd ich nicht zwingend als "gut" bezeichnen.
Da Du wohl ins 3 VK reinwechselst stehen Dir die besten Delikatessen noch bevor. Ich würd nicht nochmal in Bonn anfangen! Köln ist viel schöner und leichter, wechseln daher auch viele hin... Über Aachen weiß ich nix.

Übrigens zahlt man in Bonn die vollen Studiengebühren um auf einer Baustelle unterrichtet zu werden :-top

Muriel
05.07.2007, 17:46
wobei bonn die schönere stadt ist!

das zweifel ich mal ganz klar an! Aachen ist mit Sicherheit eine der schönsten Städte, die unser Land zu bieten hat, studentenfreundlich vom Feinsten und alle Ex-Bonner, die ich kenne und die nach Aachen kamen, waren schlichtweg begeistert, andersherum eher weniger :-) Ganz klares JA zu Aachen :-)

Nip//Tuck
05.07.2007, 18:37
das zweifel ich mal ganz klar an! Aachen ist mit Sicherheit eine der schönsten Städte, die unser Land zu bieten hat, studentenfreundlich vom Feinsten und alle Ex-Bonner, die ich kenne und die nach Aachen kamen, waren schlichtweg begeistert, andersherum eher weniger :-) Ganz klares JA zu Aachen :-)

ansichtssache, ich bin kein freund von aachen

Nip//Tuck
05.07.2007, 18:38
echt? welches Semester sind die denn? Wenn man die Vorklinik hinter sich hat, ists auch nett, aber alles was vorher ist, würd ich nicht zwingend als "gut" bezeichnen.
Da Du wohl ins 3 VK reinwechselst stehen Dir die besten Delikatessen noch bevor. Ich würd nicht nochmal in Bonn anfangen! Köln ist viel schöner und leichter, wechseln daher auch viele hin... Über Aachen weiß ich nix.

Übrigens zahlt man in Bonn die vollen Studiengebühren um auf einer Baustelle unterrichtet zu werden :-top
haben alle schon die vorklinik in bonn überlebt

Resi-B
09.07.2007, 01:03
Komm nach Bonn, dann gehn wir nen Kaffe trinken ;-)
Ist in München ein Modellstudiengang?
Wenn nicht, würde ich nach Bonn gehen, denn Aachen ist wirklich ganz anders strukturiert, da kriegste nachher vielleicht Probleme mit Kursen usw.
Die Vorklinik in Bonn ist - wenn du Chemie überlebt hast - ganz in Ordnung, ich denke, da hat jede Uni ihre Macken.
Und die Stadt ist wunderschön :-)
Das mit der Baustelle ist auch bissl krass ausgedrückt - die alte Anatomie ist zwar in Renovierung, aber die neue wird jetzt genutzt und die ist einfach mega modern und super ausgestattet.
Die Physiologie ist auch momentan in Renovierung, aber damit hat man nicht viel zu tun, die Labors sind klasse.
Aber ich denke, jeder plädiert für seine Stadt - ich kenne die Uni in Aachen nicht gut genug um dir wirklich objektiv helfen zu können.
Aber mit dem Modellstudiengang ist das so ne Sache... Hab bisher nicht nur gutes gehört, und zum Wechseln ists vermutlich eh recht schwierig.

PS: Wenn du den Platz in Bonn ablehnst, meld dich mal, kenne jemanden, der Händeringend sucht.
PPS: Wenn du den Platz in Bonn aber annimmst - dann meld dich mal bei mir, bin auch im Studi-VZ (Theresa Bongard)

LG

roger rekless
09.07.2007, 12:30
Die Vorklinik in Bonn ist - wenn du Chemie überlebt hast - ganz in Ordnung, ich denke, da hat jede Uni ihre Macken.


LG

sorry, aber das is etwas blauäugig. gerade mal im ersten semester, und zu denken dass dann nach chemie nix schlimmes mehr kommt? woher nimmst du die "erfahrung", wenn du noch nichtmal 1/4 der vorklinik absolviert hast, und noch an den baby-scheinen sitzt? =) ich fand chemie auch bissl knackig, aber das ist ein witz gegen das was da noch kommt. sorry, aber es ist einfach so. chemie ist ein winziges fach, mit extrem wenig stoff. freu dich lieber auf physiologie und biochemie. mir sind einige leute bekannt die nach diesen fächern ihren traum vom medizinstudium aufgeben durften.

p.s.: die alte anatomie ist schon seit ca. 6 jahren in der renovierung. da tut sich einfach nix.
p.p.s.: das gebäude gegenüber der neuen anatomie ist die biochemie (auch physiologische chemie genannt) ;) die physiologie ist in der city bzw in der argelanderstraße

el Scorcho
09.07.2007, 12:32
Die Vorklinik in Bonn ist - wenn du Chemie überlebt hast - ganz in Ordnung, ich denke, da hat jede Uni ihre Macken.
Und die Stadt ist wunderschön :-)
Das mit der Baustelle ist auch bissl krass ausgedrückt - die alte Anatomie ist zwar in Renovierung, aber die neue wird jetzt genutzt und die ist einfach mega modern und super ausgestattet.
Die Physiologie ist auch momentan in Renovierung, aber damit hat man nicht viel zu tun, die Labors sind klasse.


