PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Hilfe welcher Studienort



Seiten : 1 2 3 [4]

Feronia
11.09.2007, 16:27
Erzählt mir doch mal, was ihr so von Göttingen und Jena haltet.

flubi
11.09.2007, 16:44
Die UNI Lübeck kann vor dem offiziellen herausgegebenen ZVS-Bescheiden keine Auskünfte oder Prognosen geben, weil sie selbst erst auch so spät Bescheide bekommen. Das habe ich heute telefonisch erfragt.


War ne hoffnung :-sleppy
also weiter warten :-sleppy :-sleppy

Larkin
11.09.2007, 17:58
wie siehts denn mit kursen/seminaren aus? ist überall gut reinzukommen? ist irgendwas überfüllt? was ist mit den vorlesungen?

weder das eine noch das andere. aufgrund des verschulischten studienganges kümmert sich das dekanat um gruppeneinteilungen und studenpläne. somit ist dir überall dein platz sicher. auch vorlesungen hab ich nie überfüllt erlebt. die hörsäle waren immer groß genug ;)



das gibt es allerdings nicht umsonst. die semestergebühren sind ganz schön happig.

220€ sind nicht wenig, das ist richtig. aber anderorts zahlst du teilweise ähnlich hohe beiträge und darfst dann noch nicht einmal mit dem bus zum hörsaal fahren ohne extra zu zahlen.




ich glaube nicht, dass die einfach wieder verschwinden. solche klagen brauchen so unendlich lange, dass - falls dem denn tatsächlich stattgegeben würde - ich mit dem studium bis dahin sicher schon fertig bin. und zurückgezahlt wird da sicher nichts.

die hess. verfassung garantiert ein gebührenfreies studium. unser geliebter herr koch nutzt eine formulierungsschwäche im gesetzestext, um trotzdem welche zu erheben. die beiden klagen laufen uns sollten eigentlich nicht bis 2011 brauchen ;) zum einen geht es nur um einen satz aus der verfassung und zum anderen existiert bereits ein präzedensfall aus dem jahr 1947. da hat herr koch senior erfolgreich gegen studiengebühren geklagt...
und zurückgezahlt werden muss, da ein vorläufigkeitsvermerk enthalten war auf druck der anderen partein. diese haben übrigens im falle eines wahlsieges die zurücknahme und die rückzahlung der studiengebühren angekündigt. :-)

ich glaub aber kaum, dass du mit beiden städten viel falsch machen kannst. egal wo du letztlich landest :-meinung

Tini-88
11.09.2007, 18:33
Die UNI Lübeck kann vor dem offiziellen herausgegebenen ZVS-Bescheiden keine Auskünfte oder Prognosen geben, weil sie selbst erst auch so spät Bescheide bekommen. Das habe ich heute telefonisch erfragt.

und die ZVS weiß auch noch nix, ich hab per mail angefragt. naja, ein paar tage vorher können wir ja wieder die telefonleitungen heiß glühen lassen :-D

lübeck ist wirklich schön, hat ein gutes unisport-angebot, und sooo weit weg vom schuss ist es auch nicht - nach hamburg ist es nicht weit, die ostsee in der nähe...

bENE_aBI07
12.09.2007, 12:56
lübeck find ich total genial

am meer studieren, was ein traum...

...bei mir sprechen leider private gründe dagegen, aber jedem anderen würd ich das nur empfehlen!

ringelflocke
12.09.2007, 15:39
die hess. verfassung garantiert ein gebührenfreies studium. unser geliebter herr koch nutzt eine formulierungsschwäche im gesetzestext, um trotzdem welche zu erheben. die beiden klagen laufen uns sollten eigentlich nicht bis 2011 brauchen ;) zum einen geht es nur um einen satz aus der verfassung und zum anderen existiert bereits ein präzedensfall aus dem jahr 1947. da hat herr koch senior erfolgreich gegen studiengebühren geklagt...
und zurückgezahlt werden muss, da ein vorläufigkeitsvermerk enthalten war auf druck der anderen partein. diese haben übrigens im falle eines wahlsieges die zurücknahme und die rückzahlung der studiengebühren angekündigt. :-)

hm.. das ist in der tat hochinteressant :-D mal schaun, was draus wird. ich glaube ja trotzdem nicht dran. ich dachte, es wäre eher einen versuch wert, zu versuchen in die 10% zu kommen...
aber wenn du recht hast - umso besser.
das semesterticket ist echt gut, nur für mich in die falsche richtung. mir wäre es lieber man könnte weniger weit in den süden und dafür weiter in den norden fahren. das sem.-ticket von lübeck ist hingegen ziemlich überflüssig.


