PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : korrektur der ergebnisse



missi
22.08.2007, 14:01
hallo liebe leidensgenossen,
die lösungen gelten ja jetzt als endergebnisse. wem kann man den bescheidgeben, wenn man nachweisen kann, dass sie nicht alle korrekt sind. schreibt man medilearn oder wendet man sich direkt ans impp? denn die ergebnisse sind ja von medilearn und noch nicht vom impp bestättigt, oder?
vielen dank

Sharky86
22.08.2007, 14:07
die Lösungen haben mit den IMPP Ergebnissen nichts zu tun. Wenn also hier Lösungen falsch sind, musst du niemandem schreiben, das sind ja unverbindliche Informationen von Medi-Learn, denen musst du nichts "nachweisen". Erst wenn das IMPP die Lösungen veröffentlicht und du nicht mit denen übereinstimmst und das dein Ergebnis negativ beeinflussen würde, musst du dir diese Fragen stellen.
Auch viele von uns im Forum sind der Ansicht, dass mindestens zwei der Lösungen von Medi-Learn eindeutig falsch sind. DON'T PANIC!

missi
22.08.2007, 16:19
vielen dank.
ab wann veröffentlicht das impp den die lösungen? und wie lange kann man danach noch eingaben machen?

sehttam
22.08.2007, 16:21
Die Heterozygotieaufgabe mit den 50% haben sie geändert. Die Extinktion nicht.

jojoxyz
22.08.2007, 16:31
Die Histo-Aufgabe mit der Leber wurde auch korrigiert.

missi
22.08.2007, 16:35
es geht um die kollagenaufgabe.es ist definitiv typ 3. jedenfalls sagt das der schiebler und wikipedia

Grübler
22.08.2007, 16:44
Wenn du mal in deinen Schiebler schauen würdest. Kapitel 5.2, bzw. in der 9. Auflage Seite 157:


Ankerfibrillen bestehen aus Kollagen Typ VII

Noch Fragen?

jojoxyz
22.08.2007, 16:56
Lamina fibroreticularis besteht aus Koll. III, die Ankerfibrillen aber leider wirklich aus Koll. VII. Steht ebenfalls so im Lüllmann-Rauch.

logorrhoe
22.08.2007, 18:34
Das ist definitiv Kollagen VII, das Thema hatten wir im 2. Semester bei unserer Histo-Klausur, da gabs auch Ärger. Aber sowohl Lüllmann-Rauch als auch Welsch (wenn auch nur als Beschriftung in einer Abb.) bestätigten das unsere Anatomen leider recht hatten...

bijou.dx
22.08.2007, 18:47
habe vom impp erfahren, dass sie nur die fragen auf fehlerhaftigkeit prüfen, die von prüflingen beanstandet werden. für die beanstandung soll man sich innerhalb von 7 tagen nach der prüfung schriftlich informel ans impp wenden.

soll dass heißen, dass wenn niemand reklamiert, die fragen trotzdem gewertet werden?

mikepike
22.08.2007, 18:52
Ja, die gehen ja auch davon aus dass die Fragen i.O. sind - sonst wären sie ja nicht gestellt worden ;-)