Also, wenn man Chemie überlebt hat (uuuaaaahhhhh....) dann geht der Spass erst los. Die netten Dinge liegen Bonn nicht im 1. oder 2. Semester, sondern direkt im Anschluss.

Das mit der Baustelle ist halt ne Baustelle. Die neue Anatomie ist nicht wirklich modern (eher das Model Kiste), wenn man Hörsäle ohne Fenster allerdings modern findet, dann sind sie sehr modern und kuschelig. Die wird übrigens schon ewig genutzt, denn die Alte ist baufällig und die wird so lange renoviert, dass selbst die Bauzäune ihre eigene ökologische Nische entwickelt haben...

Stimmt die "Physiologie" (seines Zeichens die Biochemie, denn die Physiologie ist in der Wilhelm- und Argelandastrasse und wird nicht renoviert!) ist auch in Renovierung, daher (wenn man mal bedenkt, was oben in der Klinik alles gerade abgerissen und umgebaut wird) kann man wohl von einer Baustelle sprechen.

Welche Labors sind denn so klasse???

Aber das klinische Studium (ohne die selbstdarstellenden Dozenten der Vorklinik) ist in Bonn super!!

Resi-B
09.07.2007, 14:41
woher nimmst du die "erfahrung", wenn du noch nichtmal 1/4 der vorklinik absolviert hast, und noch an den baby-scheinen sitzt?

Ähm.. ich bin Ende des 2.Semesters - wenn man also mal rechnet, dass die Vorklinik vier Semester dauert... -okay, lassen wir das.
Chemie in Bonn ist ******* aber überlebbar,
Physik und Bio ist ganz gut,
Biochemie-Lehre in Bonn find ich bisher auch gut, die Labors sind gut ausgestattet - für das, was man braucht.
Der Mikroskopiersaal in der neuen Anatomie ist modern, jeder hat ein Mirkoskop (anders als in anderen Unis!) - was den Histo-Kurs auch ganz erträglich macht.
Ich hab noch nicht alle Scheine der Vorklinik hinter mir und über die Klinik kann ich nichts sagen - aber das, was ich bisher gesehen habe, ist in Ordnung.
Von Freunden aus Aachen und Köln hört man auch nicht nur gutes.

roger rekless
09.07.2007, 17:43
Ähm.. ich bin Ende des 2.Semesters - wenn man also mal rechnet, dass die Vorklinik vier Semester dauert... -okay, lassen wir das.


ach komm mir doch jetzt nicht auf die tour, als ich mein posting verfasst habe, stand bei dir noch "fast 2. semester" oder so. also liegt der fehler bei dir.

und sorry dass wir hier die urteilskraft jemanden anzweifeln, der nichtmal weiss wo die physiologie steht... naja wirste schon noch drauf stoßen =)

Fino
09.07.2007, 19:01
Hallo Anna

kenne weder Bonn noch Aachen. Habe selbst in Luebeck studiert.
Jede Uni hat ihre Macken - die perfekte wirst Du nicht finden.
Allerdings muss ich sagen, dass ich schon von einer ganzen Reihe von Leuten unabhaengig voneinander gehoert habe, dass Bonn v.a. in Bezug auf die Vorklinik ziemlich beschissen sein soll. Das klang fuer mich so, als ob da schon was dran waere, und ich moechte Dir nur den Rat als jemand, der das ganze Studium hinter sich gebracht hat, geben, Dir das mit Bonn GANZ genau zu ueberlegen.
Ja, es mag nicht gleich die Hoelle sein, aber wegen so einer Vorklinik u.U. sein Studium zu gefaehrden - lohnt such das wirklich? Man rasselt gerade in der Vorklinik schneller durch eine Pruefung als spaeter in der Klinik...
Ich denke, dass Du mit Aachen oder z.B. Muenster zwei sehr nette Alternativen hast - auch die anderen NRW Unis sind nicht zu verachten.

el Scorcho
09.07.2007, 21:59
Ja, da hat der Roger recht, als er postete und ich auch stand bei Dir noch 1. Semester und irgendwo drunter "fast 2. Semester"... aber lassen wir das.

Fino, Du triffst den Nagel auf den Kopf. wenn man die Möglichkeiten hat sollte man die geringste Gefahr suchen und die mündlichen Prüfungen in Bonn sind halt nicht ohne. Und deswegen ein Studium zu opfern, sollte man nicht riskieren. Und auf die Prüfungen wird Rosi im nächsten Semester stoßen...

Resi-B
10.07.2007, 00:26
Ja im Benutzertitel stand fast 2. (keine Ahnung warum), bei Semesteranzahl aber defintitiv 2.
Und wenn man sich in Bonn sogut auskennt - sollte man wissen, dass man dort nur zu WS anfangen kann, ich also kaum im ersten sein kann ;-)
Und sorry, dass ich Physiologie mit physiologischer Chemie verwechselt habe -das kann man hinter den Bauplanen momentan eh nicht lesen *g*
Aber darum gehts nicht.

