PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Bücher



malathi87
05.07.2007, 15:25
Nochmal ne Frage für die Leute , die in Szeged diesen September anfangen.
Kauft ihr euch alle die obligatorischen Bücher fürs 1. Studienjahr??? Ist zwar teuer, aber es lohnt sich ja auch. Komisch nur, dass es für Bio so viele empfohlene Bücher gibt, die lege ich mir erstmal nicht direkt zu. Wie macht ihr das???

Eimchen
05.07.2007, 17:53
kauf dir bloß nich alle bücher! da kaufste und zahlste dich vorallem dumm und dusselig!
:-meinung

Eimchen
05.07.2007, 17:54
Ich persönlich lerne für

ANATOMIE:
mit Prometheus als Atlas.
Das ist der beste Atlas der Welt!!!
Und mit dem Taschenatlas von Platzer. Das sind drei Teile.
Übersichtlich und sehr gut!!!
Und Schiebler als Anatomiebuch.
(die Bibel hier in Szeged!!! also kaufen, auch wenn du den sch*** findest...
Das Rot innen drin macht einen wahnsinnig, aber die Profs stehen auf Schiebler, also tu dir was gutes und lern daraus :) )

CHEMIE:
Den Zeeck für Chemie find ich nich gut. Aber hilft vielleicht am Anfang.
Hab viel mit dem Latscha/Klein gemacht.
Weiß aber nich, ob es den noch gibt. Meiner is von 1982 :D
Den Hart in Organik brauchst du nur im zweiten Semester.

BIO:
Den Alberts kann man kaufen. Muss man aber nicht.
Ein Buch in Bio empfiehlt sich auf alle Fälle.
Liest sich wie ein Roman. Muss ma selbst entscheiden.
Steht auf jedenfall alles drin, was in Bio gemacht wird.
Ich fand ihn manchmal ganz gut, um reinzukommen.

PHYSIK:
´N Physikbuch kannste dir schenken :)

Das Physikbuch, was man hier kaufen kann, steht bei mir zum Verkauf:)

Viel mehr andere Bücher brauchst du im ersten Semester eh nicht.
Lass dir Zeit. Manchmal merkt man auch erst nach der ersten Prüfung, mit was man besser oder schlechter lernen kann.

Viel Erfolg beim Aussuchen.
Bei Fragen stehe ich gerne zur Verfügung :D

malathi87
05.07.2007, 19:15
Heißt das, dass Physik nich so super relevant in Szeged ist?? Davor hab ich u.a. am meisten Schiss, weil ich das nach der 10 abgewählt habe. Und Chemie??? Den Zeeck habe ich schon halbwegs durchgearbeitet - das ging eigtl. - wird das noch schwerer in Chemie?? Nich das ich jetzt alles sofort verstanden habe - da sind noch Lücken ;-)
Und Immunologie?? Histologie??
Kommt man vor Ort eigtl auch schnell an diese Bücher??? liefert amazon auch nach szeged ;-)
Prometheus, Allg. Anatomie &Bewegungssystem?? is ja auch noch in Hals & Innere Organe , Kopf & Neuroanatomie gegliedert
Platzer - Nervensystem & Sinnesorgane?
Gruß

Heggi
06.07.2007, 15:08
Kauft ihr euch alle die obligatorischen Bücher fürs 1. Studienjahr??? Ist zwar teuer, aber es lohnt sich ja auch.

Also, mehr als sagen kann man es Euch zwar nicht, aber ich würde Euch DRINGENDST davon abraten, die ganze Liste zu kaufen. Die meisten Bücher (bis auf Anatomie) sind entweder überflüssig oder aber die Professoren haben es zu gut gemeint. Die Bio-Bücher sind sehr ausfürhlich. Für einen Bio-Studenten würde sich das wirklich lohnen, aber nicht für einen Medizinstudenten. Gerade im 1. Semester werdet ihr noch genug damit beschäftigt sein, Anatomie zu lernen (v.a. da man in diesem fach erstmal eine gewissen Lernmethodik für sich finden muss!). Da sind die Bücher (i.e. kleiner Alberts in Bio) zu ausführlich. Du wirst NIEMALS die Zeit dazu haben, den wirklich zu lesen und wenn Du nur "reinschnuppern" willst, reicht auch etwas weniger kolossales. In den meisten Fächern bekommt man sowieso Skripte und lernt eher damit, weil man einfach ZU WENIG ZEIT hat, sich das alles selbst wieder und wieder zu erarbeiten. Da ist man froh, wenn man schon etwas "fertiges" in der Hand hat und das "nur noch" lernen muss.
Vertraut doch einfach mal auf die, die sich jetzt über die verstaubenden Bücher in ihren Regalen ärgern, die sie entweder gar nicht, oder nur noch zum halben Preis loswerden. Und daran lohnt sich wirklich gar nichts. Es sei denn, Du möchtest anschließend noch vollzeit Bio studieren. Spar Dir das Geld lieber für die Klinik-Bücher ... die werden ja auch nicht billiger!

LG

Amparo Llanos
09.07.2007, 22:15
also bei uns war der zeeck in chemie bei weitem nicht ausreichend... mortimer war
histologie braucht man auch nicht unbedingt ein buch, da gibt es skripte, die reichen meist. immunologie hab ich auch einen sauteuren wälzer gekauft, braucht man nicht!
physik ist nicht ganz so wichtig. hab ich auch nach der 10. abgewählt, war kein problem.