PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : A31 TAG 1 LCAT



ChilltMal
22.08.2007, 10:44
Mal ne doofe Frage
Die LCAT überträgt doch Acyl-reste von Lecithin auf Cholesterin. Daher acyliert sie Cholesterin, aber die hydrolysiert doch auch Phospholipide um an das Acyl ranzukommen, oder seh ich was falsch ?
Dann müsste A und D richtig sein

IKEA
22.08.2007, 11:18
A meinte auch die deutliche Mehrheit und ich denke, du hast recht

Sharky86
22.08.2007, 11:48
Ich bin da etwas anderer Ansicht. Die Frage war eindeutig nach der Rolle im Lipoprotein-Stoffwechsel. Und da ist der entscheidende Punkt die Acylierung des Cholesterins, als Ester kann es nämlich aus der Membran des HDL in dessen Inneres verschwinden und macht Platz für neu aufzunehmendes Cholesterin. Also auch hier: Gefragt ist nicht die allein richtige Antwort, sondern die BESTANTWORT.

ChilltMal
22.08.2007, 11:54
Ader das Lecithin sitzt auch drin in der Membran und es wir gespalten, was auch einfluss auf das Lipprtein hat. Es ist klar das die Bestantwort zählt, aber es ist ja nicht so, dass die LCAT eine komische Reaktion macht, die in einem Reagenzglas stattfindet und auch als Lösung auftaucht, sondern es sind 2 antworten gegeben, die in der SELBEN reaktion am SELBEN Ort eine Rolle spielen und ohne die eine, die andere nicht funktioniert, daher muss man beide Antwortern zulassen, da es sich nicht um eine banalität handelt, welches dieses Enzym zusätzlich ausführt.

Sharky86
22.08.2007, 12:01
Wenn man die blanke Chemie betrachtet, wird es ganz klar:

LCAT HYDROlysiert Lecithin nicht, sondern katalysiert einen nukleophilen Angriff der Cholesterin-OH-Gruppe auf das C-Atom der Estergruppe im Lecithin. Wasser taucht in der Reaktionsgleichung gar nicht auf => keine Hydrolyse! Macht das jetzt mehr Sinn für dich?

ChilltMal
22.08.2007, 12:16
Mist ich habe gedacht das ist ne Esterhydrolyse...
Wenn man es so betrachtet macht es Sinn für mich