ich glaub aber kaum, dass du mit beiden städten viel falsch machen kannst. egal wo du letztlich landest :-meinung

das problem ist, dass ich mir ausrechnen muss, wo mein mann bessere chancen hat. er ist ausländer und unter anderem aufgrund der komischen umrechnungsformel seiner schweizer matura in deutsche verhältnisse, sieht es für ihn ziemlich schlecht aus. wenn er dieses ws nicht reinkommt, sieht lübeck als chance besser aus - denn die berücksichtigen unter "familienzusammenführung" dass wir verheiratet sind. das ist in marburg leider nicht der fall.
das ist alles ein ziemlicher eiertanz.

@ tini-88
ich finde es weit ab vom schuss, weil man da nicht eben mal vorbeifährt. hamburg reizt mich nicht besonders und sonst kommt man da oben eben nur her, wenn man richtung dänemark möchte. marburg liegt eben schön zentral - nicht so toll angebunden wie giessen, aber immerhin.

@ bene_abi07
das dachten wir uns auch und hatten uns vor gut einem jahr auch vor allen dingen auf lübeck konzentriert. vor ort haben wir allerdings festgestellt, dass lübeck entgegen unserer naiven vorstellungen ;-) eben nicht direkt am meer liegt (wie zum beispiel kiel). dafür sieht man mittwochs schon, wer samstags zu besuch kommt :-D
aber klar, die nähe zur ostsee ist natürlich toll. besonders wenn man ein faible fürs surfen etc. hat.

bENE_aBI07
12.09.2007, 16:10
ja klar net direkt am meer, aber direkter als z.b. düsseldorf :D

ringelflocke
12.09.2007, 16:56
weder das eine noch das andere. aufgrund des verschulischten studienganges kümmert sich das dekanat um gruppeneinteilungen und studenpläne.

ach ja:
was meinst du genau mit verschult? medizin soll ja generell ziemlich verschult sein - ist das in marburg darüber hinaus extrem? und wie macht sich das praktisch bemerkbar?

Larkin
13.09.2007, 09:09
ach ja:
was meinst du genau mit verschult? medizin soll ja generell ziemlich verschult sein - ist das in marburg darüber hinaus extrem? und wie macht sich das praktisch bemerkbar?

nö, ist genauso wie bei den anderen unis auch. das ganze ist halt wie in der schule ;) du bekommst deinen stundenplan und deine gruppe (sozusagen deine klasse) zugewiesen und gehts mit denen zu praktika und seminare. dabei unterscheiden sich die stundenplände der einzelnen gruppen im zeitlichen ablauf. der inhalt ist natürlich gleich! alle paar semester werden dann die gruppen neu gemischt..

das semesterticket reicht nach süden leider nur bis heidelberg...

ringelflocke
13.09.2007, 11:59
das semesterticket reicht nach süden leider nur bis heidelberg...

kommt man nicht auch bis nach göttingen seit einiger zeit?

Larkin
13.09.2007, 12:22
kommt man nicht auch bis nach göttingen seit einiger zeit?

richtig, aber das liegt im norden ;)

ansonten reicht es nach osten bis eisenach, warburg/westpfhl im westen und manchmal auch nach aschaffenburg oder bingen, sofern mal ic's dorthin fahren...

professorbienlein
25.09.2007, 23:01
Also ich muss ja sagen, dass ich mir so manchesmal im studienverlauf denke, dass der ort, an dem man sich befindet, um medizin zu studieren, relativ egal ist. viel sehen tut man eh nicht davon... ;-)