Ich finds verrückt zu behaupten, dass wohl alle Unis in NRW besser sind als Bonn, nur weil in der Vorklinik ein paar Gebäude in Renovierung sind, mit denen man eh nix zu tun hat.
Wie gesagt, ich fühl mich ganz wohl und von Aachenern und Kölnern hört man auch genug Stöhnen. Jeder muss mit seinem Los klarkommen, der Stoff ist eh der gleiche.
Das ist meine Meinung, kann sein, dass ich ihr das anders seht und kann auch sein, dass ich meine Meinung noch ändern werde. Was weiß ich?!
Mit sonderlich viel Erfahrung können die Leute aus Aachen ja auch nicht dienen, so lange gibts den Modellstudiengang ja noch nicht.

Dass man sein Studium gefähredet, wenn man nach Bonn geht, halte ich für sehr übertrieben.

:-meinung - lasst sie mir, ihr habt eure und gut.

sunny03
10.07.2007, 12:13
Hallo,

insgesamt fand ich die Bonner Vorklinik ganz ok. Natürlich gabs hier wie an vielen Unis ein paar unnötige Stolpersteine wie Physio und auch die Dozenten waren nicht alle super - aber in der Mehrzahl durchaus ok.
Ich gehörte zum ersten Jahrgang der nach neuer AO angefangen hat und da war dann halt von der Organisation nicht immer alles so toll (ob das heute auch noch so ist, können die jetzigen Vorklinker wohl besser beantworten ;-) ). Andererseits habe ich nicht den Vergleich, ob diese Umstellung an anderen Unis unbedingt gut funktioniert hat.
Was die "Baustellen-Diskussion" hier angeht: Physio im Baucontainer war nicht toll keine Frage - aber da gibts doch die renovierten Räumlichkeiten in der Argelanderstraße. Aber auch in der Klinik darf man die Erfahrung machen in den interessantesten Räumlichkeiten zu sitzen - Sozialmedizin/Arbeitsmed/Hygiene im Baucontainer, Humangenetik/Pharma in sehr zugigen Räumlichkeiten oder im Keller (!), QB´s in ehemaligen Krankenzimmern die mit kaputten Klapptischchen ausgestattet sind und Mibi im alten Kurssaal. ABER daran ändert sich jetzt ja was. Uns wurde zugesichert, dass bereits der Jahrgang unter uns in den modernen Mibi Kurssaal einziehen darf und sich gleichzeitig auch die Baucontainer-Geschichte ändern soll. Auf´m Berg wird ja nun im großen Stil gebaut (Lehrgebäude/HS), so dass sich zumindest hier die "Unterrichtssituation" in Zukunft ändern wird - wobei natürlich die jetztigen Kliniker leider nicht mehr davon profitieren werden können :-(( .. Ach ja, was die Dozenten in der Klinik angeht, so finde ich merkt man direkt schon ab 1. klinischem Semester, dass man viel "gleichwertiger" behandelt wird :-top
Dennoch lässts sich meiner Meinung nach in Bonn ganz gut studieren; es gibt immer einige Punkte über die man sich ärgert bzw. die verbesserungswürdig sind - aber alles in allem bereue ich nicht in Bonn zu studieren.
:-meinung

roger rekless
10.07.2007, 12:26
aber alles in allem bereue ich nicht in Bonn zu studieren.
:-meinung

ich auch nicht! ich wollt nur nur ne gegendarstellung machen, und sagen dass nicht alles was glänzt zwangsläufig gold ist.
resi hat auch ein bisschen glück, weil ne reihe der *****löcher inzwischen abgedankt hat!

Yersinia_Pestis
10.07.2007, 14:32
Finde die Klinik in Aachen nur ganz genial gelungen vom aussehen her! Ala Fabrik..nein ist nicht ironisch gemeint..

Evaxx
10.07.2007, 14:56
Finde die Klinik in Aachen nur ganz genial gelungen vom aussehen her! Ala Fabrik..nein ist nicht ironisch gemeint..


Kannst du das bitte mal genauer erklären?
Irgendwie gibts leider wenige Studenten die was zum Studiumin Aachen sagen können.

Xela
10.07.2007, 17:47
sagen wir so: die aachener uniklinik ist .. gewöhnungsbedürftig. nicht unbedingt häßlich, sondern einfach anders (http://www.ukaachen.de/go/show?ID=1208832&DV=0&COMP=page&ALTNAVID=1240508&ALTNAVDV=0)

was das studium angeht kann ich dir nicht viel sagen, da ich nach alter ao studiert habe und noch vor zeiten des modellstudiengangs.

xela

Jauheliha
10.07.2007, 17:58
Also ich find's toll :-)

Für Wechsler aber nicht sonderlich zu empfehlen...
Es sei denn man ist noch jung und hat viiiiiiiel Zeit ;-)