PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Familie ?



Susannchen
21.08.2001, 17:11
Mittlerweile habe ich einige mails betreff der Ängste bekommen, während des Studiums keine Zeit zur Partnersuche/Beziehungspflege zu haben. Einige Studenten haben keine Freundin und befürchten zu wenig Zeit zu haben und eines Tages zwar mit erfolgreichem Studium aber ohne "Anhang" da zu stehen ....

Danae May
22.08.2001, 11:07
... das war aber nicht "political correct"! Ich hab ne Menge Freundinnen, aber momentan leider keinen Freund.
Und angesichts der beschränkten Möglichkeiten, bei dem ganzen Prüfungsstress jemanden kennenzulernen, ist das manchmal schon deprimierend. Aber ich denke mal, es passiert eh immer in den unmöglichsten Situationen, wenn man am wenigsten damit rechnet. Also lass ich mich da auch nicht verrückt machen.
Mein Motto ist - Irgendwie geht's immer. Und ich bin mir auch sicher, dass ich das mit Beruf und Familie später mal auf die Reihe krieg. Wenn's hier nicht klappt, wander ich halt nach Dänemark aus - da ist das Berufsleben in der Medzin viel familienfreundlicher. :-)

Susannchen
22.08.2001, 15:09
Hm .... vermutlich habe ich nur an die männlichen Singles gedacht, weil ich nur solche Zuschriften bekam. Klar, dass ich mich bemühen werde in Zukunft beide Geschlechter zu bedenken. Im Übrigen stimme ich Dir zu.

Ich selbst bin jemand, der schlecht alleine sein kann und das grosse Glück hatte, per Internet den idealen Partner gefunden zu haben - übrigens absolut Zufällig, ohne zu suchen und zu einem Zeitpunkt zu dem ich an alles dachte, nur nicht an eine neue Beziehung - so wie er. Er wollte keine Beziehung, weil er wusste, das Studium würde so viel Zeit beanspruchen, dass ihm nicht genug für eine Partnerin bliebe. Und bevor er die vernachlässigt, will er keine haben .... hat mich ne menge Arbeit gekostet ihn vom Gegenteil zu überzeugen:-)). Mittlerweile (nach knapp 2 Jahren) können wir nicht mehr ohne einander und die Leidenschaft zur Medizin vereint uns.

Melqart
22.08.2001, 17:01
Beziehung? Partner?? Freundin???

Hab ich schon mal irgendwo gehört - Kann man das essen?

Dr Sommer
22.08.2001, 18:30
Mel, das musst Du nicht verstehen. Freundin ist das, was andere statt Blaulichtfahren machen!
Der Vorteil: So ein Blaulicht kriegt keine Kopfschmerzen!

Susannchen
22.08.2001, 18:38
.... Sex ist, laut einer amerikanischen Studie, gut gegen Kopfschmerzen - sag das mal Deiner Freundin :-))

Melqart
22.08.2001, 18:46
Da muss ich mal ein riesiges Fragezeichen verschicken.
Freundin??? SEX?????

Moment, ich erinnere mich, "ich hab da mal was gelesen".
Das erste hat was mit Gefühlen , das zweite was mit den Geschlechtsorganen zu tun. Gelle?

Melqart
22.08.2001, 18:49
Ein Blaulicht ist auch viiiiiel haltbarer als eine Freundin, und es sucht sich keine anderen Männer.

Da darf ich doch gerade mal die Aktion gFiRD und gFia reanimieren (Wortspiel erster Klasse!!)

Gilläf dnis Anirahtak dnu Nerak!!!

Susannchen
22.08.2001, 18:57
Ist aber schon auffällig, wie viele Medizinstudenten solo sind ..... Da gab es immer ein Vorurteil, dass Schwesternschülerinnen so hinter her sind ..... nach dem letzten Beitrag frag ich mich, wer hinter wem .... und bitte schmeiss doch nicht alle in einen Topf .... hört sich alles so pessimistisch an .... tust mir richtig leid

Melqart
22.08.2001, 19:47
können wir bisher leider nicht so sehr bestätigen - andersrum dafür umso mehr.

Und nur keine Bange: Die Hoffnung stirbt zuletzt!

xxxxmr
13.11.2001, 18:04
Ich glaube ja, daß sich das alles für uns sehr zum positiven ändern wird: Wenn die Kieler Kollegen erst mal andere dazu ermutiten, auch vor GEricht zu ziehen, werden wir vielleicht ja auch mal Zeit für "Späße" haben, die aus unserem dann neu gewonnenen Freizeitvergnügen entstehen. Zur Zeit haben doch wohl nur die wenigsten Ärzte (von den Kolleginnen ganz zu schweigen !!!) Zeit für Ihre Familie, oder ?
Also: Ran an die Buletten ! In den verbleibenden neun Monaten haben wir alle dann noch Zeit genug zum klagen !!!